Chrissy Teigen lässt ihre Brüste sprechen

Neu

Der sexy Millionär tanzt wieder - doch etwas macht stutzig

Neu

Ungewöhnlich: Maskierter geht in Latex-Anzug shoppen

Neu

Ekel-Bilder und Sex-Artikel! Was war auf der Facebook-Seite der Geissens los?

Neu

Das Team von Tag24 sucht genau Dich!

17.317
Anzeige
14.901

Morddrohung gegen Dresdner Profi-Sportlerin

Unfassbar, welche Ängste drei Spielerinnen der #dscvolleyballdamen wegen #Stalking und sogar einer #Morddrohung ausstehen mussten. #vbl

Von Tina Hofmann

Mareike Hindriksen (li.) und Laura Dijkema wurden Opfer von Stalkern.
Mareike Hindriksen (li.) und Laura Dijkema wurden Opfer von Stalkern.

Dresden - Die Scheinwerfer sind Woche für Woche auf sie gerichtet, auch wenn sie nicht so hell erstrahlen wie im Fußball. Und dennoch reicht die Öffentlichkeit im Volleyball offenbar dafür, dass Spielerinnen sich zwischenzeitlich nicht mehr sicher fühlen können.

Denn wie erst jetzt ans Licht kam, erhielt Jennifer Cross (24) in der vergangenen Saison eine Morddrohung. Nach einer Niederlage in der heimischen Margon Arena traute die Kanadierin in Diensten des Dresdner SC ihren Augen nicht.

"Ich war noch im VIP-Raum, als ich auf meinem Handy eine Nachricht von einem mir unbekannten Nutzer erhielt. Es war ein Fan, der schrieb: Wenn du Dresden nicht bis Ende der Woche verlässt, bringe ich dich um." Die hübsche Blonde ging zu Geschäftsführerin Sandra Zimmermann (30), zeigte ihr die Nachricht, sie verständigte die Polizei, wie das Volleyball Magazin in seiner Januar-Ausgabe berichtet.

Der Verein stellte Anzeige gegen Unbekannt, der Verfasser der Nachricht wurde ermittelt, jedoch nicht belangt. Der DSC war jedoch in höchster Alarmbereitschaft, denn Cross war in der vergangenen Saison nicht die einzige Spielerin, die belästigt und bedroht wurde. So hatten die beiden Zuspielerinnen Laura Dijkema (26) und Mareike Hindriksen (29) zwei unterschiedliche Stalker.

Jennifer Cross bekam eine Morddrohung auf ihr Telefon.
Jennifer Cross bekam eine Morddrohung auf ihr Telefon.

Bei Hindriksen begann alles im Dezember 2015, als der vermeintliche Fan sie nach einem Spiel ansprach. Es folgten Nachrichten auf Facebook, als sie ihn dort blockierte, per Mail. Auch Blumen und Geschenke kamen an.

Der Mann reiste ihr sogar zu den Spielen hinterher, tauchte auch auswärts plötzlich in den Hallen auf und stand vor ihr. "Ich kann das nicht nachvollziehen und hoffe, dass derjenige irgendwann das Interesse verliert", sagt sie.

Im Sommer wechselte Hindriksen nach Tschechien zu Agel Prostejov und bekam weiter Blumen und Geschenke. Angst hat sie mittlerweile keine mehr. Auch Laura Dijkema wird wohl froh sein, inzwischen in Novara/Italien zu spielen.

Denn eines Abends lauerte ihr ein Verrückter nach dem Training in der Margon Arena auf dem Parkplatz auf. Er sprang plötzlich aus dem Gebüsch, erklärte ihr seine Liebe und gab ihr ein Geschenk. Zum Glück war Dijkema aber in Begleitung einiger Spielerinnen und Fitness-Coach Mirco Theurer, der den Mann zur Vernunft brachte und von der Zuspielerin fern hielt.

Cross (li.) und ist auf dem Feld eine echte Stimmungskanone. Laura Dijkema (Mitte) und Maeike Hindriksen (2.v.re.) im Gespräch mit ihrem Ex-Trainer Alex Waibl.
Cross (li.) und ist auf dem Feld eine echte Stimmungskanone. Laura Dijkema (Mitte) und Maeike Hindriksen (2.v.re.) im Gespräch mit ihrem Ex-Trainer Alex Waibl.

Dennoch jagte die Aktion allen Beteiligten einen solchen Schreck ein, dass Dijkema eine Weile nach Hause begleitet wurde, ein anderes Auto ohne Werbe-Beklebung des DSC bekam und sich melden musste, wenn sie zu Hause angekommen war.

Von anderen Vereinen in der Volleyball Bundesliga sind derzeit solche Fälle nicht bekannt - oder es wird nicht darüber gesprochen. Klar ist aber auch, dass der DSC in Deutschland ein Vorreiter in Sachen Öffentlichkeitsarbeit ist. Zudem haben einige Spielerinnen natürlich auch erkannt, dass sich über die Aufmerksamkeit in den sozialen Medien die Bekanntheit, und damit vielleicht auch der Marktwert, steigern lassen.

Allerdings ist das Thema Stalking längst kein sportspezifisches, viele Menschen leiden unter der krankhaften Verfolgung und Belästigung.

Die Frauen wollen sich davon nicht entmutigen lassen. "Ich war immer eine Spielerin, die auf die Fans zugeht und den Kontakt sucht. Fannähe ist und bleibt ganz wichtig. Davon leben wir und unser Sport", weiß sie. Und dennoch wird sie dankbar sein, wenn der Mann, der sie belästigt, endlich versteht, dass es ganz klare Grenzen gibt.

In dieser Saison ist beim Dresdner SC bislang nichts passiert und das wird auch hoffentlich so bleiben. Denn Woche für Woche jubeln den Spielerinnen an die 3000 Zuschauer zu, da wollen ihre Ikonen natürlich ohne Angst und mulmiges Gefühl auf dem Feld stehen.

Fotos: Lutz Hentschel

Deutscher Riese greift in Brasilien Frauen an

Neu

Fans entsetzt wegen Helenes neuer Single

Neu

So kriegst Du im Krankenhaus ein exklusives Einzelzimmer

3.992
Anzeige

Nächster "Promi-Dinner"-Zoff: Hanka mal wieder sauer

Neu

Gruselig! Explosionsgefahr - hier brodelt's unter der Erde

Neu

Darauf achtet garantiert jeder beim ersten Flirt!

14.561
Anzeige

Es ging eigentlich um "nichts"! Trotzdem SEK-Einsatz

Neu

Ausgebremst! Mann attackiert Frau mit Pfefferspray auf Autobahn

926

Er raste über Einkaufsviertel: Polizei stoppt möglichen Attentäter

2.012

Versuchter Mord! Streit zwischen mehreren Männern eskaliert

531

So gekonnt geht eine Pizza-Kette mit einer unverschämten Bestellung um

3.046

Künstlerin-Mord: SEK überwältigte den falschen Mann

1.525

Mysteriös: Mann klaut Auto seiner Ex und stirbt

4.738

Du willst lächeln wie ein Top-Model? Dann schau mal hier!

11.554
Anzeige

Russischer Politiker auf offener Straße erschossen

6.620

Mager-Alarm! Schlägt Jenny Elvers die Trennung auf den Magen?

2.601

Untreue-Ermittlungen im Fall Wendt gegen Unbekannt eingeleitet

975

Bertelsmann-Tochter Sonopress zerrt Rapper Fler vor Gericht

348

Massenvergiftung an Schule! Über 3000 Kinder betroffen

4.372

Shitstorm: AfD-Anhänger lässt sich Parteilogo tätowieren

2.745

Sie hatte Sex mit ihrem Schüler und lacht auf dem Polizei-Foto

5.782

Katja Krasavice verrät ihr heißes Po-Geheimnis

10.824

Hier klaut eine Dreijährige die Kappe von Papst Franziskus

1.159

Paar hat Sex auf Balkon und wird im TV gezeigt

8.336

Vermisstenfall nach 23 Jahren aufgeklärt: Leiche in Holland identifiziert

2.481

Gefundene Wasserleiche ist HSV-Manager Timo Kraus

23.582
Update

Flüchtlingsfamilie kämpft vor Gericht gegen Abschiebung

7.091

Der Bachelor und Clea-Lacy: Ist diese Liebe wirklich echt?

10.475

Panik! Jugendliche lösen mit gespieltem "Attentat" Polizei-Großeinsatz aus

2.901

Sie bekam eine Pizza-Bestellung, die wirklich komisch ist

1.337

Hier brach der Brand im sächsischen Landtag aus

3.545

Mann wird bei Stierkampf brutal aufgespießt

14.255

Familienfehde in Kreuzberg? Schüsse auf offener Straße

2.985

Es war ihr letzter Wunsch! Beyoncé überrascht krebskrankes Mädchen

1.663

Boote treiben brennend auf der Spree

2.819

Weil sie mit Pornos unzufrieden ist, produziert diese Iranerin jetzt eigene

6.849

Größtes Munitionslager der Ukraine in Flammen!

2.604

IS-Terrormiliz beansprucht Londoner Terroranschlag für sich

8.572
Update

Mann in Hannover erschossen: Täter noch auf der Flucht!

3.633

Winterspeck adé: Theresa zeigt, wie man richtig fit für den Frühling wird

1.970

Was für ein Tor! Poldi-Hammer zum Nationalelf-Abschied

5.283

Sie hat das Herz des Bachelors gewonnen

8.762

Terrier von Schnapsflasche erschlagen: So grausam musste Tapsi sterben

6.022

Dschungel-Moderator Daniel Hartwich verkuppelt jetzt Singles bei RTL

1.539

Auf Drogen und ohne Führerschein mit 200 km/h durch Baustelle gerast

5.898

Droht ein riesiger iPhone-Absturz? Hacker wollen 220 Millionen Konten löschen

8.862

Aufgepasst! dm ruft Bio-Babybrei zurück

5.840

Schule evakuiert: 64 Schüler und Lehrer im Krankenhaus

5.115

Penis als Hot-Dog präsentiert? Sportlehrer fliegt raus

5.438

Regierung will homosexuelle Justizopfer jetzt entschädigen

735

Schon elf Menschen erkrankt! Diesen Fisch solltet Ihr nicht essen

11.641

Zug entgleist kurz nach dem Verlassen des Bahnhofs: Drei Verletzte

7.070
Update

Nacht der Rosen: Wer bekommt den letzten Bachelor-Kuss?

1.720

Terror-Alarm in London! Mindestens vier Tote und 20 Verletzte

22.230
Update