So emotional verabschiedet der DSC seine Spielerin

Gina (l.) fällt ihren Teamkolleginnen um den Hals.
Gina (l.) fällt ihren Teamkolleginnen um den Hals.  © Lutz Hentschel

Dresden - Am Sonnabend führte sie den DSC mit 22 Punkten noch zum wichtigen 3:2-Sieg bei den Roten Raben Vilsbiburg, am Sonntag hieß es für Gina Mancuso Abschied nehmen.

Und der wurde richtig emotional, denn Verein, Trainer und Mannschaft hatten sich etwas ganz Besonderes einfallen lassen. Schon in der Woche wurde ihr Flug umgebucht, dann bekam sie auf dem Rückweg aus Niederbayern im Bus die Nachricht, dass sie aufgrund eines angeblichen Streiks eher am Airport sein müsse.

Gegen 10 Uhr kam sie dort schließlich nichtsahnend mit der Rolltreppe in die zweite Ebene gefahren und plötzlich standen ihre Mitspielerinnen, Trainer und Vereinsoffizielle vor ihr. Die 25-Jährige konnte ihr Glück gar nicht fassen. „Ich weiß nicht, womit ich das verdient habe. Ich bin so gerührt“, sagte die sichtlich bewegte Außenangreiferin.

Sie hatte dem DSC vor einigen Wochen in höchster Personalnot geholfen und war kurzfristig nach Dresden gekommen. „Sie hat am Telefon weder nach Geld gefragt, noch über die möglichen Probleme gesprochen. Gina ist ein toller Mensch, der uns nicht nur mit vielen Punkten, sondern mit einem unglaublichen Teamspirit geholfen hat“, sagte der Vorstandsvorsitzende Dr. Jörg Dittrich.

Gina durfte ein letztes Mal mit ihren Mitspielerinnen, die sie stürmisch umarmten und beklatschten, frühstücken. Zudem wurde auch der 23. Geburtstag von Eva Hodanová gefeiert, sie sich im Oktober einen Kreuzbandriss zuzog und somit überhaupt das Mancuso-Comeback möglich machte.

Die verbringt nun Weihnachten in den USA bevor es im Januar nach Puerto Rico geht. Der DSC muss sich für das Spiel am 28. Dezember gegen den SC Potsdam etwas einfallen lassen, denn dann wird die Top-Scorerin vom Sonnabend fehlen.

Der Moment in dem Gina klar wird, dass das zum Abschied jemand auf sie wartet.
Der Moment in dem Gina klar wird, dass das zum Abschied jemand auf sie wartet.  © Lutz Hentschel
Die US-Amerikanerin (Mitte) ließ es sich mit ihrem Mitspielerinnen schmecken.
Die US-Amerikanerin (Mitte) ließ es sich mit ihrem Mitspielerinnen schmecken.  © Lutz Hentschel
Gruppenbild vom Abschiedsbrunch.
Gruppenbild vom Abschiedsbrunch.  © Lutz Hentschel
Gina durfte nochmal Dresdner Christstollen anschneiden.
Gina durfte nochmal Dresdner Christstollen anschneiden.  © Lutz Hentschel

WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0