Diese wunderschöne Frau zieht heute nach Dresden

Die Abschlaghöhe der 1,91 Meter großen Brittnee Cooper ist beeindruckend. 
Die Abschlaghöhe der 1,91 Meter großen Brittnee Cooper ist beeindruckend. 

Dresden - Sie ist ein Blickfang und eine richtig schillernde Persönlichkeit. Ab Montag wird die Texanerin Brittnee Cooper (28) die Volleyballerinnen des Dresdner SC verstärken. Das hübsche US-Girl schwebte zum Wochenanfang in Elbflorenz ein.

Dass der DSC nach den großen Verletzungssorgen auf dem Transfermarkt tätig werden würde, das war lange klar. Doch dass der Meister und Pokalsieger noch einmal auf der Mittelblock-Position zuschlägt, das kommt überraschend. 

"Ich freue mich sehr, künftig bei einem so renommierten Klub wie dem DSC zu spielen. Meine früheren Mannschaftskameradinnen Cursty Jackson und Gina Mancuso, deren Meinung ich unheimlich schätze, haben von Dresden und dem Verein geschwärmt. Ich kann es kaum erwarten, alle kennenzulernen und die Mannschaft für den Rest der Saison auf dem Weg zu ihren Zielen zu unterstützen", meint Cooper zu ihrer Verpflichtung. 

Seit dem Kreuzbandriss von Außenangreiferin Eva Hodanová und den Knorpelproblemen bei Außenangreiferin Jocelyyn Birks rauchten bei den Verantwortlichen die Köpfe. Nach dem Ausscheiden im Pokal-Viertelfinale gegen Allianz MTV Stuttgart natürlich noch mehr. 

Brittnee (l.) ist sehr gut mit der ehemaligen DSC-Spielerin Cursty Jackson (r.) befreundet. 
Brittnee (l.) ist sehr gut mit der ehemaligen DSC-Spielerin Cursty Jackson (r.) befreundet. 

Und bei der Analyse wurde dann eben auch festgestellt, dass der DSC noch Verstärkung auf der Mitte gebrauchen könnte.

"Brittnee ist eine sehr athletische Spielerin. Sowohl im Block als auch im Angriff besitzt sie ihre Stärken, und sie verfügt über viel Erfahrung. Damit ist sie eine wertvolle Ergänzung", meint Chefcoach Alex Waibl. 

Von der erfahrenen US-Amerikanerin erwartet sich der Verein viel. Die 1,91 Meter große Brittnee ist ein schillernder Typ wie Cursty Jackson, die vor zwei Jahren beim DSC aufschlug. Kein Wunder, dass beide beste Freundinnen sind. Cursty verbrachte damals sogar Weihnachten zusammen mit Brittnee in Polen, wo sie zuletzt für Atom Trefl Sopot spielte.

Die beiden und DSC-Angreiferin Gina Mancuso schlugen allesamt in der Saison 2013/14 in Aserbaidschan für Rabita Baku auf. Auch bei Schwechat Wien und im französischen Nantes spielte Brittnee schon. 

Am Strand lässt es sich leben: Findet wohl auch Brittnee. 
Am Strand lässt es sich leben: Findet wohl auch Brittnee. 
Am Montag schwebte Brittnee in Dresden-Klotzsche ein. 
Am Montag schwebte Brittnee in Dresden-Klotzsche ein.   © DSC/PR