Petry greift Höcke wegen Dresden-Rede an

TOP
Update

Spontan-Heilung bei Hanka? "Nimmste eene, wolln'se alle!"

TOP

15-Jähriger nach Amoklauf in mexikanischer Schule gestorben

742

Diese grausamen Tierquäler-Bilder schocken die ganze Welt

8.157

Du willst ein lächeln wie die Stars? Dann schau mal hier!

ANZEIGE
1.560

DSC streckt sich vergeblich gegen russischen Giganten

Was für ein spektakulärer 1. Satz! Doch dann steckten sich die #dscvolleyballdamen in der Champions League in Russland leider vergeblich. #clvolleyw

Von Steffen Grimm

Brittnee Cooper (am Ball) und der DSC konnten ab dem zweiten Satz nicht mehr an ihre Leistung anknüpfen.
Brittnee Cooper (am Ball) und der DSC konnten ab dem zweiten Satz nicht mehr an ihre Leistung anknüpfen.

Jekaterinburg - Der DSC hat am Ural tapfer gekämpft, musste im zweiten Champions-League-Spiel aber die zweite Niederlage hinnehmen. Der deutsche Meister verlor bei Uralotschka Jekaterinburg vor 3500 Zuschauern mit 1:3, nachdem es zum Auftakt in eigener Halle ein 0:3 gegen Eczacibasi Istanbul gegeben hatte.

Die Dresdnerinnen schlossen in Russland zu Beginn nahtlos an den 3:0-Sieg im Bundesliga-Topspiel gegen Stuttgart an. Selbstbewusst rissen sie das Geschehen an sich und führten Mitte des ersten Satzes mit 12:6.

Uralotschka-Trainer Nikolai Karpol nahm wütend eine Auszeit. Der 78-jährige Volleyball-Zar tobte, schrie seine Mannschaft in Grund und Boden. Der DSC blieb locker, baute seinen Vorsprung aus und Katharina Schwabe machte mit dem ersten Satzball das 25:16.

Ab dem zweiten Durchgang trumpfte Favorit Uralotschka auf. Die Gäste kämpften tapfer, kamen nach einem 6-Punkte-Rückstand wieder auf zwei Zähler heran, doch dann hieß es 17:25.

Im dritten Akt lag die Mannschaft von Chefcoach Alex Waibl schon aussichtslos mit 13:22 hinten, wehrte mit der eingewechselten Mareen Apitz aber noch fünf gegnerische Satzbälle ab - 20:25.

Jekaterinburg machte auch im vierten Durchgang mit schnellen Angriffen viel Druck und blockte die Bemühungen des DSC resolut ab. Der erste Matchball brachte das 16:25. Nach 94 Minuten war die Partie für die Dresdnerinnen mit 1:3 verloren.

„Im ersten Durchgang haben wir gut gespielt, dann leider nicht mehr“, sagte Libera Myrthe Schoot. Chefcoach Alex Waibl resümierte: „Die Russinnen haben ab dem zweiten Satz den Aufschlagdruck erhöht und gleichzeitig ihre Annahme stabilisiert. Mit ihrem schnellen Spiel haben sie uns in Schwierigkeiten gebracht. Wir hatten keine Lösung dagegen parat.“

Überragende Topscorerin beim Sieger war Kseniia Parubets mit 22 Zählern, beim DSC punkteten Liz McMahon (16), Brittnee Cooper (12) und Katharina Schwabe (9) am erfolgreichsten.

Katharina Schwabe und Co. streckten sich irgendwann vergeblich gegen Marina Babeshina und ihre Mitspielerinnen.
Katharina Schwabe und Co. streckten sich irgendwann vergeblich gegen Marina Babeshina und ihre Mitspielerinnen.

Fotos: CEV

So sehr müssen Labormäuse für deutsches Bier leiden

1.078

Sarah Joelle und Micaela drehen heißes Lesben-Tape

6.320

Vier aus vier: Handballer bleiben bei WM unbesiegt!

567

Polizei entdeckt Pony im Kofferraum

5.544

Dynamo kämpft: Teilausschluss gegen Union soll abgewendet werden

5.523

Eltern sterben bei Horrorcrash - und hinterlassen sieben Waisen

20.500

Betrunkene rennt ins falsche Haus, beißt Studentin und stürzt die Treppe hinunter

2.167

Paar lässt sich für Liebesspiel in Disko einschließen und wird gefilmt

3.389

"Ich war immer sauer!" Papadopoulos rechnet mit RB Leipzig ab

5.484

Vater findet nach mehr als 30 Jahren seine Töchter wieder

4.450

Mega-Projekt! Wollen die Wollnys jetzt etwa im Hotel leben?

5.105

Polizeibekannter 16-Jähriger schubst Frau ins Gleisbett

4.487

Harte Dynamo-Strafe! K-Block-Sperre bleibt bestehen

10.522

Australier kuschelt seit sieben Jahren mit einem Hai

2.010

Rätselhafter Fall! Halb-Skalpierter 15-Jähriger liegt in Blutlache vor Heim

18.969

NSU-Prozess: Beate Zschäpe voll schuldfähig

1.245

Ekel-Mahlzeit! Mann entdeckt tote Maus im Salat

1.527

Handball-WM: Deutschland trifft auf Weißrussland

361

Hacker drohen Trump mit brisanten Enthüllungen

3.556

Jetzt gibt's den Spermien-Tester auch fürs Smartphone

2.124

Ex-Piratin Weisband ärgert sich über Sexismus beim Babysitten

2.645

250-Kilo-Fliegerbombe in Leipzig gesprengt

8.047
Update

Fifa-Revolution: Fußball bald ohne Abseits und gelbe Karten?

2.942

Realitätsverlust? Ariana Grande verärgert ihre Follower

2.517

Schock in Bayern! Oberbürgermeister von Regensburg verhaftet

3.643

Rentner tot in Tiefkühltruhe in Berlin entdeckt

3.788

Selbstbefriedigung im Camp? Kader erklärt wie es geht

9.943

Gnade! Obama erlässt Whistleblowerin 28 Jahre Haft

2.716

Weil es zu lange dauerte! Frau überfährt absichtlich Hund

7.714

RB-Trainer Hasenhüttl sicher: Leipzig in Top-Verfassung für Rückrunde

1.096

Brand zerstört Dutzende Häuser in Touristenstadt

4.010

Sind Sarah und Cathy Hummels plötzlich Freundinnen?

2.340

Kunst oder Blasphemie? Mann wegen Liegestütze auf dem Altar verurteilt

899

Hat es jetzt in echt gefunkt? GZSZ-Liebespaar postet innige Kuba-Bilder

16.789

Hoeneß hatte im Gefängnis Angst vor Fotos in der Dusche

4.934

Schumachers Ex-Manager: "Seine Familie sagt nicht die volle Wahrheit"

35.381

Immer mehr Jugendliche süchtig nach Social Media

133

Drogendeal geplatzt: Frau beschwert sich bei der Polizei

2.593

Diese blauen Bäume aus Deutschland verwirren Menschen weltweit

5.535

Sarah Lombardi: Sie hätte sich auch ohne Affäre von Pietro getrennt

7.050

Beim Dreh! Syrer von MDR-Filmteam hunderte Meter von Rechten gejagt

9.065

Erdloch verschluckt fast kompletten Lkw samt Fahrer

2.408

Das Baby ist da! Sarah Connor zum vierten Mal Mutter

5.148