Mit Silber im Gepäck! Sasa zurück beim DSC, doch es geht gleich weiter

"U 23"-Vize-Weltmeisterin Saša Planinsec (M.) wurde am Dresdner Flughafen von DSC-Geschäftsführerin Sandra Zimmermann und Athletiktrainer Goran Mladenic empfangen.
"U 23"-Vize-Weltmeisterin Saša Planinsec (M.) wurde am Dresdner Flughafen von DSC-Geschäftsführerin Sandra Zimmermann und Athletiktrainer Goran Mladenic empfangen.  © Eric Münch

Dresden - Überglücklich, aber auch ziemlich müde ist Saša Planinšec in Dresden gelandet. Die Neu-DSCerin erkämpfte mit der Auswahl Sloweniens bei der "U23"-WM im eigenen Land Silber.

Für die Volleyballerinnen und Sloweniens Basketballer, die in Istanbul überraschend und erstmalig Europameister geworden waren, gab es in Ljubljana eine großen Empfang. Die beiden Mannschaften wurden von über 20 000 Fans gefeiert.

Für Saša gab es aber noch einen weiteren Grund zur Freude. Sie wurde bei der WM als beste Blockerin ausgezeichnet. "Ich habe mich riesig gefreut, das war überwältigend. Aber jetzt freue ich mich auf Dresden und die neuen Aufgaben beim DSC", sagte die 22-Jährige.

Schon am Donnerstag reist Planinšec mit ihrem neuen Team nach Wroclaw.

In Polen absolviert die Mannschaft von Chefcoach Alex Waibl ein dreitägiges Trainingslager, das am Sonnabend mit einem Testspiel gegen Impel Wroclaw abgeschlossen wird.


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0