Vertrag verlängert: Laura bleibt ein DSC-Schmetterling!

Dieses erfolgreiche Holland-Duo wird es auch kommende Saison geben: Myrthe Schoot und Laura Dijkema (v.l.).
Dieses erfolgreiche Holland-Duo wird es auch kommende Saison geben: Myrthe Schoot und Laura Dijkema (v.l.).

Dresden - Es ist perfekt: Der DSC kann in der kommenden Saison wieder auf Zuspielerin Laura Dijkema (25) bauen. Die holländische Nationalspielerin verlängerte ihren Vertrag um ein weiteres Jahr bis 2016.

Damit hat Trainer Alexander Waibl sein Zuspielteam für die kommende Saison beisammen. Denn bereits vor wenigen Tagen hatte der Verein die Verpflichtung von Mareike Hindriksen (27) bekanntgegeben.

Damit hat der Verein wohl nicht nur ein sportlich erfolgreiches, sondern das wohl bestaussehendste Zuspielduo der ganzen Liga.

„Ich bin sehr froh, dass es mit der Vertragsverlängerung geklappt hat. Laura war in der vergangenen Saison eine der Stützen der Mannschaft und hatte nicht nur in den Finalspielen entscheidend zur Titelverteidigung beigetragen.

Sie ist eine Führungsspielerin die stets im Sinne der Mannschaft denkt und handelt“, erklärt Cheftrainer Alexander Waibl.

Die Fans dürfen sich ebenfalls auf eine weitere Saison mit der bildhübschen Holländerin freuen.
Die Fans dürfen sich ebenfalls auf eine weitere Saison mit der bildhübschen Holländerin freuen.

„Ich freue mich sehr, dass ich meinen Vertrag verlängern und noch ein Jahr in Dresden spielen kann. Ich habe mich von Beginn an sehr wohl in Dresden gefühlt. Deshalb ist mir die Entscheidung auch leicht gefallen.

Ich danke dem Trainerteam und dem Verein für das Vertrauen in mich und freue mich auf die neuen Herausforderungen. Ich hoffe, dass wir uns gemeinsam weiter entwickeln und an die Erfolge aus diesem Jahr anknüpfen können.

Ich habe große Lust, gemeinsam mit der Mannschaft, den Trainern und den Fans erneut anzugreifen und neue Ziele zu erreichen“, begründet Laura Dijkema ihre Entscheidung für den DSC.

Bevor sie voraussichtlich im Oktober zurück zum DSC kehrt, hat sie einen voll gepackten Sommer vor sich. Denn für die niederländische Auswahl, die jetzt vom ehemaligen Bundestrainer von Deutschland, Giovanni Guidetti, trainiert wird, stehen das Top-Turnier in Montreux, die Europen Games in Baku und als Höhepunkt die EM im eigenen Land an.

Bei der will dann Laura genauso überzeugen, wie sie es in der vergangenen Saison beim DSC getan hat.

Fotos: Lutz Hentschel


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0