18-Jähriger stürzt mit Auto in Fluss und ertrinkt

TOP

Darum solltet ihr das WLAN im ICE nicht nutzen

TOP

Nach Frauenbilder-Debatte: Facebook sperrt Titanic-Chefredakteur

TOP

So kamen Sarahs Fremdgeh-Fotos wirklich an die Öffentlichkeit!

NEU

Vor dieser Frau musst Du keine Angst mehr haben

ANZEIGE
1.776

Trotz Niederlage gegen Moskau: Viel Applaus für DSC-Girls!

Dresden - Der DSC verlor sein Play-off-Heimspiel in der europäischen Königsklasse gegen das Star-Ensemble von Dinamo Moskau mit 1:3. Trotz der Niederlage gab es von den Rängen viel Applaus.
Hinterm Netz: Louisa Lippmann (8) und Katie Slay blocken gegen Anastasia Markova.
Hinterm Netz: Louisa Lippmann (8) und Katie Slay blocken gegen Anastasia Markova.

Von Steffen Grimm

Dresden - Großer Fight, tolles Spiel - allerdings ohne Happy End. Der DSC verlor sein Play-off-Heimspiel in der europäischen Königsklasse gegen das Star-Ensemble von Dinamo Moskau mit 1:3. Trotz der Niederlage gab es von den Rängen viel Applaus.

Rätselraten bei Spielbeginn: Wo war denn Nataliia Obmochaeva? Unter deren Nummer 8 lief eine gewisse Goncharova auf. Die Lösung: Der Superstar hatte sich scheiden lassen und trat wieder unter seinem Mädchennamen an.

Wie auch immer: Moskaus 8 fiel extrem auf. Die 1,96 m große Diagonalspielerin war es auch, die dem Top-Favoriten den ersten Satz rettete. Der DSC lag 19:23 hinten, gab aber nie auf. Glich nach dem 22:24 zum 24:24 aus. 3000 Zuschauer in der ausverkauften „Margon-Hölle“ erlebten eine unglaublich spannende Schlussphase.

Mit 26:25 gingen die Dresdnerinnen erstmals in Führung, doch trotz großem Kampf konnten sie keinen ihrer vier Satzbälle durchbringen.

Moskau gelang die Entscheidung auch erst im sechsten Anlauf. Durch wen? Natürlich die Nummer 8. Goncharova schlug zum 31:33 aus Sicht der Gastgeberinnen zu. Es war ihr 12. Punkt bis dahin (am Ende des Spiels waren es sensationelle 32 Zähler!).

Die DSC-Schmetterlinge verließen enttäuscht das Parkett.
Die DSC-Schmetterlinge verließen enttäuscht das Parkett.

Die Mannschaft von Chefcoach Alex Waibl steckte das trotzig weg. Sie hatte Blut geleckt, kämpfte jetzt noch verbissener um jeden Ball und setzte sich Mitte des zweiten Satzes auf 12:7 ab. Die Gäste kamen aber wieder heran.

Auch dank einer äußerst umstrittenen Schiri-Entscheidung, die Waibl auf die Palme brachte und die Stimmung auf den Rängen weiter anheizte. Und diesmal hatte der deutsche Meister das bessere Ende für sich. Nneka Onyejekwe machte das 25:21.

Auch im dritten Satz ging Waibls Plan, die Stars möglichst lange zu ärgern, auf. Erst Goncharovas Punkt und Gina Mancusos Angriff ins Aus brachten die Entscheidung zum 22:25!

Im vierten Akt zogen die Russinnen dann allerdings abgezockt durch. Die Gastgeberinnen mussten sich deutlich mit 11:25 geschlagen geben.

„Mich ärgert, dass wir den vierten Satz einfach so hergeschenkt haben“, knurrte Chefcoach Alex Waibl kurz nach der 1:3-Niederlage. Schickte aber auch gleich hinterher: „Wir haben fast drei Sätze überragend gespielt. Das werde ich den Mädels auch in der Kabine sagen. Eine wie Moskaus Nummer 8 kannst du halt nicht stoppen.“

Fotos: Lutz Hentschel

Deswegen ist dieser Junge der weltbeste Spieler bei FIFA 17

NEU

Italiens Schüler lieben Hitlers "Mein Kampf"

NEU

Du kannst nicht schlafen? Das rettet Dein Leben!

ANZEIGE

Mick Jagger ist mit 73 zum achten Mal Vater geworden

NEU

Straßenlaterne rettet junger Frau das Leben

NEU

19-Jähriger verletzt sich an Oberleitung lebensgefährlich

NEU

Nach Kampagne mit Cathy Hummels: Peta kassiert Shitstorm

NEU

Kunden rasten bei Primark-Eröffnung völlig aus

NEU

So niedlich! Unerwarteter Nachwuchs im Allwetterzoo Münster

NEU

Hier kämpfen Fische ums nackte Überleben

1.240

Unglaubliche Veränderung! Wetten, diesen Star kennt ihr alle?

1.348

"Ich habe wirklich Angst um sie": Setzt Narumol ihr Leben aufs Spiel?

3.832

Dieser Clip drückt ganz schön auf die Tränendrüse!

647

Mann überfährt Rentner und will dann auch noch Geld haben

4.294

Du errätst nie, wo dieses süße Selfie geschossen wurde

1.253

Warum machen sich diese Spice Girls nackig?

1.684

Marihuana in Gummibärchen? 14 Schüler im Krankenhaus

1.347

Krass! Hier kann sich jeder wie ein Space Cowboy fühlen

193

Cathy Lugner packt aus: So lief der Sex mit ihrem Richard

8.313

Kollege drückt falschen Hebel! Baggerschaufel zerquetscht Arbeiter

3.565

Frau bekommt Ausweis zurück - und diesen unverschämten Brief

4.373

Drogenverdacht in JVA: Häftlinge im Krankenhaus

1.290

Großalarm an Berliner Schule! Polizei riegelt Gebäude ab

3.821
Update

Hier wird ein Pferd von der Polizei geblitzt

1.415

Täter sprengen Geldautomaten und erbeuten mehr als 100.000 Euro

8.019
Update

Auto fährt in Kinderwagen! Kleinkind schwerverletzt

2.141

Deutscher Musiker verbrannte qualvoll auf illegalem Rave

3.904

Mieter fliegt raus, weil er Tauben fütterte

1.014

Das sagt Beate Zschäpe zum Fall Peggy

5.338

Kaum zu glauben, mit wem Madonna geknutscht hat...

1.032

EU-Kommission eröffnet im Abgas-Skandal Verfahren gegen Deutschland

785

Politiker verärgert: Flüchtlinge im Internet vor Abschiebung gewarnt

8.304

Sachsens stärkster Mann greift nach der Gesangs-Krone

1.884

Dieser GZSZ-Star bleibt der Serie die nächsten Jahre treu

2.193

"Stück Sch****"! Wutaushang beschert Mutter massig Spenden

11.715

Kunterbunte Weihnachtswelt! In diesem Haus strahlen 110 Christbäume

175

Auf diesen Smartphones könnt ihr 2017 WhatsApp nicht mehr nutzen

15.568

So gefährlich ist es, wenn Du in Deiner Unterwäsche schläfst

18.437

AfD-Frau gibt Merkel Mitschuld an Tod der Freiburg-Studentin

6.009

Hier kämpft sich ein Überlebender des Chapecoense-Absturzes zurück ins Leben

3.032

Chinesinnen bürgen mit Nacktfotos für Online-Kredite

5.043

Sarah und Pietro: Das TV-Drama des Jahres geht in die nächste Runde

4.359

So heiß zeigt sich Khloe Kardashian ab heute in Deutschland

1.439