Ab Samstag gibt's den neuen DSC-Kalender

Libero Myrthe Schoot wurde Freitag operiert.
Libero Myrthe Schoot wurde Freitag operiert.

Von Steffen Grimm

Dresden - Aufatmen beim DSC: Kapitän und Libero Myrthe Schoot ist Freitag von Spezialist Prof. Dr. Felix Bonnaire erfolgreich am linken Knie operiert worden.

Bei der Arthroskopie, die wegen eines Meniskus-Einrisses vorgenommen werden musste, wurden keine weiteren Schäden festgestellt. Wahrscheinlich wird die 27-jährige Holländerin vier bis sechs Wochen ausfallen.

Aber bereits nächste Woche kann Myrthe in eine intensive Reha einsteigen, um schnellstmöglich ins Mannschaftstraining zurückzukehren.

Beim Bundesliga-Heimspiel Samstag (17.30 Uhr) gegen Nawaro Straubing wird Schoot erneut durch die 21-jährige Lisa Stock auf der Libero-Position vertreten.

Samstag gegen Straubing gibt's den neuen DSC-Kalender.
Samstag gegen Straubing gibt's den neuen DSC-Kalender.

Chefcoach Alex Waibl sagt zur Begegnung mit dem Bundesliga-Aufsteiger: „Straubing hat eine gute Mannschaft mit erfahrenen Spielerinnen zusammen. Es wird keine leichte Aufgabe für uns. Wir müssen von Beginn an konzentriert sein.“

Das Kommen lohnt sich für die Fans doppelt. Denn in der Margon Arena ist Samstag erstmals der neue DSC-Kalender für 2016 erhältlich.

Nach dem Spiel gegen Straubing nehmen sich die Schmetterlinge ausgiebig Zeit, um das Kultprodukt mit ihren Autogrammen zu veredeln.

Whitney Little bei den Aufnahmen für den Kalender.
Whitney Little bei den Aufnahmen für den Kalender.
Lisa Izquierdo wirft sich für die Aufnahmen in Pose.
Lisa Izquierdo wirft sich für die Aufnahmen in Pose.
Lisa Stock während des Shootings.
Lisa Stock während des Shootings.

Fotos: Amelie Jehmlich, Lutz Hentschel


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0