Fahrerhaus abgerissen! A9 nach mehreren Unfällen voll gesperrt

Eisenberg - Nach mehreren Unfällen mit insgesamt drei Verletzten ist die Autobahn 9 am Mittwoch in Thüringen nahe Eisenberg in beide Richtungen voll gesperrt worden.

Das Fahrerhaus eines Laster wurde komplett abgerissen.
Das Fahrerhaus eines Laster wurde komplett abgerissen.  © dpa/Bodo Schackow

Wie die Autobahnpolizei mitteilte, fuhr in Richtung Berlin ein Lkw an einer Baustelle auf ein Stauende auf. Dabei wurde das Führerhaus des Lastwagens abgerissen, der Fahrer wurde verletzt, konnte sich aber alleine aus der Kabine befreien.

In Richtung München überschlug sich ein Wohnmobil, nachdem ein Reifen geplatzt war, und kollidierte mit einem Lkw.

Dabei wurden zwei Menschen verletzt. Außerdem stießen zwei weitere Fahrzeuge beim Ausweichen zusammen.

Ein Auto brannte zudem auf der Autobahn komplett aus und sorgte für die meterhohe Rauchsäule. Auf der A9 kommt es nun teilweise zu kilometerlangem Stau, wie lange die Sperrung noch dauert, kann noch nicht gesagt werden.

Nach einem technischen Defekt brannte ein Auto zudem aus.
Nach einem technischen Defekt brannte ein Auto zudem aus.  © dpa/Bodo Schackow

Titelfoto: dpa/Bodo Schackow

Mehr zum Thema Thüringen Unfall:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0