Zwei Unfälle auf A4 bei Köln: Person in Lebensgefahr

Köln – Am Montagabend sind bei zwei Unfällen auf der A4 mindestens fünf Personen verletzt worden.

In den ersten Unfall waren ein Laster und fünf Autos involviert.
In den ersten Unfall waren ein Laster und fünf Autos involviert.  © Vincent Kempf

Gleich sechs Fahrzeuge waren in den Crash kurz hinter dem Autobahnkreuz Köln-Süd in Fahrtrichtung Olpe involviert. Offenbar hatte ein Laster den Unfall durch einen Spurwechsel verursacht. In der Folge krachten fünf Autos in den Unfallbereich.

Nach Angaben eines Polizeisprechers wurden dabei drei Personen schwer und eine weitere leicht verletzt. Ein Autofahrer musste von der Feuerwehr aus dem Fahrzeug befreit werden.

Am Stauende in Höhe der Ausfahrt "Klettenberg" geschah dann ein weiterer Unfall. Zwei Autos fuhren in einen Laster. Durch den Aufprall schwebt eine Person in Lebensgefahr.

Weitere Informationen zu diesem Unfallgeschehen liegen noch nicht vor

Die Autobahn wurde ab dem Kreuz Köln-West in Richtung Olpe voll gesperrt. Aktuell laufen noch die Bergungsarbeiten.

Fünf Autos verunfallten infolge des Spurwechsels eines Lastwagens
Fünf Autos verunfallten infolge des Spurwechsels eines Lastwagens  © Vincent Kempf
Am Stauende passierte ein zweiter Unfall.
Am Stauende passierte ein zweiter Unfall.  © Markus G.

Titelfoto: Markus G.

Mehr zum Thema Köln Unfall:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0