Vollsperrung in Frankfurt: LKW bleibt an Brücke hängen

Meterlanger Stau und kein Ende in Sicht. Das war das Szenario auf der Hanauer Landstraße im Frankfurter Ostend. (Symbolbild)
Meterlanger Stau und kein Ende in Sicht. Das war das Szenario auf der Hanauer Landstraße im Frankfurter Ostend. (Symbolbild)  © Sebastian Gollnow/dpa

Frankfurt - Ein zu hoch beladener Lastwagen ist an einer Brücke in Frankfurt hängen geblieben.

Die Hanauer Landstraße im Osten der Stadt sei deswegen am Mittwochmorgen stadteinwärts zeitweise voll gesperrt worden, sagte eine Sprecherin der Polizei Frankfurt.

Der Lkw habe bei dem Unfall auch eine Oberleitung der Straßenbahn beschädigt. Zuvor hatten mehrere Medien darüber berichtet.

Erst nach knapp drei Stunden konnten die Straßenbahnen dort wieder fahren, wie eine Sprecherin der Verkehrsgesellschaft Frankfurt (VGF) sagte.

Die Linie 11 sei derweil über die Stationen Zoo und Eissporthalle umgeleitet worden. Zudem habe es einen Schienenersatzverkehr mit Taxen gegeben. Diese seien von der Polizei durch die Vollsperrung gelassen worden.

Die Hanauer Landstraße ist eine der Hauptverkehrsachsen in Frankfurt.

Der Pendlerverkehr sei durch den Unfall deutlich behindert worden, sagte die VGF-Sprecherin.


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0