Tramperin vergewaltigt und umgebracht: Lkw-Fahrer wegen Mordes angeklagt Top Veganes Shampoo und Persil-Neuerung! Henkel plant große Investitionen Neu Abschaltung des analogen Kabel-TVs! So könnt Ihr trotzdem weiter fernsehen 1.962 Anzeige Umstrittene Wahlkampf-Spende: Hat die AfD eine falsche Spenderliste vorgelegt? Neu Deutschlands größter Zweirad-Händler verkauft Bikes jetzt super günstig! 3.710 Anzeige
543

Von Bestechung bis Beleidigung: Betrunkene Köln-Touristen legen sich mit Polizei an

Nach Alkoholfahrt werden drei Männer aus Heinsberg aggressiv gegen Polizisten

Nach Alkoholfahrt werden drei Männer aus Heinsberg aggressiv gegenüber Kölner Polizisten.

Köln - Für drei Heinsberger endete der Ausflug nach Köln auf der Polizeiwache. Dabei hatten die drei betrunkenen Männer (28, 27, 28) in ihrem Verhalten gegenüber der Polizei kaum eine Straftat ausgelassen.

Viel Mühe hatten Kölner Polizisten am frühen Sonntagmorgen mit drei Besuchern aus Heinsberg (Symbolbild)
Viel Mühe hatten Kölner Polizisten am frühen Sonntagmorgen mit drei Besuchern aus Heinsberg (Symbolbild)

Kölner Polizisten hatten den Golf des Trios nach einem Zeugenhinweis am Sonntagmorgen (16. September) gegen 5.10 Uhr auf der Militärringstraße in Marienburg angehalten. Der Wagen war bereits am Heinrich-Lübke-Ufer mit unübersehbaren Schlangenlinien unterwegs gewesen.

Der Alkoholtest ergab beim Fahrer dann auch 1,7 Promille. Wie die Polizei berichtet, sei der 28-Jährige schwankend aus dem Golf gestiegen und habe vorgeschlagen, dass einer seiner Freunde den Wagen nach Hause fahren könnte.

Das erwies sich aber als Trugschluss. Beim Beifahrer wurden 1,2 Promille gemessen, der 28-Jährige im Fond gab zu, Whiskey getrunken zu haben, und schied deshalb als Fahrer ebenfalls aus.

Als die Polizisten den Fahrer für eine Blutprobe mit auf die Wache nehmen wollte, wurde die Stimmung zunehmend aggressiv. Zunächst boten die Männer den Polizisten mehrfach dreistellige Bargeldbeträge an.

Als die Beamten dies ablehnten, sei es zu Beleidigungen gekommen. Beim Eintreffen von hinzugerufenen Verstärkungskräften hätten die Begleiter des Fahrers rabiat an den Armen der ihn abführenden Beamten gezogen, berichtet die Kölner Polizei.

Schließlich mussten die Polizisten Pfefferspray einsetzen, um die Männer trennen und fixieren zu können. Alle drei wurden schließlich auf die Polizeiwache gebracht.

Auf richterliche Anordnung gab der Betrunkene neben einer Blutprobe auf der Wache auch seinen Führerschein ab. Den Golf stellten die Polizisten ebenfalls sicher.

Zusammen mit seinen Freunden blieb der 28-Jährige anschließend noch einige Stunden zur Ausnüchterung im Polizeigewahrsam.

Fotos: DPA

Super-Sommer 2018 fordert so viele Badetote wie noch nie! Neu Weil sie auf ihr Smartphone starrte: Studentin wird von Stadtbahn erfasst Neu Aus drei Gründen lohnt sich der Besuch der Oldenburger Pyramide jetzt besonders Anzeige Tragisch! Mann beim Überqueren der Gleise von TGV überrollt Neu Tödlicher Schuss auf Kollegen: Polizist (22) suspendiert Neu Conrad Electronic in Berlin gibt auf diese Apple-Technik jetzt Rabatte Anzeige Trotz Trennung: Sarah Lombardi bekommt Heiratsantrag Neu Achtung, Jogi: Tschechien heiß auf Davie Selke Neu MediaMarkt senkt extrem die Preise auf Samsung, LG und JBL Anzeige Aus Protest! AfD will 52 Diesel-Bußgelder bezahlen Neu Messer-Mord an Mediziner: Kommt der Asylbewerber in die Psychiatrie? Neu Qualitätsproblem! Größte Nutella-Fabrik der Welt steht still Neu
Kein Platz für Sentimentalität: Union will bei Neuhaus-Wiedersehen dreifach punkten! Neu Wegen Modeste-Tränen: Kölns Trainer kritisiert Fußball-Geschäft Neu
Mietwucher nimmt kein Ende! Wohnung in Elbphilharmonie kostet 12.030 Euro pro Monat Neu Die Fans flippen aus! "Superball" kommt zurück ins Frühstücksfernsehen Neu Klinsi beim VfB kein Thema: Nun ersetzt er Jens Lehmann Neu Heiß! Cheyenne Ochsenknecht im ultraknappen Bikini auf Instagram 2.237 Streit im Bordell? Ausgesetzter Nackter muss von Feuerwehr gerettet werden 1.697 Sexueller Missbrauch und massive Gewalt: Bericht über Kinderheim macht fassungslos 1.413 Update Sexueller Übergriff auf 13-Jährige: Polizei sucht diesen Mann 199 Nachbarn hörten Schreie: Aggressiver Hund beißt Frauen ins Krankenhaus 158 Nach dem Tod von Volksmusikkönig: Jetzt wird seine Leiche obduziert 2.156 Katja Krasavice und Dagi Bee machen gemeinsame Sache 744 Junge Männer fallen über 16-jährige Mädchen her! 718 "Keine Ahnung, wer Helene Fischer ist": Star-Fotograf macht kurioses Geständnis 860 Waffenlieferungen nach Mexiko: So teuer wird es für Heckler & Koch 143 Dreister Trick: Minion klaut während Foto das Portemonnaie! 847 Zwei Tote bei Schüssen in München! Großaufgebot der Polizei im Einsatz! 6.564 Update Schock-Nachricht bei GZSZ: Kommt jetzt die Wahrheit ans Licht? 1.689 Brisantes Geständnis: Bachelor-Eva hat etwas getan, worauf keine Frau stolz ist 2.408 Shitstorm für Bachelor Andrej: RTL-Zuschauer sind stinksauer 9.509 Verscheuchte Berliner Polizei Drogen-Dealer wegen Palmer-Besuch? 1.379 Mehrere Wohnungen durchsucht! Planten Islamisten einen Anschlag? 2.217 Babyparty für Meghan: Welche Promis kamen und wie teuer die Sause war 895 Zum Sterben auf den Gehweg gelegt: So lange muss das Täterpaar nun in den Knast 306 Überraschung bei Let's Dance! Sie feiert ein Comeback 1.499 Polizei hofft auf Hilfe der Bevölkerung: Ist Kaweyar (5) noch am Leben? 1.198 Mutmaßlicher Autodieb flüchtet vor Polizei und kracht gegen Baum 189 Natascha Ochsenknechts Geheimnis für ewige Jugend: "Es ist blutig!" 1.294 Aufwühlende Premiere von Akins "Der Goldene Handschuh" 1.668 15-Jähriger missbraucht Mädchen und darf weiter mit ihr zur Schule gehen 3.279 Meine Meinung: Promis, stellt Eure Kids nicht ständig im Netz zur Schau! 866 Symbolisches Grab im Hambacher Forst: Drohung gegen Polizeipräsidenten? 145 GNTM-Shooting mit Male Model: Kann Sayana über ihren Schatten springen? 1.119 Frau (21) nimmt Handy mit in die Badewanne und begeht einen tödlichen Fehler 3.374 Darum spricht Freiburgs Kult-Trainer Streich kein Hochdeutsch 654 Grausames Video: Mann prügelt brutal auf hilflosen Hund ein 4.708 Gemälde selbst restauriert, TV-Händler Fabian Kahl spart sich "Bares für Rares" 9.794