Streit um gemeinsame Tochter: Sie ersticht ihn am 21. Geburtstag

Saschas Mutter Ramona Blau (56) am Mittwoch im Gerichtssaal.
Saschas Mutter Ramona Blau (56) am Mittwoch im Gerichtssaal.

Von Ronny Licht

Chemnitz/Mittweida - Als Ramona Blau (56) das letzte Mal in die Augen ihrer Beinahe-Schwiegertochter Adriana M. (21) schaute, waren es die Augen einer Mutter, der Mutter ihres Enkels. Als sich beide am Mittwoch anschauten, waren es die Augen einer eiskalten Killerin, der Mörderin ihres Sohnes Sascha († 28).

Seit Mittwoch wird der Schwanenteich-Tod von Mittweida verhandelt. Angeklagt wegen gemeinschaftlichen Mordes: Adriana M., die Ex-Freundin und ihr Komplize Marcel S. (23).

Als Staatsanwalt Stephan Butzkies (47) um 13.11 Uhr die Anklage verliest, schauen die beiden emotionslos zu Boden. Sechs lange Minuten schildert Butzkies den Tatvorwurf, das Motiv.

Die beiden Angeklagten schwiegen am Mittwoch im Gericht.
Die beiden Angeklagten schwiegen am Mittwoch im Gericht.

Rückblick. 2010 werden Adriana und Sascha ein Paar. Sie lieben sich, ein Jahr später kommt die gemeinsame Tochter Pia zur Welt. Doch die Liebe bekommt Risse. Immer öfter bestimmen Drogen den Alltag des Paares, es kommt zu Handgreiflichkeiten.

Mehrfach wird Sascha Blau deswegen von Adrianas Eltern angezeigt. Die kleine Pia lebt mittlerweile bei ihnen, Adriana selber beginnt 2013 einen Drogenentzug.

Als sie im Frühjahr 2014 aus der Klinik kommt, gibt es Streit um das Umgangsrecht mit der gemeinsamen Tochter. Sascha Blau zieht vor Gericht.

In dieser Zeit lernt Adriana, die mittlerweile eine Lehre als Sozialassistentin begonnen hat, den Schlosser Marcel S. kennen. Der damals 20-jährige verliebt sich sofort. Gemeinsam mit Adriana schmiedet er den Mordplan.

Die Ermittler durchkämmten im November das Gebiet um den Schwanenteich nach Hinweisen.
Die Ermittler durchkämmten im November das Gebiet um den Schwanenteich nach Hinweisen.

Der 25. November 2014, es ist Adrianas 21. Geburtstag.

Staatsanwalt Stephan Butzkies: „Sie lockte das Opfer unter dem Vorwand, sich aussprechen zu wollen, an den Schwanenteich.“

Was dann geschah, macht fassungslos: Ohne ein Wort sticht Marcel S. laut Anklage um 19.24 Uhr mit einem Messer auf Sascha Blau ein - mindestens 35 Mal. Den letzten, 36. Stich, versetzt Adriana M. ihrem Ex-Freund...

Den beiden Angeklagten droht lebenslange Haft.

Beide schwiegen am Mittwoch. Allerdings soll Adriana M. die Tat detailliert einer Mitgefangenen geschildert haben. Das Urteil wird Mitte September erwartet.


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0