Schwerer Unfall auf Baustelle! Arbeiter von Metallstange durchbohrt

Jena - Schwerer Unfall auf einer Baustelle in Jena! Hier wurden gleich zwei Arbeiter schwer verletzt und mussten gerettet werden.

Die Arbeiter waren auf einer Baustelle im Einsatz gewesen. (Symbolbild)
Die Arbeiter waren auf einer Baustelle im Einsatz gewesen. (Symbolbild)

"An einer Baustelle zum Neubau eines Wohnhaues am oberen Magdelstieg kam es zwischen 10 und 10.30 Uhr zu einem schweren Arbeitsunfall", teilte ein Sprecher der Stadt am Dienstagnachmittag mit.

Im zweiten Stock des Hauses seien Deckenplatten verlegt worden, als es zu dem Unglück kam. Zwei Arbeiter stürzten dabei in einen vier Meter tiefen Aufzugsschaft, dabei fiel einer der Männer direkt auf ein Montiereisen, dass sich tief in seinen Oberschenkel bohrte!

Der eine Gestürzte konnte schnell geborgen und in einem Rettungswagen versorgt werden. Bei dem zweiten Mann wurde es aber schwieriger, denn er steckte auf dem Eisen fest. Ein Baukran musste die Deckenplatte zur Seite räumen, bevor der Verletzte von dem Eisen gezogen werden konnte.

Beide Männer wurden mit schweren Verletzungen in die Notaufnahme gebracht, so der Sprecher. Problematisch war aber nicht nur die Lage der Männer, sondern auch die Lage der Baustelle. Denn alle Fahrzeuge der Retter mussten rund 200 Meter von der Unfallstelle parken, die Ausrüstung musste Hunderte Meter weit getragen werden.

Der Einsatz vor Ort dauerte rund anderthalb Stunden. Die Nacharbeiten und Reinigung der Ausrüstung dauere derzeit noch an, heißt es.

Mit schweren Verletzungen wurden die beiden Männer in ein Krankenhaus gebracht. (Symbolbild)
Mit schweren Verletzungen wurden die beiden Männer in ein Krankenhaus gebracht. (Symbolbild)  © 123RF

Mehr zum Thema Thüringen Crime:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0