Schiff fährt von Hamburg ins Flammen-Inferno, statt in den sicheren Hafen 1.180
Peter Maffay gibt Privatkonzert: Diese Helfer dürfen sich freuen Neu
VfB Stuttgart mit Befreiungsschlag gegen Nürnberg: Diskussionen um Trainer Walter erstmal beendet 410
Diese Brauerei will einen Rekord brechen und braucht Eure Unterstützung! 1.342 Anzeige
"Ice Bucket Challenge"-Initiator gestorben 3.814
1.180

Schiff fährt von Hamburg ins Flammen-Inferno, statt in den sicheren Hafen

Brennendes Frachtschiff vor französischer Küste gesunken

Kriegsschiff muss Besatzung retten: Ein Containerschiff, das von Hamburg aus unterwegs war, ist vor der französischen Atlantikküste nach einem Brand gesunken.

Brest/Hamburg - Das Containerschiff "Grande America" ist vor der französischen Atlantikküste nach einem mehrtägigen Brand gesunken. Das teilte die zuständige französische Seepräfektur am Dienstag in Brest mit.

Auf dem aus Hamburg kommenden Containerschiff "GrandeAmerica" ist vor der französischen Atlantikküste ein Brand ausgebrochen.
Auf dem aus Hamburg kommenden Containerschiff "GrandeAmerica" ist vor der französischen Atlantikküste ein Brand ausgebrochen.

Der Brand war bereits am Sonntag ausgebrochen und hatte sich am Dienstag noch verstärkt. Das 214 Meter lange Schiff, das in Hamburg losgefahren war, habe zuletzt stark zur rechten Seite geneigt.

Der unter italienischer Flagge fahrende Frachter hatte Container und Fahrzeuge geladen und sank etwa 333 Kilometer von der französischen Küste entfernt in der Biskaya.

Umweltminister François de Rugy warnte vor einer möglichen Meeresverschmutzung. Das Schiff habe Treibstoff an Bord gehabt. Es müsse nun noch genau ermittelt werden, welche Ladung in den Containern sei.

Einige dieser Frachtbehälter seien ins Wasser gefallen, bevor das Schiff gesunken sei, sagte De Rugy in der Nationalversammlung. Der Minister sprach von einer Meerestiefe von 4500 Metern. Die französische Marine sei mit einer Fregatte an Ort und Stelle.

Die Präfektur hatte bereits am Montag berichtet, dass 27 Menschen an Bord gewesen seien - sie wurden vom britischen Kriegsschiff "HMS Argyll" gerettet.

Das Schiff war auf dem Weg nach Casablanca in Marokko. Wie es zu dem Brand kam, blieb zunächst offen.

27 Menschen konnten von der Crew des britischen Kriegsschiff "HMS Argyll" gerettet werden.
27 Menschen konnten von der Crew des britischen Kriegsschiff "HMS Argyll" gerettet werden.

Fotos: DPA

Wofür stehen die Leute denn hier Schlange? 48.955 Anzeige
FC Bayern fixiert Personalien: "Unsere Identität bewahren" 634
Diese zwei Hunde haben allerhand tierische Freunde 920
Auf dieses Boxspringbett gibt's 70 Prozent 1.991 Anzeige
War es doch Mord? Zeuge ändert Jahre nach brutaler Bluttat seine Aussage! 2.019
Das ist Deutschlands größtes Katzen-Museum! 1.226
Wir sind schon dabei! Wer will unser Team noch verstärken? 1.227 Anzeige
Faustschläge und Tritte! Junge (16) bei Fußballspiel schwer verletzt, Verdächtiger in Haft 402
Zockt "Schwiegertochter gesucht"-Ingo seine Fans ab? 8.874
Hühnchen oder Sex für gute Noten: Perversem Lehrer wird Schlimmes vorgeworfen 2.829
Schönheit zum Schnäppchenpreis? Selbsttest von "Akte"-Reporterin Alin schockiert 1.847
Dieter Bohlen ätzt gegen Thomas Gottschalk: "Selbst im Sarg werde ich nicht so aussehen" 1.682
Das Rätsel der 3 sexy Weihnachtsengel: Könnt Ihr es lösen? 1.706
Vulkanausbruch: Vermutlich Deutsche unter den Opfern! 3.458
Frau auf offener Straße erstochen: Haftbefehl gegen mutmaßlichen Täter erlassen 768
Kurz nach der OP: Sexpertin Nicolette zeigt ihre neuen Kurven 3.967
Kind (5) läuft bei -35 Grad fast einen Kilometer weit, um ihrer Schwester (1) das Leben zu retten 6.844
Mann soll Mädchen vergewaltigt haben 4.899
MDR ändert heute TV-Programm nach Tod von "Polizeiruf 110"-Star Wolfgang Winkler 2.835
Devil Lips: Immer mehr Frauen posten bizarre Bilder von "Teufelslippen" im Netz 859
"Komplett bescheuert"? BVG will Weltkulturerbe werden 1.152
Polizei erschießt 25-Jährigen in Wuppertal: Noch viele offene Fragen 622
Mann will erst ungeschützten Sex mit Prostituierter, dann schlägt er heftig zu 5.665
Bitter für den BVB: FC Barcelona lässt Lionel Messi plus fünf zu Hause! 5.291
Tod von Juice Wrld: Video vom letzten Flug aufgetaucht! 6.262
Tödlicher Angriff in Augsburg: Feuerwehrmann von Jugendlichen umringt, Schlag kam von der Seite! 6.004
Dumm gelaufen: Mann fährt mit 18.300 Euro in bar im ICE und schläft dann ein 5.093
Mann verprügelt Freundin und ritzt ihr zur Krönung seinen Namen in die Stirn 6.429
Gigantischer Schuldenberg: Wacker Nordhausen stellt Insolvenzantrag! 6.324 Update
Stiefvater behauptet: Leonie (†6) ist die Treppe heruntergefallen 1.941
Sparkassen-Ausfall: Dutzende Kunden bekommen kein Geld 26.636
Sexy! Welcher Promi feiert so seinen 30. Geburtstag? 5.203
Trennung nach vier Monaten: Thomas Doll verliert Trainer-Job 4.633
Neugeborenes liegt hilflos in der Kälte: Wo ist die Mutter? 4.681
Er wurde erschossen! Betrunkener Waschbär vom Weihnachtsmarkt ist tot 6.417
Drei Geschwister ertrinken in Teich: Bürgermeister im Fadenkreuz 4.675
BVB-Schock: Axel Witsel verletzt sich bei Sturz im Gesicht und fällt aus 1.164
Transporter rast in Stauende auf der A3: Fahrer stirbt 3.416
Lösung: Die Antwort auf das Rätsel der 3 sexy Weihnachtsengel 617
Wie letztes Jahr: Michael Müller fährt erneut die größte Drecksschleuder 4.977
Das gab's noch nie! Zwillinge buhlen um Bachelor Sebastian Preuss 2.932
Eltern steigen in Zug und vergessen Sohn (3) am Bahnsteig 4.359
Krankes Mädchen weint um ihren Therapie-Hund: Diebe haben ihn geklaut! 4.169
Katze liegt zum Schlafen in Waschmaschine: Dann beginnt der Vollwaschgang 34.787
Namen stehen fest: Berliner Panda-Zwillinge sind Jungs 693
Dschungelcamp 2020: Starttermin steht fest! 2.010
Doping-Hammer! Russland von WM und Olympischen Spielen ausgeschlossen! 2.438
Pietro Lombardi in großer Trauer: "Er war immer wie ein eigener Papa" 8.558
Rätsel um Bachelor-Baby: Angelina Heger platzt der Kragen 3.809