ICE-Schnellstrecke Stuttgart nach Mannheim gesperrt: Bald braucht ihr doppelt so lange!

Stuttgart - Die Schnellfahrstrecke zwischen Stuttgart und Mannheim wird saniert und das hat erhebliche Auswirkungen für die Fahrgäste.

Ein Zug fährt über die Gleise. (Symbolbild)
Ein Zug fährt über die Gleise. (Symbolbild)  © Ulrich Perrey/dpa

Wer nämlich sonst von Mannheim nach Stuttgart oder andersrum in unter 40 Minuten Fahrzeit zum Ziel kam, wird während der Bauphase vom 10. April bis 31. Oktober wesentlich länger unterwegs sein.

Am Mittwoch wird die kürzeste Dauer bei der Fahrplanauskunft der Bahn in dem Zeitraum mit 1 Stunde und 23 Minuten angegeben. Das sind insgesamt 83 Minuten und damit doppelt so lange wie ohne Bauarbeiten.

Die Bauarbeiten werden an den Gleisen, Weichen und Technik durchgeführt. Hierfür wird die Strecke in dem Zeitraum komplett gesperrt, teilt die Deutsche Bahn in einer Pressemitteilung mit.

Pro Tag verkehren laut Bahn 185 Fernzüge am Tag auf dieser Strecke und jährlich werden 24 Millionen Reisenende mit einer Geschwindigkeit von 280 km/h befördert.

Titelfoto: Ulrich Perrey/dpa

Mehr zum Thema Stuttgart Wirtschaft:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0