Vor 16 Jahren: Simpsons prophezeien Trump als Präsident

Homer steht hinter Donald Trump, während der eine Rede hält.
Homer steht hinter Donald Trump, während der eine Rede hält.

USA - Die Simspons sind bekannt dafür, gesellschaftliche Zustände und politische Entwicklungen aufs Korn zu nehmen. Aber Hellsehen? Schon vor 16 Jahren sagten sie die Präsidentschaft von Donald Trump vorher.

Im Jahr 2000 wurde die Episode "Bart to the Future" zum ersten Mal ausgestrahlt. Es ist ein Blick in Barts Zukunft. Darin ist seine Schwester Lisa die erste weibliche Präsidentin der USA.

Ihr Vorgänger im Amt: Donald Trump, von dem sie ein runiertes und zugrundegerichtetes Land übernimmt. Sollte sich Donald Trump tatsächlich bei den Wahlen als Präsident der Vereinigten Staaten durchsetzen, wäre das ein beeindruckender Blick in die Zukunft Amerikas.

Wobei Donald Trump bereits im Jahr 2000 eine Präsidentschaftskandidatur für die Reform-Partei erwog, also zumindest seine politischen Ambitionen kein Geheimnis waren.

Auch im Jahr 2015 war Trump dann erneut bei den Simpsons zu sehen. Während seines Wahlkampfes verfällt Homer dessen Haarpracht und verliert dadurch seinen Willen, steht mit starren Blick hinter Trump, während der eine Rede hält.

Beinah die gleich Szene wurde am vergangen Dienstag, dem "Super Tuesday", fotografiert. Der Gouverneur von New Jersey, Chris Christie, steht hinter dem Redner. Blick und Haltung erinnern an...

Nicht Homer, sondern Chris Christie steht hinter Trump: Dieses Bild erinnert an die Szene aus den Simpsons.
Nicht Homer, sondern Chris Christie steht hinter Trump: Dieses Bild erinnert an die Szene aus den Simpsons.

Fotos: Screenshot Youtube, dpa


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0