Naddel wird 24 Stunden am Tag überwacht!
Top
Dramatischer Appell: Lasst eure kranken Kinder zu Hause
Top
Frank Richter am Sonntag wieder bei Anne Will
Top
Kinder finden "Gefahrgutbox" beim Spielen!
144
1.691

Vor Bomben-Entschärfung: Jetzt werden die Krankenhäuser geräumt

Einen Tag vor der Entschärfung der Fliegerbombe im Westend von Frankfurt hat die Räumung von zwei Krankenhäusern bereits begonnen.

Patienten des Bürgerhospitals werden in Sicherheit gebracht.
Patienten des Bürgerhospitals werden in Sicherheit gebracht.

Frankfurt - Einen Tag vor der Entschärfung einer Weltkriegsbombe im Westend ist in der Bankenstadt die größte Evakuierung in der Geschichte der Bundesrepublik angelaufen (TAG24 berichtete).

Patienten aus zwei Krankenhäusern in der Sperrzone wurden am Samstag verlegt, wie Sprecher von Polizei und Feuerwehr berichteten.

"Bislang gab es keine Probleme", sagte ein Polizeisprecher. Außer dem Bürgerhospital und dem Marienkrankenhaus müssen noch zehn Altenheime geräumt werden. Die Stadtpolizei verteilte am Samstag im Sperrgebiet Flyer, mit denen die Anwohner noch einmal auf die Evakuierung hingewiesen wurden.

Von der größten Geburtsstation Hessens im Frankfurter Bürgerhospital wurde das letzte Baby verlegt, wie Steffen Kunzmann, Chefarzt der Neonatologie, sagte. Bereits seit Donnerstag seien nach und nach Neugeborene wegtransportiert worden. "Die Solidarität der umliegenden Kliniken ist fantastisch. Alle haben sofort ihre Unterstützung angeboten", erklärte Kunzmann. Insgesamt waren 20 Babys betroffen.

"Bei der Verlegung ist wichtig, dass alle Patienten, nicht nur die Neugeborenen, auf dem Niveau weiterbehandelt werden können, auf dem sie auch im Bürgerhospital behandelt werden", betonte Uwe Schweigkofler. Der Leitende Arzt des Notfall- und Rettungsteams der Frankfurter Unfallklinik, in die ein Großteil der erwachsenen Patienten verlegt wird, leitet die Evakuierung des Bürgerhospitals, die er als "großen logistischen Aufwand" bezeichnet. Am Samstag mussten aus dem 320-Betten-Haus laut Klinikangaben etwas mehr als 100 Patienten verlegt werden.

Auf der Nibelungenallee bildeten Rettungswagen vor der Klinik eine lange Warteschlange, bevor sie auf den Klinikhof fahren und Patienten übernehmen konnten. Bis 18 Uhr sollte die Maßnahme abgeschlossen sein. "Dann würden wir hier sozusagen gerne die Kette vorlegen und abschließen", sagte Klinikgeschäftsführer Wolfgang Heyl.

Wegen der Entschärfung der am Universitäts-Campus Westend entdeckten Luftmine müssen am Sonntag mehr als 60.000 Bürger ihre Häuser und Wohnungen verlassen (TAG24 berichtete).

Damit Einbrecher und andere Kriminelle das nicht ausnutzen können, will die Polizei bereits am Samstag mit mehr Kräften als sonst in den betroffenen Stadtteilen unterwegs sein.

Fotos: dpa/Frank Rumpenhorst

Nach fast 500 Fällen: Polizei erhöht Kopfgeld auf Reifenstecher
1.703
Umfrage zeigt: Dünnes Eis für GroKo - zumindest in Berlin
1.004
Pfarrer mit Regenschirm ermordet: Gemeinde trauert um Papa Alain
1.486
Ohne Schuhe am Steuer: LKW-Fahrer muss blechen!
458
So frieren Eure Haustiere bei der Kältewelle nicht
2.534
Mutter gibt ihr Kind ins Heim: Muss die Tochter trotzdem für ihre Raben-Mutter aufkommen?
4.048
Sonderstab weist etliche gefährliche Ausländer aus
3.032
Experte befürchtet Kollaps des Lotto-Systems
4.116
Das war's! Melina Sophie macht Schluss mit "scheiß Videos"
1.939
Hast Du Lust, bei uns mitzumachen?
135.316
Anzeige
Mann hält Model sieben Jahre als Sex-Sklavin und zeugt mit ihr zwei Kinder
6.574
Angreifer rammt 22-Jährigem Messer in den Hals und flüchtet
3.396
Unfall im Stadion: Zwei Schalke-Fans verletzt
303
Arktische Kälte auch in Italien! Fahrverbote in Rom
2.756
Wetten, dass Du nicht immer so schön bleibst...!
10.275
Anzeige
Lehrerin schnupft Drogen vor zahlreichen Schülern
1.349
"Sie kloppten sich auf dem Boden": Zwei Frauen liefern sich wüste Schlägerei
2.894
Ex-Dschungelkönig Marc Terenzi hat mal wieder Geld-Probleme
2.464
Mann lässt sich ganzes Gesicht schwarz tätowieren, sogar seine Augen!
4.892
Von Wind-Böe erfasst! Ballonführer schwebt in Lebensgefahr
212
Das stinkt zum Himmel! Hier laufen 70.000 Liter Gülle aus
1.273
Das sollen die künftigen Minister an Merkels Seite sein
1.381
Update
"Jetzt geht was los!" Robert Geiss rastet auf Instagram aus
10.407
Adé Singledasein: Rockröhre Martin Kesici fand neue Liebe im Spam-Ordner
1.753
Heftige Drogen-Beichte von Sophia Wollersheim
1.869
Angesehener Top-Anwalt hat mehrfach Sex mit seinem Hund
6.085
Verlobung aufgelöst: Kylie Minogue erleidet Nerven-Zusammenbruch
2.263
Wilde Verfolgungsjagd! Chrysler kracht in Streifenwagen
2.901
Nach Aufnahmestopp für Ausländer: Essener Tafel beschmiert!
2.018
Herzstillstand! Bollywood-Star stirbt auf Hochzeit
4.784
Toter Opa hinterlässt geheime Botschaft hinter Tapete, die das Netz begeistert
13.108
Am Abhang: So knapp entging der Fahrer dem Tod!
2.525
Nach dem Bi-Outing: Neues Geständnis von Felix Jaehn
2.375
Wieder Präsident! Neues Amt für Ex-Staatsoberhaupt Christian Wulff
2.515
Schimmel-Alarm am Pannen-BER: Mitarbeiter müssen gerettet werden
2.035
Junge (3) aus unfassbarem Grund brutal getreten
5.442
Erst zehn Monate alt: Ella stiehlt Mama Isabell Horn die Show
1.727
AfD-Chef Meuthen: "SPD macht es uns wirklich leicht"
1.607
Eiseskälte bedeutet Lebensgefahr für Obdachlose! Diese Menschen helfen
211
"Notting Hill“-Star Emma Chambers mit 53 Jahren gestorben
4.038
Polizei warnt: Die Scheiben müssen frei sein - und zwar rundrum!
1.838
Passantin verhindert Schlimmeres: Mehrere Verletzte bei Schmorbrand!
73
Brüder retten 13 Menschen aus Flammenhölle
7.916
Unterleib aufgefressen! Frau vom Krokodil zerfleischt
2.748
Juso-Vorsitzender glaubt an Minderheitsregierung
776
Obdachloser crasht Party, klaut Auto des Gastgebers und fährt es kaputt
187
Mysteriös! Wem gehört der Fiat an der B95?
10.483
Schauspielerin Josefine Preuß lästert über ihre Generation
2.255
Zwei Mädchen von Auto erfasst und durch die Luft geschleudert
428
Hier schmieden Hooligans Schlachtplan für WM in Russland
19.431