Großkreutz unter Tränen: "Wollte mit Fußball nichts zu tun haben!" Neu Kaltes Wetter, aber Cathy Lugner macht uns heiße Gedanken! Neu FDP-Vize Kubicki hat genug von Maaßen-Debatte und SPD: "Es wird Zeit, die Wähler zu befragen" Neu Verkauft dieser Souvenir-Shop am Ballermann wirklich Hitler-T-Shirts? Neu So provokant sucht dieses Pirnaer Unternehmen nach Fachleuten 3.920 Anzeige
2.176

Blutige Messerstecherei und brutale Flucht halten Berliner Polizei in Atem

In einer Stunde wird Berlin-Charlottenburg von zwei brutalen Fällen erschüttert, die die Polizei zum Großeinsatz zwingen

Binnen einer Stunde kam es am Donnerstagabend in Berlin-Charlottenburg zu zwei größeren Polizeieinsätzen, bei dem mehrere Menschen verletzt werden.

Berlin - Binnen einer Stunde kam es am Donnerstagabend in Berlin-Charlottenburg zu zwei größeren Polizeieinsätzen, bei dem zu einem Schuss auf ein flüchtendes Auto (TAG24 berichtete) und einem Streit vor einem Steakhaus kam. Mehrere Menschen wurden verletzt, darunter auch Polizeibeamte.

Polizisten nehmen während eines Einsatzes am Adenauerplatz einen Mann fest.
Polizisten nehmen während eines Einsatzes am Adenauerplatz einen Mann fest.

So kam es zum ersten Vorfall gegen 16.15 Uhr: Ein Autofahrer hatte am Donnerstagnachmittag bei Rot die Kreuzung Kurfürstendamm/Joachim-Friedrich-Straße überquert. Polizisten stoppten und kontrollierten ihn deshalb.

Während der Kontrolle ergriff der 33-Jährige dann die Flucht und klemmte dabei die Hand einer Beamtin in der Fahrertür seines VWs ein.

Er startete den Motor und fuhr los. Die Polizistin hing dabei am Wagen und wurde ein Stück mitgeschleift.

Ihr Kollege reagierte jedoch schnell, zückte seine Dienstwaffe und schoss den Angaben zufolge einmal in den Hinterreifen des Fluchtautos. Beide Polizisten erlitten leichte Verletzungen.

Wie die Polizei am Freitag mitteilte, ist der Mann weiterhin flüchtig. Es wurde bereits mit einem Hubschrauber nach ihm gesucht.

Streit zwischen rivalisierenden Clans vor Steakhaus?

Polizisten sichern während eines Einsatzes den Adenauerplatz und eine in der Nähe liegende Kreuzung (Sybelstraße Ecke Wilmersdorfer Straße) ab.
Polizisten sichern während eines Einsatzes den Adenauerplatz und eine in der Nähe liegende Kreuzung (Sybelstraße Ecke Wilmersdorfer Straße) ab.

Gegen 17.25 Uhr kam es zu einem Streit vor einem Lokal am Adenauerplatz, bei dem zwei Männer schwer verletzt wurden.

Eine Gruppe von zehn mutmaßlich arabischen Männern hatte den Wirt eines Lokals in Berlin-Charlottenburg am Donnerstag in einen Streit verwickelt. Daraufhin soll einer ein Messer gezückt und zugestochen haben.

Wie die Polizei mitteilte, wurden fünf Tatverdächtige festgenommen. Zunächst war von drei Festnahmen die Rede. Jedoch sind die beiden schwer verletzten mutmaßlichen Angreifer, die sich zum jetzigen Zeitpunkt noch im Krankenhaus befinden, ebenfalls festgenommen, hieß am Freitagmorgen weiter.

Die Gründe für die heftige Auseinandersetzung blieben zunächst noch unklar. Wie der rbb berichtet sollen zwei rivalisierende Clans der Grund für die blutige Messerstecherei gewesen sein.

Update 16.35 Uhr

Wie die Polizei am Freitagnachmmitag mitteilte, sollen 10 bis 15 Männer vor das Lokal in der Wolmersdorfer Straße gezogen sein. Dort forderten sie den Wirt (35) durch die geöffnete Glasfront auf, heraus zu kommen. Mutig ging der Mann mit zwei Begleiter vor das Restaurant – einem 33-Jährigen und einem bislang Unbekannten.

Sofort entwickelte sich eine wüste Auseinandersetzung zwischen beiden laut Zeugen jeweils mit Messern bewaffneten Gruppen!

Zwei 22- und 37-jährige Mitglieder der größeren Gruppe sollen durch Messerstiche verletzt worden sein – ein 27-Jähriger sogar lebensgefährlich. Sanitäter und ein Notarzt brachten die verletzten Männer in Krankenhäuser. Mittlerweile soll sein Zustand stabil sein.

Während zwei der drei Männer aus dem Lokal vorläufig festgenommen wurden, nahmen Polizisten außer dem verletzten 37-Jährigen noch drei weitere drei Männer der Gegenseite (22/29/38) fest. Nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen wurden alle sechs Tatverdächtigen wieder entlassen.

Zeugenhinweise unter der Telefonnummer 030/4664-911444 oder per E-Mail LKA114@polizei.berlin.de an die 4. Mordkommission in der Keithstraße 30 in Berlin-Tiergarten oder an jede andere Polizeidienststelle.

Fotos: Paul Zinken/dpa

Krass! Polizei stoppt illegales Autorennen von London nach Frankfurt Neu Hambacher Forst: Einige Tausend protestieren gegen Abholzung Neu Gut versichert? Jährlich werden über 300.000 Fahrräder gestohlen! 2.469 Anzeige Mädchen steigt aus Bus und wird von 79-Jährigem auf widerliche Weise angefasst Neu Bei diesem Hollywood-Star gerät Til Schweiger ins Schwärmen Neu Lust, im internationalen Einkauf zu arbeiten? Berliner Firma sucht Mitarbeiter Anzeige Wie verrückt ist das denn? Darum baden Forscher Kraken in Ecstasy! Neu Sorge um Karl Lagerfeld: Mit diesem Auftritt schockt der Designer die Fans Neu Mit dieser Aktion bekommt Ihr garantiert neuen Schwung ins Bett 13.114 Anzeige Riesenzoff auf Schalke: Di Santo laut Tedesco "Respektlos!" Neu Schlag ins Gesicht, Biss ins Bein: 28-Jähriger verletzt mehrere Polizisten! Neu Nach Show-Desastern: Letzte Sendung für Kiwi auf dem Lerchenberg! 8.448
"Es ist sehr schwer gerade": Lilly Becker redet sich Frust von der Seele 1.068 "Verrückte Uvula": Stefanie Giesinger überrascht mit ungewöhnlichem Detail im Mund 828
Ernte auf ein Drittel geschrumpft: Jetzt werden Zwiebeln richtig teuer 802 "Rückschritt": Wäre Ausbau von Flüchtlingsunterkunft ein riesiger Fehler? 981 Brand in umstrittenem Ankerzentrum: Jetzt ermittelt die Polizei vor Ort 1.541 Tiefer in der Krise als gedacht? Wie steht es um den Modekonzern Gerry Weber wirklich? 111 Feuer-Drama! Zwei Tote bei Autounfall 4.502 Bald nur noch Steinmeier? Weitere Politiker haben keine Lust auf Essen mit Erdogan 1.192 Update Warum?! Katze als Zielscheibe benutzt und mit 24 Schüssen hingerichtet 1.437 Tödliche Abkürzung: 16-Jähriger von Güterzug erfasst 1.710 Führerlose Planierraupe auf zerstörerischer Irrfahrt in Mönchengladbach 171 "Bauer sucht Frau": Kommt für Single Inka Bause einer der Kandidaten infrage? 3.540 Sophia Vegas postet neues Foto und bringt Fans zum Zweifeln 7.671 Ex-Stasi-Mitarbeiter bis heute in Bundesbehörde beschäftigt 1.515 Kampf gegen Fluglärm: Mit diesen Tricks sollen Flugzeuge leiser werden 769 AfD-Demo blockiert: 4000 Menschen protestieren gegen Rechts! 2.946 Schweres Bayern-Startprogramm? Kovac und Co. demoralisieren die Bundesliga 1.345 Erschreckend: So viele Kinder sind in diesen katholischen Kirchen missbraucht worden 129 Frau stöbert im Nachttisch ihres Mannes und kann nicht glauben, was sie entdeckt 3.770 GroKo-Lust oder Maaßen-Frust? Seehofer stur, Nahles im Kampfmodus 700 Kreuzfahrtschiff mit 225 Menschen an Bord in Not: Schlepper eilt zur Hilfe 427 Pathologe sicher: Unter dieser Bedingung wäre Lady Di noch am Leben 8.607 Sensation: Forscher wollen aus medizinischem Abfall Knochen züchten 308 Unbekannter spendet Kokain im Wert von 18 Millionen Dollar 2.618 "Irgendwie giftig": Michael "Bully" Herbig hat ein DDR-Trauma 6.325 Blanker Horror! Männer verbrennen lebendig in Auto-Wrack 7.978 Krass! Hat BiP-Philipp Pam schon während der Show betrogen? 2.770 Schockierte Familie erwischt Freund beim Sex mit ihrem Hund 4.325 Wurde eine junge Frau mit Absicht überfahren? 442 Anne will nicht? Deshalb geht sie nicht auf Sendung 3.254 Mutter bereitet Beerdigung ihres Sohnes vor, als sie die schockierende Wahrheit erfährt 22.411 Was wird der Wiesnhit? Florian Silbereisen weiß Bescheid 1.837 Perfektes Wetter und ein Riesen-Penis: So lief der Auftakt zum Oktoberfest 1.251 Sächsische Professorin steht unter Mobbing-Verdacht 2.655 Exklusiv! Melanie Müller packt über Geburtstagsparty mit Tochter (1) im Bierkönig aus 1.931 Jürgen Milski fassungslos: Was machen seine Fans denn da?! 5.083 Eingeschränkter "Waldspaziergang" im Hambacher Forst: 5000 Menschen erwartet 716 Update Besucheransturm! Im Zoo Rostock sind die Eisbären los 117