Sturmtief "Fabienne" wütet über Deutschland: Tote und Chaos bei Bahn- und Flugverkehr Top Update Keine Beförderung! Maaßen wird Sonderberater im Innenministerium Top Wurde eine junge Frau mit Absicht überfahren? Top Chaos am Flughafen Frankfurt: Sturmtief sorgt für Flugausfälle Top Mit dieser Aktion bekommt Ihr garantiert neuen Schwung ins Bett 13.375 Anzeige
2

Vorsicht Eindringling! - Was der Japan-Knöterich im Garten anrichtet

Von Dorothée Waechter, dpa

Mein Haus, mein Garten, mein Reich: Hobbygärtner kümmert erstmal nur das, was auf ihrem Grundstück wächst. So manche Pflanze aber gefährdet durch ihre Verbreitung die Natur. Der Japan-Knöterich ist ein Beispiel. Gartenbesitzer sollten ihn daher bekämpfen statt kaufen.

Bonn/Offenburg (dpa/tmn) - Vom Frühjahr an treibt wieder viel ungeplantes Grün am Wegesrand und im Garten. Mal sind es Bäume, die sich fortpflanzen, mal zeigt sich eine aus dem Garten versprengte Zierpflanze. Oft ist es aber das, was gemeinhin als Unkraut gilt: Brennnessel, Löwenzahn und Co. Sie nerven den Hobbygärtner, sind jedoch harmlos.

So manche andere Pflanze aber gefährdet die heimische Natur und sorgt für wirtschaftliche Schäden in der Landwirtschaft. Und das, obwohl sie einst als hübsche Zierpflanzen bewusst eingeführt und in die Gärten gesetzt wurde. Ein besonderer Problemfall ist der Japanische Staudenknöterich. Er ist zu einem verbreiteten Unkraut geworden, und doch lässt er sich vereinzelt immer noch für den Garten kaufen.

Warum sollten Hobbygärtner auf diese Pflanze im Beet verzichten?

Der Japan-Knöterich ist eine Zierpflanze mit tollen Vorteilen. Doch das schnellwüchsige und spätblühende Bienen-Nährgewächs zählt hierzulande zu den sogenannten invasiven Neophyten. Damit bezeichnet man Pflanzen, die sich direkt oder indirekt durch den Einfluss des Menschen in einem Gebiet angesiedelt haben, in dem sie nicht heimisch sind. Der Zusatz invasiv deutet darauf hin, dass diese neu eingebürgerten Pflanzen Probleme bereiten.

Welche Probleme verursacht der Japan-Knöterich?

Seine enorme Wuchskraft verdrängt einheimische Pflanzen. «Zugleich gibt es wirtschaftliche Gründe, die gegen die Ausbreitung dieser Pflanzenart sprechen», sagt Stefan Nehring, Biologe und Referent im Bundesamt für Naturschutz in Bonn. Die kräftigen Triebe zerstören Mauern und Wasserrohre und destabilisieren Flussufer. Auch Asphaltdecken oder Mauern werden durchwachsen. «Daher handelt es sich bei diesem invasiven Neophyt um die teuerste Art, was die Bekämpfung und Schadensbehandlung betrifft», sagt Silke Kluth, Naturschutzwartin des Schwarzwaldvereins Offenburg.

Warum verbreiten die Pflanzen sich so stark?

«Ursprünglich wächst diese Staude an Vulkanhängen in Japan», erklärt Kluth. Die Bodenverhältnisse sind dort schwierig. Die Pflanze sichert darin ihr Überleben durch eine unterirdische Basisknolle, die meterlange Rhizome bildet. «Diese Rhizome brechen wie Glas, und jedes noch so kleine Teilstück treibt wieder aus», erklärt Kluth. Auch abgebrochene Stiele können sich ansiedeln. Oft sind der Mensch und Fließgewässer die Verbreiter. «Heute wird die Pflanze aber vor allem durch kontaminiertes Erdreich bei Baumaßnahmen neu angesiedelt.»

Wie lautet die Lösung?

Eine vollständige Beseitigung ist kaum noch möglich. «Es bleibt immer ein Pflanzenrest in der Erde und treibt neu aus», erklärt Kluth. Selbst bei einer Aufschüttung von mehreren Metern Erdreich wachsen die Triebe wieder an die Oberfläche. Daher kann der Bestand im Grunde nur noch gemanagt werden. Es gibt zum Beispiel europaweite gesetzliche Regelungen zum Umgang mit invasiven Arten im Naturschutz. Öffentliche Hand, Bauunternehmer und Privatleute sowie Naturschutzverbände und Landwirte müssen hier zusammenarbeiten.

Was kann der Hobbygärtner tun?

Er darf die Pflanze auf keinen Fall in den Garten setzen, betont die Landwirtschaftskammer Nordrhein-Westfalen. Erste Anfangsbestände, die zum Beispiel nach Erdbewegungen durch den Hausbau auftauchen, kann man noch gut bekämpfen, indem man die Rhizome ausgräbt oder konsequent die Triebe ausreißt. Ansonsten ist später der Schnitt alle drei bis vier Wochen nötig, erklären die Experten. Aber man darf sich nichts vormachen: Nur über die Jahre ließe sich so der Bestand zurückdrängen. Nicht möglich ist das Bekämpfen mit chemischen Mitteln, kein Pflanzenschutzmittel hat aktuell eine Zulassung.

Läufer (30) bricht bei Marathon zusammen und stirbt! Top Anne will nicht? Deshalb geht sie nicht auf Sendung Top Lust, im internationalen Einkauf zu arbeiten? Berliner Firma sucht Mitarbeiter 1.237 Anzeige Starkregen und umgestürzte Bäume: "Fabienne" fegt über den Südwesten! 562 Sensations-Sieg von Kölner Hengst Khan bei 155.000-Euro-Rennen 281 So provokant sucht dieses Pirnaer Unternehmen nach Fachleuten 4.491 Anzeige Mann (45) stürzt aus Fenster und attackiert Arzt! 2.991 Stürmisch: "Fabienne" legt Bahn-Verkehr in Hessen lahm 394 Gut versichert? Jährlich werden über 300.000 Fahrräder gestohlen! 2.813 Anzeige Chethrin Schulze und Daniel Völz gemeinsam auf Oktoberfest gesichtet 2.326 Entscheidung in Sicht: Wird Maaßen doch nicht befördert? 1.204 Update Bluttat in der Innenstadt: Syrer geht mit Messer auf Passant los 34.309
Mädchen (15) wegen Mord an ihrer Mutter (†44) und Schwester (†19) verhaftet 7.288 Grausamer Verdacht: Tötete Mann seine Mutter mit Fön in der Badewanne? 1.228
Mit einem Geheimnis macht Pietro Lombardi seinen Fans Mut 1.425 Ducato liegt in Straßengraben: Doch warum fehlt vom Fahrer jede Spur? 3.268 Frau entdeckt Schlange im Hinterhof, doch das ist nicht der größte Schock 5.168 Schreckliche Bilder: Tierquäler schneidet Welpe das rechte Ohr ab 2.018 Damit jeder Bescheid weiß: Jens Büchner lässt sich Ego-Tattoo stechen 2.405 Nach Pocahontas: Neuer Song und Album-Termin von AnnenMayKantereit 1.754 Versuchte Tötung auf St. Pauli: Tatverdächtiger festgenommen! 2.239 0:5! HSV rotiert sich gegen Regensburg ins Desaster 215 Nach Oktoberfest-Besuch: Betrunkener stürzt vor Zug auf Bahngleise 1.559 Wegen ihrer Hautfarbe? Mann würgt junge Frauen 2.961 Nach Eklat der BVB-Fans: TSG spricht von Mordaufruf gegen Hopp! 1.285 Mann (48) stirbt nach Wohnhausbrand in Weinheim 688 Ärzte schicken Mutter mit kranker Tochter (5) nach Hause: Kurz darauf stirbt die Kleine 7.610 Nun doch! Denisé Kappès zeigt Gesicht von Freund Tim 1.114 Erwarten "Schwiegertochter gesucht"-Ingo und seine Annika Nachwuchs? 5.567 Trennungsschock bei Robbie Williams: Sie brannte mit seinem Kumpel durch! 10.518 Bundesweite Fahndung! Wer hat diese Frau mit ihren Babys gesehen? 3.049 Drama bei Wiesn-Besuch: Frau trennt sich Finger ab 6.051 Trotz Sturmtiefs: Deshalb gab es beim Reeperbahn-Festival neuen Besucherrekord! 68 Burka-Verbot! Hier wollen die Bürger, dass die Verschleierung verhindert wird 5.890 Großkreutz unter Tränen: "Wollte mit Fußball nichts zu tun haben!" 1.485 Kaltes Wetter, aber Cathy Lugner macht uns heiße Gedanken! 2.606 FDP-Vize Kubicki hat genug von Maaßen-Debatte und SPD: "Es wird Zeit, die Wähler zu befragen" 1.471 Verkauft dieser Souvenir-Shop am Ballermann wirklich Hitler-T-Shirts? 3.780 Krass! Polizei stoppt illegales Autorennen von London nach Frankfurt 2.418 Hambacher Forst: Einige Tausend protestieren gegen Abholzung 997 Mädchen steigt aus Bus und wird von 79-Jährigem auf widerliche Weise angefasst 761 Bei diesem Hollywood-Star gerät Til Schweiger ins Schwärmen 1.034 Wie verrückt ist das denn? Darum baden Forscher Kraken in Ecstasy! 1.476 Sorge um Karl Lagerfeld: Mit diesem Auftritt schockt der Designer die Fans 5.843 Riesenzoff auf Schalke: Di Santo laut Tedesco "Respektlos!" 1.582 Schlag ins Gesicht, Biss ins Bein: 28-Jähriger verletzt mehrere Polizisten! 3.229 Nach Show-Desastern: Letzte Sendung für Kiwi auf dem Lerchenberg! 15.354 "Es ist sehr schwer gerade": Lilly Becker redet sich Frust von der Seele 2.280 "Verrückte Uvula": Stefanie Giesinger überrascht mit ungewöhnlichem Detail im Mund 1.745 Ernte auf ein Drittel geschrumpft: Jetzt werden Zwiebeln richtig teuer 1.764