Junge (2) seit mehr als einer Woche in 107 Meter tiefem Brunnenschacht gefangen: Helfer geben nicht auf! Top Zwei Schiffe gehen vor Meerenge in Flammen auf: Mehrere Tote befürchtet! Top Sitznachbarn prügeln sich im Flugzeug: Die Reaktion des Piloten hat es in sich! Top Dschungel-Tag 11: Jetzt kommt alles raus! Yottas Geständnis Top Auf der Suche nach einem Job? Hier kommt ein Angebot bei der Bahn 2.076 Anzeige
148

Vorsicht geht vor: Wie man sich im Internet schützt und sicher bezahlt

Die Sicherheit im Internet ist ein wichtiges Thema. Hier muss einiges beachtet werden. Mehr im ARTIKEL
Hacker-Angriffe auf das eigene Smartphone sind keine Seltenheit.
Hacker-Angriffe auf das eigene Smartphone sind keine Seltenheit.

Deutschland - Internet-Sicherheit ist ein stets aktuelles Thema. Erst kürzlich gelang es Hackern, angeblich sichere private Bankaccounts zu hacken und Geld von den Konten abzuheben. Hierbei wurde ein Verfahren ausgenutzt, bei welchem dem Nutzer eine TAN (Transaktionsnummer) für Überweisungen per SMS auf sein Handy geschickt wird.

Doch nicht nur Bankverbindungen können unsicher sein. Für jeden Nutzer gilt die Frage: Was kann man tun, um derartige Angriffe auf den eigenen Computer oder das eigene Smartphone zu verhindern? Welche Regeln gilt es insbesondere beim Bezahlen im Internet zu beachten?

Sichere Verbindungen

Ein erster Schritt ist zu prüfen, ob die Webseite auf der man surft auch wirklich sicher ist. Ein Zeichen für eine sichere Internetseite ist die Verschlüsselung durch https - das „S“ in der Buchstabenfolge steht tatsächlich für „secure“. Https ist eine sichere Verbindung zwischen Webbrowser und Webserver.

Ob eine Seite mit https verschlüsselt ist, kann man oben in der Browser-Zeile sehen. Viele Webbrowser wie Chrome oder Safari benachrichtigen den Nutzer inzwischen selbstständig, wenn eine möglicherweise unsichere Webseite angesteuert werden sollte: Der Benutzer muss dann zuerst entscheiden, ob er auf wirklich auf die Seite weiter geleitet werden möchte.

Bei Online-Geschäften sollte man besonders Vorsicht walten lassen.
Bei Online-Geschäften sollte man besonders Vorsicht walten lassen.

Bezahlen im Internet

Gerade bei Geldtransaktionen im Internet ist Vorsicht geboten: Hier ist es von größter Wichtigkeit, auf sichere Anbieter zu setzen. Beim Shopping gilt: Große Webseiten wie Amazon sind in der Regel sicher, auch Anbieter wie Paypal erleichtern das Bezahlen im Internet. Im Zweifelsfall sollte man mit Hilfe von Google oder durch Nachfragen im Bekanntenkreis in Erfahrung bringen, ob eine Webseite sicher und vertrauenswürdig ist.

Bei Streaming-Diensten ist es genau so: Wer gerne Musik oder Filme streamt, sollte auf bekannte Anbieter wie Netflix, Spotify oder Apple Music setzen. Und auch beim Glücksspielen im Internet sollte man vorsichtig sein. Wer online gerne Slots zu Game of Thrones oder Guns N’ Roses spielt oder zum ersten Mal ein solches Angebot wahrnehmen will, der ist sich oft unsicher ob das Casino seiner Wahl auch wirklich sicher ist.

Hier gilt: Seriöse Anbieter wie Mr Green online Casino oder ähnliche setzen auf sichere Zahlungsmethoden, die oben genannten https-Verschlüsselungen und bieten für Fragen einen Kundenservice. Bei unbekannten Emails im Postfach sollte man vorsichtig sein: Die eigene Bank oder ähnliche Dienste werden in Nachrichten niemals nach persönlichen Daten wie Bankverbindungen, Kreditkarten oder Ähnlichem fragen.

Erhält man eine Email eines angeblich großen Anbieters (Amazon, Ebay, etc.) oder der eigenen Bank mit einer Zahlungsaufforderung, so sollte man immer zuerst den offiziellen Kundenservice kontaktieren. Auf keinen Fall sollte man Daten wie die persönliche Kreditkartennummer per Mail herausgeben. Bei sogenannten Phishing-Angriffen wird eine seriöse Webseite - beispielsweise der eigenen Bank - täuschend echt nachgebaut und das Opfer so dazu verleitet, sich auf der falschen Webseite einzuloggen. Man sollte den Online-Auftritt der eigenen Bank also stets manuell im Browser aufrufen.

Vorsicht walten lassen

Sowohl beim Online-Banking als auch bei Transaktionen im Internet sollte man also Vorsicht walten lassen. Betrüger sind heutzutage immer häufiger online anzutreffen. Im Zweifelsfall sollte immer zuerst die Identität eines Anbieters überprüft werden, bevor man private Daten an diesen weitergibt. Online-Dienste wie Paypal und sichere Verschlüsselungen helfen dabei, im Internet nicht auf Betrüger hereinzufallen. Dann macht das Surfen auch deutlich mehr Spaß, weil man weiß, dass man sich gut um die eigenen Daten gekümmert hat.

Fotos: pixabay.com, pixbay.com

Familienvater im eigenen Haus niedergestochen: Mutmaßlicher Täter vor Gericht Top Herzstillstand durch Anti-Baby-Pille? Fall geht vors Oberlandesgericht! Top Dieser Top-Arbeitgeber in Deutschland sucht ab sofort neue Mitarbeiter 10.474 Anzeige Waffen und Hakenkreuze: Rechtsextremistische Vorfälle bei der Hamburger Polizei Neu Frau will Spielhalle ausrauben und bedroht Mitarbeiter mit Pürierstab Neu Damit Du später nicht auch im Dschungel landest, solltest Du das lesen! 14.487 Anzeige Vor Europawahl: Das denkt Kretschmann über Europamüdigkeit bei Bürgern Neu Traum-Ehemann: Diese süße Überraschung bekommt Melanie Müller von ihrem Schatz Neu Neuer Freundschaftspakt zwischen Deutschland und Frankreich: Das steht drin! Neu In dieser norddeutschen Stadt bricht das Quidditch-Fieber aus! Neu Giftmüll soll nach Brand einfach unter der Erde liegen bleiben! Neu
Chaos! Das Internet spielt in Disneys "Ralph reichts 2 " verrückt Neu Mutter steckt Babys in Tiefkühltruhe, doch was wusste ihr Partner? Neu Ex-Bachelor Daniel Völz feiert heute sein Debüt als Schauspieler im TV Neu Prozess in Aachen: Kinder mit Elektroschocker entführt Neu
Polizei befreit vier Hunde aus Kleinbus Neu Lkw-Fahrer vertraut Navi: Mehrere tausend Euro Schaden! Neu Als er Selbstmord-Attentäter werden sollte, floh der Ex-Taliban nach Deutschland Neu Zollbeamter bei Kontrolle zwischen zwei Lkw eingequetscht Neu Junge bedrängt Mädchen und reißt sie an den Haaren unter fahrenden Bus Neu Sturm der Liebe: Vize-Dschungelkönigin Larissa Marolt kehrt zurück Neu Nach Berliner Flaschenpost-Fund in Israel: Kommt es nun zum Familientreffen? Neu DSDS-Schock! Sächsin Cindy legt sich mit Bohlens Bodyguard an Neu "In aller Freundschaft": Behindertes Mädchen stürzt absichtlich die Treppen herab Neu Kleine Musikstunde mit Papa: Hier singen Alessio (3) und Pietro Lombardi im Duo Neu Wasserleitungen in Klos gefroren: Essener Schüler bekommen kältefrei Neu Bremer Fußballfans rasten aus und randalieren auf Rückreise Neu Verbraucher zahlen drauf: Beliebte Chips sind die "Mogelpackung des Jahres 2018" Neu DSDS: Kann dieser süße Fitness-Trainer die Jury überzeugen? Neu Einbrecher steigen zwei Mal in Schule ein, dann wird's lecker Neu Fahnder finden unfassbare 646 Kilo Drogen! Mutmaßliche Dealer vor Gericht Neu "ISIS ist überall": Mit Schreckschuss-Pistole auf Passanten geschossen Neu Glück gehabt! Ehrlicher Finder gibt vermisste Weihnachtskarte bei Polizei ab Neu Nächstes Goldie-Gate: Ihr Ex postet Video von Bonnie Stranges Baby! Neu Nach Schauspieler-Wechsel bei GZSZ: So fies lästern die Fans über neuen Oskar Moreno! Neu Ganz wie im Dschungel? Bei Netto gibt's Insektenpasta Neu Hündin bellt verzweifelt fahrende Autos an und läuft auf der Straße umher: Ihr Grund ist so traurig Neu Deutsches Busenwunder erklärt: "Meine Kinder werden schwarz sein" Neu Tschüss, Blitzer-App? Bald soll Dich Google warnen, aber ist das erlaubt? Neu Vier Jungs klauen Schülerin (13) das Handy, locken sie in ein Haus und vergewaltigen sie gemeinsam Neu Suizidgefahr! Anti-Baby-Pille kann Frauen depressiv machen Neu Lehrerin schreibt ihren Schülern herzzerreißenden Brief: So rührend ist die Reaktion Neu Lkw-Anhänger fängt auf Autobahn-Auffahrt Feuer und brennt aus 1.170 Handball-Wahnsinn! Unsere Jungs stürmen ins Halbfinale 2.407 AfD-Männer Gedeon und Räpple weiter gesperrt! 776 Ab heute! Er wird bei GZSZ ersetzt 5.368 Schon gemerkt? WhatsApp hat diese Funktion stark eingeschränkt! 3.852 Nur noch digital! Hier sollen ab Dienstag die Radios stumm bleiben 679 Nächster deutscher Coach in England: Siewert beerbt Wagner! 503 Doping-Prozess gegen Felix Sturm ist geplatzt! 190