Mehrere Tote und zahlreiche Verletzte nach schwerem Unfall auf A81 Top Frau kann nicht fassen, was auf diesem Zettel an ihrem Auto steht Top Mann knackt Jackpot im Lotto, doch bekommt Gewinn nicht: Der Grund ist unfassbar Top Unglaubliche Verwandlung: Sie wog einst 165 Kilo und ist heute eine sexy Blondine Top Wenn Dir diese Zeichen etwas sagen, sollten wir reden! 57.579 Anzeige
145

Vorsicht geht vor: Wie man sich im Internet schützt und sicher bezahlt

Die Sicherheit im Internet ist ein wichtiges Thema. Hier muss einiges beachtet werden. Mehr im ARTIKEL
Hacker-Angriffe auf das eigene Smartphone sind keine Seltenheit.
Hacker-Angriffe auf das eigene Smartphone sind keine Seltenheit.

Deutschland - Internet-Sicherheit ist ein stets aktuelles Thema. Erst kürzlich gelang es Hackern, angeblich sichere private Bankaccounts zu hacken und Geld von den Konten abzuheben. Hierbei wurde ein Verfahren ausgenutzt, bei welchem dem Nutzer eine TAN (Transaktionsnummer) für Überweisungen per SMS auf sein Handy geschickt wird.

Doch nicht nur Bankverbindungen können unsicher sein. Für jeden Nutzer gilt die Frage: Was kann man tun, um derartige Angriffe auf den eigenen Computer oder das eigene Smartphone zu verhindern? Welche Regeln gilt es insbesondere beim Bezahlen im Internet zu beachten?

Sichere Verbindungen

Ein erster Schritt ist zu prüfen, ob die Webseite auf der man surft auch wirklich sicher ist. Ein Zeichen für eine sichere Internetseite ist die Verschlüsselung durch https - das „S“ in der Buchstabenfolge steht tatsächlich für „secure“. Https ist eine sichere Verbindung zwischen Webbrowser und Webserver.

Ob eine Seite mit https verschlüsselt ist, kann man oben in der Browser-Zeile sehen. Viele Webbrowser wie Chrome oder Safari benachrichtigen den Nutzer inzwischen selbstständig, wenn eine möglicherweise unsichere Webseite angesteuert werden sollte: Der Benutzer muss dann zuerst entscheiden, ob er auf wirklich auf die Seite weiter geleitet werden möchte.

Bei Online-Geschäften sollte man besonders Vorsicht walten lassen.
Bei Online-Geschäften sollte man besonders Vorsicht walten lassen.

Bezahlen im Internet

Gerade bei Geldtransaktionen im Internet ist Vorsicht geboten: Hier ist es von größter Wichtigkeit, auf sichere Anbieter zu setzen. Beim Shopping gilt: Große Webseiten wie Amazon sind in der Regel sicher, auch Anbieter wie Paypal erleichtern das Bezahlen im Internet. Im Zweifelsfall sollte man mit Hilfe von Google oder durch Nachfragen im Bekanntenkreis in Erfahrung bringen, ob eine Webseite sicher und vertrauenswürdig ist.

Bei Streaming-Diensten ist es genau so: Wer gerne Musik oder Filme streamt, sollte auf bekannte Anbieter wie Netflix, Spotify oder Apple Music setzen. Und auch beim Glücksspielen im Internet sollte man vorsichtig sein. Wer online gerne Slots zu Game of Thrones oder Guns N’ Roses spielt oder zum ersten Mal ein solches Angebot wahrnehmen will, der ist sich oft unsicher ob das Casino seiner Wahl auch wirklich sicher ist.

Hier gilt: Seriöse Anbieter wie Mr Green online Casino oder ähnliche setzen auf sichere Zahlungsmethoden, die oben genannten https-Verschlüsselungen und bieten für Fragen einen Kundenservice. Bei unbekannten Emails im Postfach sollte man vorsichtig sein: Die eigene Bank oder ähnliche Dienste werden in Nachrichten niemals nach persönlichen Daten wie Bankverbindungen, Kreditkarten oder Ähnlichem fragen.

Erhält man eine Email eines angeblich großen Anbieters (Amazon, Ebay, etc.) oder der eigenen Bank mit einer Zahlungsaufforderung, so sollte man immer zuerst den offiziellen Kundenservice kontaktieren. Auf keinen Fall sollte man Daten wie die persönliche Kreditkartennummer per Mail herausgeben. Bei sogenannten Phishing-Angriffen wird eine seriöse Webseite - beispielsweise der eigenen Bank - täuschend echt nachgebaut und das Opfer so dazu verleitet, sich auf der falschen Webseite einzuloggen. Man sollte den Online-Auftritt der eigenen Bank also stets manuell im Browser aufrufen.

Vorsicht walten lassen

Sowohl beim Online-Banking als auch bei Transaktionen im Internet sollte man also Vorsicht walten lassen. Betrüger sind heutzutage immer häufiger online anzutreffen. Im Zweifelsfall sollte immer zuerst die Identität eines Anbieters überprüft werden, bevor man private Daten an diesen weitergibt. Online-Dienste wie Paypal und sichere Verschlüsselungen helfen dabei, im Internet nicht auf Betrüger hereinzufallen. Dann macht das Surfen auch deutlich mehr Spaß, weil man weiß, dass man sich gut um die eigenen Daten gekümmert hat.

Fotos: pixabay.com, pixbay.com

Riesige Rauchwolke! Was brennt hier? 1.662 Nach Reifenplatzer: 49-Jähriger wird aus Mercedes geschleudert 3.742
Welcher Promi zeigt sich denn hier so sexy? 7.703 Die Jagd nach dem Killer-Wels: Hat das Kükensterben nun ein Ende? 4.992 Update "Klugscheißerpartei": Ex-Bürgermeister Buschkowsky schießt gegen SPD 706 Nach illegaler Einreise: Schleuser setzen Familien auf Autobahn aus 3.484
Politiker haben noch keine Lösung, wie es mit den Flüchtlingen weitergeht 2.520 War sie schwanger? Mann schlägt Ehefrau blutig und tritt ihr in den Bauch 4.048 Model schreibt, sie ist schüchtern und postet dann dieses Foto 5.261 Was kann eigentlich die neue TAG24-App? 12.743 Anzeige Fettexplosion! 13-jährige Tochter will Mutter helfen und wird selbst verletzt 1.247 Mann filmt sich bei Sex mit Hund: Doch er ahnt nicht, wer das Video ansieht 8.920 Gangsta-Rapper Bushido postet rührende Liebeserklärung an tote Mutter 4.831 Mann zahlt behinderten Kindern das Essen: Jetzt outet sich Spender 9.642 Hobbys mit Gefahren: Was tut man bei einem Sportunfall? 4.161 Anzeige "Love Island"-Chethrin gesteht "gestörtes Verhältnis zum Essen" 1.702 Für den größten Hintern der Welt: Sie isst sechs Kilo Nutella im Monat 8.497 Foltervorwürfe: Wärter sollen in russischem Gefängnis Insassen misshandelt haben 1.433 Hunderttausende klicken sein letztes Video: Mann (†22) stirbt nach vier Stunden auf Ibiza 23.222 Ärzte sind entsetzt: Busenstar hat krassen OP-Wunsch 8.563 Warum tut sie das? Wollersheim angeblich bei Promi Big Brother dabei 2.380 GZSZ-Fans stinksauer: Geht die Soap damit zu weit? 65.137 60.000 Aale starten jahrelange Schwimm-Reise in die Bahamas 264 Wie schrecklich! 46-Jähriger stirbt bei Autounfall, vier Kinder verletzt! 2.284 Peinlich! Schrieb der Ex-Senator für seine Doktorarbeit aus Kinderliteratur ab? 1.458 Auf Ostsee-Zeltplatz: 20 Vermummte prügeln auf Sachsen ein 33.323 Allein zurückgelassen! Tatort-Star Brambach stirbt fast den Hitzetod 12.442 22-Jähriger rast und kommt von Straße ab: 16-Jähriger stirbt 3.372 Horror-Unfall in Nachtclub: Farbpistole schießt Urlauber (18) die Augen weg 4.364 Rekord-Transfer? Bayern gewinnt wohl Rennen um kanadisches Mega-Talent (17) 3.825 Das Netz jubelt: Teenager blamiert sich mit dieser Aktion bis auf die Knochen 3.140 Messerangriff in Linienbus: Neue Details zur schrecklichen Tat 5.712 Vorsicht im Urlaub mit dem Auto: Die besten Sicherheits-Tipps 1.449 Bei Theater-Premiere: Hier geht's Jimi Blue Ochsenknecht an den Kragen 565 Bootsunglück reißt neun Mitglieder einer Familie in den Tod 8.671 Transporter kracht in Gegenverkehr: Frau in Lebensgefahr 309 Im Weltall: "Astro-Alex" spielt bei Kraftwerk-Konzert mit 1.231 Während der Arbeit! Traktor fackelt ab 6.878 Ski-Ass Neureuther wettert gegen Kommerz im Sport 1.587 Zerstörte Küstenwache Flüchtlingsboot und ließ Insassen im Meer zurück? 3.528 Neue LKA-Abteilung macht Jagd auf Top-Gefährder 249 Kleinbus und Auto kollidieren: Fünf schwer verletzte Kinder 1.903 Dürfen bald Ausländer in die Bundeswehr und bekommen dafür deutschen Pass? 4.427 Schrecklich! 19-Jährige sucht Job bei Ebay und wird vergewaltigt 21.669 Polizei sucht Vermissten im See, bis der plötzlich anruft 28.792 Autofahrer schleudert gegen zwei Bäume: Schwerste Verletzungen! 248 Einfamilienhaus brennt: Polizei findet Frauenleiche, Mann vermisst 3.943 Update Polizei hatte ihn schon, lässt ihn laufen und fahndet jetzt nach Messerstecher 6.112 "Brutal und sinnlos": Trotz Kritik kommen wieder 1000 Menschen zum Fischerstechen 3.436 Steuer-Einnahmen in NRW um 6,1 Prozent gestiegen! 104