Aus Wut über Abgas-Skandal? Vier zerkratzte VW in Chemnitz!

Ein zerkratzer VW am Chemnitzer Motorenwerk.
Ein zerkratzer VW am Chemnitzer Motorenwerk.

Von Bernd Rippert

Chemnitz - Der große VW-Skandal um Manipulationen an der Abgas-Software bei modernen Diesel-Volkswagen macht viele VW-Fahrer wütend. Aber so?

Rund um das Volkswagen-Motorenwerk in der Straße Kauffahrtei wurden jetzt vier VW mutwillig beschädigt. Die Polizei ermittelt.

Bei der Polizei erstatteten drei Autofahrer Anzeige. Unbekannte VW-Hasser hatten mit spitzen Gegenständen tiefe und lange Kratzer in ihre Wagen geritzt. Der Sachschaden liegt bei rund 1.500 Euro.

Außerdem soll an einem weiteren Volkswagen ein Außenspiegel abgetreten worden sein.

Polizeisprecherin Heidi Hennig (59) ist fassungslos, sagt auf MOPO24-Nachfrage: „Es gibt für uns keine Anhaltspunkte, dass diese Sachbeschädigungen im Zusammenhang mit der aktuellen VW-Krise stehen.“ Noch nicht.

Ein wütender Betroffener warnt bereits bei Facebook vor den VW-Kratzern. Er zeigt ein Foto seines beschädigten Fahrzeugs und verspricht sogar eine Belohnung: „ACHTUNG! Im Umkreis vom VW-Motorenwerk in Chemnitz werden zunehmend Autos, vorwiegend VWs zerkratzt unter anderem auch mein Wagen. Für Hinweise, die zum Ergreifen dieser Vollidioten führen, gibt’s was Schönes. DANKE.“

Die Polizei hat bisher keine Anhaltspunkte auf die Täter und sucht dringend Zeugen. Hinweise an das Polizeirevier Chemnitz-Südwest, Telefon: 5263-0.

Fotos: Bernd Rippert.


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0