Grausamer Fund! Mann entdeckt Wasserleiche bei Spaziergang

Neu

Arzt weist Hochschwangere ab! Aber dann verliert sie ihr Baby auf dem Weg in andere Klinik

Neu

Warum Du in Ostwestfalen statt Pudding auch an Eis denken solltest

14.745
Anzeige

WM-Affäre kostet den DFB "nur" 19,2 Millionen Euro

Neu

Aua! Wenn das Liebesspiel in einer Katastrophe endet

14.426
Anzeige
3.427

"Technisches" Problem? VW-Chef versteht die Frage nicht...

Detroit - VW-Chef Matthias Müller hat mit einem verunglückten Radio-Interview in den USA irritiert.
VW-Chef Matthias Müller (62).
VW-Chef Matthias Müller (62).

Detroit - Zurück auf Los! VW-Chef Matthias Müller (62) hat mit einem verunglückten Radio-Interview in den USA irritiert. In dem Gespräch mit dem US-Sender NPR stellte Müller den Abgas-Skandal zunächst als "technisches Problem" dar - anschließend wollte der Konzern das Interview noch einmal neu aufzeichnen.

Ein VW-Sprecher sagte am Dienstag, Müller habe eine Frage falsch zugeordnet.

In der ursprünglichen Version des Gesprächs sagte Müller zu den Abgas-Manipulationen: "Bei uns gab es ein Versäumnis, wir hatten [...] nicht die richtige Auslegung der amerikanischen Gesetze." Er verwahrte sich gegen den Vorwurf, der Konzern habe bei der Aufklärung auf Zeit gespielt.

"Wir haben nicht gelogen. Wir haben die Frage anfangs nicht verstanden und dann haben wir seit 2014 daran gearbeitet, das Problem zu lösen. Und es war ein Fehler von VW, dass es so lange gedauert hat."

In der vom Konzern gewünschten zweiten Version versuchte Müller dann, den Schaden zu begrenzen: "Ich muss mich für gestern Abend entschuldigen, weil die Situation ein bisschen schwierig für mich war vor all ihren vielen Kollegen und jeder hat hineingerufen."

Dann ruderte Müller von der anfänglichen Aussage zurück, es handele sich im Ursprung bei den Abgas-Manipulationen lediglich um ein technisches Problem. VW lege großen Wert auf die Feststellung, dass der Konzern die Verstöße einräume. "Daran gibt es keinen Zweifel."

Der VW-Sprecher sagte zur Erklärung: "Wir hatten am Sonntagabend eine sehr besondere Gesprächssituation: Es war sehr eng, die Fragen wurden laut auf Englisch und Deutsch hereingerufen und dann ist eine Frage missverstanden und falsch zugeordnet worden und daraus resultierte dann diese missverständliche Aussage."

Daraufhin habe VW darum gebeten, das Gespräch noch einmal aufzeichnen zu können. VW hatte selbst zu der Veranstaltung in einem Restaurant in Detroit eingeladen.

Müller war am Montag weiter in Richtung Washington gereist, wo er sich unter anderem mit der Chefin der US-Umweltbehörde und Kongressabgeordneten trifft. In diesen Gesprächen will er Lösungen zur Beseitigung der Manipulationen bei fast 600.000 Dieselautos in den USA präsentieren.

Fotos: dpa

Textnachrichten an Anis Amri sorgten für Terror-Alarm auf Straßenfest

Neu

Doktorin hielt Patienten als Geiseln und ist nun auf freiem Fuß

632

Schockierende Zahlen! Die Pest breitet sich rasant aus!

2.450

Messerattacke in Einkaufszentrum: Eine Tote, mehrere Verletzte

4.060

Er wurde ermordet! Wer hatte Hans-Günter Z. gesehen?

329

Zum ersten Mal! Transgender-Model posiert im Playboy

1.681

TAG24 sucht genau Dich!

72.392
Anzeige

Gefangene Hündin schwimmt um ihr Leben

2.789

Dieser Berliner Fleischberg ist der größte Döner der Welt

819

Nazi provoziert bei Demo und kriegt die Rechnung

3.667

Halloween im Heide Park! TAG24 verlost 2x5 Freikarten!

2.733
Anzeige

Bevölkerungszahl im Ländle steigt auf Rekordstand

114

Neue Theorie! Darum kam es zum Untergang des Alten Ägyptens

1.748

Täglich neue Schnäppchen auf Amazon!

13.622
Anzeige

Artikel zu schlecht! Attila erteilt Journalistin Hausverbot

1.104

Nach erneuter Sex-Attacke in Chemnitz: Mutmaßlicher 14-jähriger Täter gefasst!

13.644

Soll Opel durch Entlassungen effizienter werden?

882

Völlig irre! Lkw-Fahrer nötigt und attackiert Autofahrer

4.064

Amri-Anhänger muss drei Jahre in den Knast

76

Achtjähriger fährt Auto und knallt in ein Schaufenster

869

Mann wird von Hund angepinkelt und rastet aus, dann passiert etwas Großartiges...

3.299

Gefährlicher Straftäter weiterhin auf der Flucht

3.700

So wählen Männer die Frau für ihre Affäre aus

3.790

Schwarzfahrer beißt, schlägt und bespuckt Polizisten

1.715

Trotz "Titel & Titten" versenkt ZDF eigene Serie

797

Beamter hatte Kinderpornos auf seinem Rechner

1.239

Rennradfahrerin fährt Schwangere über den Haufen und verletzt sie schwer

2.361

Traumkörper mit 44: Welche Promi-Nixe sonnt sich hier am Strand?

1.603

Umweltverschmutzung wird schlimmer - Immer mehr Menschen sterben

471

Brutal! Tierquäler töten Pferd auf der Koppel

398

Weil 15-Jähriger Pillen verteilt, landen drei Schüler im Krankenhaus

166

Katze mit Luftgewehr beschossen: Polizei sucht Zeugen

748

In diesen Bahnen kostet ein Bier bald 40 Euro

1.282

Sanitäter betäubt 24 Frauen und vergewaltigt sie

5.052

Verona Pooth sagt bye-bye!

3.682

Pilot stirbt nach schlimmem Fehler

265

"Die reden wie Nazis" - Das sagt Joschka Fischer über die AfD

1.891

Randalierer verletzt Polizisten bei Einsatz

298

Frau rutscht Siebenjährige fast zu Tode und beschimpft sie

3.688

Sie folterten einen Mithäftling fast zu Tode

1.998

Mann schleudert mit VW durch die Luft

2.718

Wildschweine stürmen Innenstadt und verletzen Menschen

3.037
Update

Mann soll seinen Neffen absichtlich überfahren haben

301

Acht Menschen getötet, weil man sie für Vampire hielt

1.417

Schießübungen: 19-Jähriger hantiert mit Luftgewehr

1.125

Familientragödie! Vater und Kinder durch Feuer getötet

1.798

Das arme Baby! Drogenreste in Säuglingsknochen gefunden

2.663

Horror-Anblick! Profi-Fußballer will blutüberströmt weiterspielen

6.893

96-Jähriger soll wegen seiner SS-Vergangenheit vor Gericht

2.685

Spürhunde schnüffeln bei wartenden Passagieren im Schritt

2.241

Traurige Gewissheit: FDP-Politikerin von ihrem Mann ermordet

16.904
Update

Immer mehr Haustiere in Nervenklinik

1.863

Air-Berlin-Flieger steckt wegen Schulden auf Island fest

2.194

Massenhaft Abhebungen an Geldautomaten

6.382