Nur 100 Euro Miete! In diesem Puppenstuben-Haus könnt ihr wirklich wohnen

NEU

OP-süchtige Milliardärin schlitzt ihren Liebhaber mit Schere auf

NEU

Drama im Advent: Gelähmte Frau stirbt hilflos bei Großbrand

7.650

Stärke 8,0!! Gewaltiges Erdbeben erschüttert Südsee-Inseln

1.806

Du kannst nicht schlafen? Das rettet Dein Leben!

ANZEIGE
2.608

VW-Zoff mit Zulieferern ist vorbei

VW und zwei wichtige Zulieferer haben sich in ihrem beispiellosen Machtkampf geeinigt. 
VW und zwei wichtige Zulieferer haben sich geeinigt: Die Unternehmen werden den Autobauer wieder beliefern.
VW und zwei wichtige Zulieferer haben sich geeinigt: Die Unternehmen werden den Autobauer wieder beliefern.

Zwickau/Wolfsburg - Der Machtkampf zwischen VW und zwei wichtigen Zulieferern ist vorbei. 

Der Autobauer und die beiden Unternehmen der Prevent-Gruppe einigten sich am Dienstag in Wolfsburg und beendeten damit den beispiellosen Streit um die Lieferung von wichtigen Teilen für die Autoproduktion. 

Die Lieferanten würden die Belieferung von Volkswagen in Kürze wieder aufnehmen, sagte ein Volkswagen-Sprecher. Auch die Zuliefererseite bestätigte die Einigung. Über die Einzelheiten vereinbarten VW und die Eastern Horizon Group, zu der die Lieferanten Car Trim GmbH und die ES Automobilguss gehören, allerdings Stillschweigen.

Nach Angaben von VW bereiten die betroffenen VW-Standorte die Wiederaufnahme der Produktion vor, das Thema Kurzarbeit dürfte sich für die Werke in Emden, Wolfsburg, Kassel und Zwickau somit rasch wieder erledigen. Zum genauen Zeitplan äußerte sich VW aber zunächst nicht.

Die Produktion in den betroffenen VW-Standorten wird wieder aufgenommen.
Die Produktion in den betroffenen VW-Standorten wird wieder aufgenommen.

VW-Aufsichtsrat und Niedersachsens Ministerpräsident Stephan Weil sagte, es sei gut, dass nun eine Einigung erfolgt sei. Er freue sich für die Beschäftigten, die nun wieder an ihre Arbeitsplätze zurück könnten.

"Sie sind in den letzten Tagen Opfer eines Konfliktes geworden, der ohne Not auf ihrem Rücken ausgetragen worden ist", sagte der SPD-Politiker in Hannover - und kritisierte nochmals das Vorgehen der beiden Zulieferer. "Es bleibt bei mir ein Unbehagen über das Vorgehen der Prevent Group, die nicht bereit war, den in unserem Rechtsstaat vorgesehenen Weg einer Klärung vor den Gerichten zu gehen."

Die beiden Firmen hätten stattdessen einen Großkonflikt mit beträchtlichen Schäden eröffnet. "Dieses Beispiel darf keine Schule machen", sagte Weil.

Zwischen Volkswagen und den beiden wichtigen Teilezulieferern tobte seit Tagen ein Streit um die Kündigung von Aufträgen. Die Hintergründe sind unklar. Wegen des Lieferstopps standen bei dem Autobauer viele Bänder still: Der Konzern wartet auf Getriebeteile und Sitzbezüge von den Zulieferern ES Automobilguss und Car Trim, die zur Unternehmensgruppe Prevent gehören.

Wegen des Streits konnten laut VW insgesamt 27.700 Mitarbeiter in mehreren Werken nicht so arbeiten wie geplant. 

Fotos: Imago, DPA

Trennung nach PR-Outing? Jetzt reden Helena und Ennesto Klartext!

1.303

Mädchen posiert mit völlig abgemagerten Pferd für ein Selfie

3.187

18-Jähriger stürzt mit Auto in Fluss und ertrinkt

2.935

So kamen Sarahs Fremdgeh-Fotos wirklich an die Öffentlichkeit!

5.075

Deswegen ist dieser Junge der weltbeste Spieler bei FIFA 17

835

Italiens Schüler lieben Hitlers "Mein Kampf"

1.011

Mick Jagger ist mit 73 zum achten Mal Vater geworden

1.267

Darum solltet ihr das WLAN im ICE nicht nutzen

4.371

Nach Frauenbilder-Debatte: Facebook sperrt Titanic-Chefredakteur

1.265

Straßenlaterne rettet junger Frau das Leben

1.239

19-Jähriger verletzt sich an Oberleitung lebensgefährlich

252

Nach Kampagne mit Cathy Hummels: Peta kassiert Shitstorm

1.461

Kunden rasten bei Primark-Eröffnung völlig aus

6.927

So niedlich! Unerwarteter Nachwuchs im Allwetterzoo Münster

187

Hier kämpfen Fische ums nackte Überleben

2.399

Unglaubliche Veränderung! Wetten, diesen Star kennt ihr alle?

3.204

"Ich habe wirklich Angst um sie": Setzt Narumol ihr Leben aufs Spiel?

6.807

Dieser Clip drückt ganz schön auf die Tränendrüse!

1.072

Mann überfährt Rentner und will dann auch noch Geld haben

5.367

Du errätst nie, wo dieses süße Selfie geschossen wurde

3.796

Warum machen sich diese Spice Girls nackig?

2.428

Marihuana in Gummibärchen? 14 Schüler im Krankenhaus

1.835

Krass! Hier kann sich jeder wie ein Space Cowboy fühlen

263

Cathy Lugner packt aus: So lief der Sex mit ihrem Richard

12.129

Kollege drückt falschen Hebel! Baggerschaufel zerquetscht Arbeiter

5.061

Frau bekommt Ausweis zurück - und diesen unverschämten Brief

6.268

Drogenverdacht in JVA: Häftlinge im Krankenhaus

1.712

Großalarm an Berliner Schule! Polizei riegelt Gebäude ab

4.438
Update

Hier wird ein Pferd von der Polizei geblitzt

2.068

Täter sprengen Geldautomaten und erbeuten mehr als 100.000 Euro

8.495
Update

Auto fährt in Kinderwagen! Kleinkind schwerverletzt

3.124

Deutscher Musiker verbrannte qualvoll auf illegalem Rave

5.832

Mieter fliegt raus, weil er Tauben fütterte

1.183

Das sagt Beate Zschäpe zum Fall Peggy

10.830

Kaum zu glauben, mit wem Madonna geknutscht hat...

1.240

EU-Kommission eröffnet im Abgas-Skandal Verfahren gegen Deutschland

887

Politiker verärgert: Flüchtlinge im Internet vor Abschiebung gewarnt

9.554

Sachsens stärkster Mann greift nach der Gesangs-Krone

2.346

Dieser GZSZ-Star bleibt der Serie die nächsten Jahre treu

2.603

"Stück Sch****"! Wutaushang beschert Mutter massig Spenden

13.709

Kunterbunte Weihnachtswelt! In diesem Haus strahlen 110 Christbäume

209

Auf diesen Smartphones könnt ihr 2017 WhatsApp nicht mehr nutzen

20.376

So gefährlich ist es, wenn Du in Deiner Unterwäsche schläfst

23.868