52-Jähriger geht in Stausee unter und stirbt! Neu Suff-Raser übersieht Ampel an Tankstelle: Drei Fußgänger teils lebensgefährlich verletzt 2.384 Update Trotz mieser Quote: Hayali will es weiter probieren 2.829 So reagiert Joachim Löw auf die Kritik von Philipp Lahm! 1.858 Wenn Dir diese Zeichen etwas sagen, sollten wir reden! 56.438 Anzeige
34.091

Jagdszenen in Dresden: Wachmann schlägt Asylbewerber

Dresden -In der Flüctlingsunterkunft an der Hamburger Straße in Dresden hat es bereits am 23. Oktober eine Massenschalägerei gegeben. Wie die "Sächsische Zeitung2 berichtet, sollen dabei Wachleute äußert hart gegen Asylbewerber vorgegangen sein.
Tumulte und Gewalt in der Asylunterkunft an der Hamburger Straße.
Tumulte und Gewalt in der Asylunterkunft an der Hamburger Straße.

Dresden - In der Flüchtlingsunterkunft an der Hamburger Straße in Dresden hat es bereits im Oktober eine Massenschlägerei gegeben. Wie die "Sächsische Zeitung" (SZ) berichtet, sollen dabei Wachleute äußert hart gegen Asylbewerber vorgegangen sein.

Die Polizei schrieb von einem "Handgemenge" am 23. Oktober an der Hamburger Straße. Doch so harmlos, wie die Beamten berichteten, war diese Auseinandersetzung nicht.

Diese neuen Aufnahmen, die der SZ nun vorliegen, zeichnen ein anderes Bild: ein libanesischer Flüchtling rannte im Außenbereich vor dem Sicherheitspersonal davon, stolperte und fiel hin. Der Wachmann, der ihn verfolgte, versuchte den am Boden liegenden Mann zu treten. Dann traf den Flüchtling ein Faustschlag am Hinterkopf. Es sind wilde Szenen, gefilmt von Asylbewerbern selbst. Immer wieder gehen Menschen aufeinander los.

Die Polizei in Dresden ermittelt jetzt gegen den Wachmann, der den Flüchtling getreten und geschlagen haben soll.

Auch gegen einen Flüchtling sei ein Verfahren eingeleitet, die Vernehmungen dauern an. "Wir gehen davon aus, dass sich wegen der Auseinandersetzungen noch mehr Strafverfahren ergeben werden", sagte ein Polizeisprecher der SZ.

Ein Wachmann tritt nach einem Flüchtling und schlägt ihn.
Ein Wachmann tritt nach einem Flüchtling und schlägt ihn.

Wie die Polizei klar stellt, hätte das Sicherheitspersonal ein Recht auf Notwehr. Doch inwieweit dieses Recht bei der Schlägerei an der Hamburger Straße zum Tragen komme, muss nun geklärt werden.

Die verantwortliche Sicherheitsfirma "Ihre Wache GmbH" wies die Vorwürfe größtenteils zurück, habe sich aber bereits von den beteiligten Wachmännern getrennt. Wie Firmenchef Martin Linnemann gegenüber der SZ sagte, waren Provokationen seitens der Flüchtlinge den Jagdszenen vorausgegangen. Einer der Security-Männer sei mit einem Stein angegriffen und verletzt worden.

Die Flüchtlinge, die mit der SZ sprachen, erheben ebenfalls schwere Vorwürfe: "Da ist ein Trupp, angeführt von einem Iraker, der stürmt einfach die Zimmer. Sie treten unter unsere Bettmatrazen, der Iraker beleidigt uns auf Arabisch. Er droht damit, uns zu Afghanen zu verlegen", so ein Syrer. Die Wachleute (übrigens selbst Iraker) würden ständig schikanieren.

Bei der Unterkunft an der Hamburger Straße handelt es sich um das ehemalige Technische Rathaus der Stadtverwaltung. Seit vergangenen September werden dort von der Landesdirektion Sachsen Flüchtlinge untergebracht.

Ausführliche Hintergründe zu der Schlägerei in der betroffenen Asylunterkunft gibt es hier.

Fotos: screenshot SZ Kanal youtube.com

Mit 50 nochmal Mama! Ist Julia Roberts wirklich schwanger? 1.961 Mann (34) verletzt neun Menschen im Bus - das ist bisher bekannt 5.018 Update
Anhänger löst sich von Traktor und rauscht auf Opel zu: Fahrerin schwerst verletzt 6.610 Ärger mit der Polizei: Rapper Kontra K auf Straße zu Boden gerungen 4.097 Hobbys mit Gefahren: Was tut man bei einem Sportunfall? 3.245 Anzeige Merkel verabschiedet sich in den Urlaub und teilt gegen Trump aus 1.935 Mann bei Schießerei am Kölner Friesenplatz schwer verletzt 861 Was kann eigentlich die neue TAG24-App? 11.676 Anzeige Dr. Müller-Wohlfahrt hört als DFB-Arzt auf 1.942 Feuer in Asylunterkunft: 19-Jähriger gesteht Tat! 340 Lokführer auf Hohenzollernbrücke überfallen: Polizei sucht diesen Mann 393 Deadpool-Star Josh Brolin pinkelt sich selbst an: Doch es wird noch viel peinlicher 2.826 Seniorin liegt einen Tag lang tot im Pool, doch Ehemann vermisst sie nicht 5.812
Kleinbus kracht in geparkten Lastwagen: Mindestens zwölf Tote! 3.780 Ford ruft in Deutschland knapp 190.000 Autos zurück 2.618 61-jähriger Mann aus Köln seit über zwei Wochen vermisst 221 Zug fährt in Oberleitung: 200 Menschen evakuiert 434 18-Jährige sexuell belästigt: Wochen später begegnet sie ihrem Peiniger wieder 5.349 Mann entdeckt in der Lausitz menschliches Skelett auf Hochsitz 7.884 Ihm reicht's! Til Schweiger macht Schluss - diesmal für immer 12.764 Update Er will in Mainz bleiben: Vermisster Leipziger in Rheinland-Pfalz aufgetaucht 5.417 Einfach liegen gelassen! Tödlich verletzter Mann wird auf Straße gefunden 310 Ralf Moellers Credo: Einfach und naiv muss es sein! 536 Eine Granate: Metallzylinder mit Spitze hält Polizei in Atem 2.107 Erster Todestag von Chester Bennington: So emotional erinnert Linkin Park an ihn 1.944 30 Millionen dank Cristiano Ronaldo: Juve verkauft alle Dauerkarten! 1.542 Vermisst! Wo ist der 25-jährige Manuel B.? 341 22-Jähriger rast in Pannenfahrzeug: Jugendliche schwer verletzt 166 Atomwaffentaugliches Uran in Forschungsreaktor München II 906 Mit Medikamenten vollgestopft: 690.000 Lachse von Zuchtfarm entwischt 2.307 Rummenigge: DFB ist nur noch "durchsetzt von Amateuren" 1.229 Wechselt Neymar zu Real Madrid? Jetzt herrscht Klarheit! 3.552 Rotzfrech: Bachelorette-Boy Chris hält sein bestes Stück in die Kamera 3.102 Grausam! Chihuahua-Hündin an Autobahn ausgesetzt! 4.516 Toter 16-Jähriger aus Main: 5000 Euro Belohnung ausgesetzt 4.529 Mann randaliert in Flugzeug und zwingt Maschine zur Landung 2.583 Großeinsatz: Mann sticht im Bus um sich und verletzt neun Menschen 3.350 Update Sanitäter wollen Baby retten: plötzlich schlägt ein Mann zu 3.626 Uns reicht es! 48.000 Katholiken steigen aus 265 Widerlich! Mann fotografiert ahnungsloser Frau in S-Bahn unter Rock 1.872 39-Jährige grausam misshandelt: War es Gemeinschafts-Mord? 3.086 Kita-Mitarbeiter berührt Kinder unsittlich: Polizei ermittelt 1.971 Mann sendet wütende Antwort an unbekannte Nummer: Großer Fehler! 7.382 Teenie-Schwarzfahrer (16) rastet aus und schleift Kontrolleurin über Bahnsteig 933 Mann begrapscht Kellnerin: Ihre Reaktion ist der Video-Hit im Netz 14.325 Skandal um Krebsmedikamente erreicht Berlin: "Wir wissen noch nicht, wie viele betroffen sind" 254 Rassistische Fan-Proteste gegen Vertrag für dunkelhäutigen Spieler 3.750 Grab auf Spielplatz vorbereitet! Wollten drei Jugendliche einen Mann erschießen? 2.929 Vater soll Tochter (7) aus Eifersucht zu Tode gewürgt haben 2.500 Diese Funktion schränkt WhatsApp jetzt drastisch ein 3.714