Wacken Open Air 2019: Anreisewelle bereits Tage vor offiziellem Start!

Wacken - Das Metal-Mekka "Wacken Open Air" (W:O:A) hat seine Tore geöffnet. Bereits am Montag werden nach Angaben der Veranstalter Tausende Besucher anreisen.

Eine Fahrzeug-Kolonne mit Besuchern des Metal-Festivals fährt durch Wacken. (Archivbild)
Eine Fahrzeug-Kolonne mit Besuchern des Metal-Festivals fährt durch Wacken. (Archivbild)  © Carsten Rehder/dpa

Dabei starten die Auftritte der Bands erst am Mittwoch. Den Auftakt macht "April Weeps", eine Metalband aus der Slowakei.

Sie soll um 12 Uhr auf der "History"-Bühne auftreten. Offiziell startet das Festival aber erst am Donnerstag, wenn alle Bühnen bespielt werden. Headliner sind in diesem Jahr unter anderem Slayer, Anthrax, Uriah Heep und Bullet for my Valentine. Als Country-Gespann wird in diesem Jahr auch The BossHoss bei Wacken auftreten.

Insgesamt werden wieder 75.000 zahlende Fans in der kleinen schleswig-holsteinischen Gemeinde erwartet. Ein Großteil der Fans kommt aus dem Ausland.

Die Tickets für das dreitägige Spektakel sind ausverkauft. Bei der 30. Auflage des Festivals stehen nach Veranstalterangaben rund 200 Bands auf der Bühne.

Die Polizei geht auch in diesem Jahr von einem weitgehend friedlichen Verlauf aus. Dennoch wird es in diesem Jahr eine Drohne als Neuerung geben, die die Arbeit der Beamten unterstützen soll.

Sie wird die Einsatzkräfte mit Übersichtsaufnahmen vom Gelände in Schleswig-Holstein versorgen, um kritische Situationen frühzeitig zu erkennen, wie die Polizei in der vergangenen Woche mitteilte.

Die Drohne soll auch Aufnahmen vom Campingbereich machen. Im Vorjahr seien bereits Testflüge gemacht worden, sagte ein Polizeisprecher.

Ein Drohnenpilot der Polizei kontrolliert bei einem Pressetermin eine Drohne.
Ein Drohnenpilot der Polizei kontrolliert bei einem Pressetermin eine Drohne.  © Philipp Schulze/dpa

Titelfoto: Carsten Rehder/dpa


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0