Fahrer aus Auto geschleudert: Tödlicher Unfall auf der A3

Königswinter - Bei einem schweren Verkehrsunfall kam in der Nacht zu Montag ein 23-jähriger Autofahrer auf der A3 bei Königswinter nahe Bonn ums Leben.

Der Fahrer kam bei dem Unfall ums Leben.
Der Fahrer kam bei dem Unfall ums Leben.  © Freiwillige Feuerwehr Königswinter

Wie die Feuerwehr Königswinter mitteilt, war der Wagen auf der A3 in Richtung Köln unterwegs gewesen, als er nach rechts in die Böschung abkam. Das Fahrzeug überschlug sich mehrfach und blieb dann im Graben liegen.

Als die Rettungskräfte eintrafen, fanden sie den Fahrer schwer verletzt auf dem Grünstreifen liegen. Er war beim Unfall aus dem Wagen geschleudert worden. Der Mann erlag noch am Unfallort seinen Verletzungen.

Da es keine Unfallzeugen gab, war zunächst nicht klar, ob sich weitere Personen im Auto befunden hatten. Deshalb suchten die Einsatzkräfte die Umgebung mit Wärmekameras und Spürhunden ab. Auch ein Polizeihubschrauber war vor Ort. Es wurden aber keine weiteren Opfer gefunden.

Ein Unfallaufnahmeteam der Polizei Köln untersucht nun, wie es zu dem Unfall gekommen ist.

Titelfoto: Freiwillige Feuerwehr Königswinter


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0