Es passiert wirklich! Russen-Angriff auf die Bundestagswahl im Internet

Top

Frau auf Toilette verprügelt und vergewaltigt

Top

Dieses Eis bringt wirklich jede Frau zum stöhnen!

4.927
Anzeige

Schock: Polizei stoppt dieses blutverschmierte Auto

Top
5.812

Sie lacht es einfach weg! Merkel bei Wahlkampf mit faulen Tomaten beworfen

Angela Merkel wurde beim Wahlkampfauftritt mit faulen Tomaten beworfen.
Hatte nach kurzer Zeit schon wieder gut Lachen: Angela Merkel (63, CDU).
Hatte nach kurzer Zeit schon wieder gut Lachen: Angela Merkel (63, CDU).

Heidelberg/Stuttgart - Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) ist bei einem Wahlkampfauftritt in Heidelberg mit zwei Tomaten beworfen worden. Dabei wurde sie am Dienstagnachmittag an der linken Hüfte von einigen wenigen Spritzern getroffen.

Auch die neben ihr stehende Moderatorin der CDU-Veranstaltung bekam etwas ab. Merkel reagierte gelassen und reichte der Moderatorin ein Taschentuch. Der Zwischenfall ereignete sich zum Ende der Veranstaltung auf dem Universitätsplatz. Ihre Rede hatte die Kanzlerin bereits beendet.

Wer für die Würfe verantwortlich ist, war zunächst unklar. Am Rande der etwa 40-minütigen Veranstaltung versuchten Demonstranten, den Auftritt mit Sprechchören und Trillerpfeifen zu stören. Es ertönten Rufe wie "Volksverräter", "Heuchler" und "Lügner" - Begriffe, wie sie von Merkelgegnern aus dem Umfeld der fremdenfeindlichen Pegida-Bewegung und der AfD bekannt sind. Den Auftritt Merkels verfolgten den Veranstaltern zufolge rund 3000 Menschen. Sie feierten Merkel mit viel Beifall und teilweise stehend.

Angela Merkel schaut auf ihren Tomatenfleck und muss lachen.
Angela Merkel schaut auf ihren Tomatenfleck und muss lachen.

Die Polizei bestätigte zwei zeitlich voneinander getrennte Tomatenwürfe Richtung Bühne. Es sei ein Ermittlungsverfahren eingeleitet worden wegen Verdachts der versuchten Körperverletzung und versuchten Sachbeschädigung, sagte ein Sprecher. Es habe außerdem kleinere Rangeleien zwischen Gegnern und Anhängern Merkel gegeben. Von sechs Beteiligten seien die Personalien festgestellt worden.

Nach den Würfen griff ein Sicherheitsmann nach einem transparenten Schutzschild, der dann aber doch nicht zum Einsatz kam. Bei der ebenfalls von Tomatenspritzern getroffenen Moderatorin handelt es sich um Claudia von Brauchitsch, die auch für die CDU-eigene Videoredaktion CDU.TV arbeitet. Merkel nahm nach dem Zwischenfall am Abend in Stuttgart an einer Podiumsdiskussion von "Stuttgarter Zeitung" und "Stuttgarter Nachrichten" teil. Sie trug dabei augenscheinlich den selben Blazer wie in Heidelberg.

Die Kanzlerin lobte in Heidelberg den Einsatz vieler Menschen in der Flüchtlingskrise als "tolles Stück humanitärer Hilfe". "Wenn wir einen Fehler gemacht haben, dann nicht in der Aufnahme von Menschen, sondern dass wir nicht aufgepasst haben, dass Menschen in Jordanien, im Libanon, in der Türkei und in Syrien nichts zu essen hatten, keine Bildung bekamen und sich in die Hände von Schleppern und Schleusern begeben haben, weil sie weder ein noch aus wussten", sagte sie. Gleichwohl dürfe sich "2015 nicht wiederholen".

In der Diesel-Affäre forderte Merkel die Automobilkonzerne auf, den entstandenen Schaden wiedergutmachen. "Ich will, dass wir saubere Dieselautos und Automotoren haben, aber genauso die besten Elektro-Autos und besten Brennstoffzellen der Welt. Das muss unser Anspruch sein, und dafür müssen wir arbeiten", meinte sie.

In Stuttgart äußerte sie sich skeptisch zur blauen Plakette, die vor allem die Grünen zur Luftreinhaltung in Städten fordern. Der Staat könne nur Dinge einführen, die er auch tatsächlich durchsetzen könne. "Sonst haben wir ja nichts gewonnen." Das halte sie bei der blauen Plakette für relativ problematisch, weil man dann alle Autos von Pendlern kontrollieren müsste, um zu sehen, wer eine solche Plakette habe und wer nicht. "Ich versuche erst einmal, dass wir ohne Fahrverbote auskommen. Dann brauche ich auch keine blaue Plakette."

Mit der blauen Plakette könnte vor allem älteren Diesel-Autos, die als Hauptverursacher für Stickoxide gelten, die Einfahrt in Umweltzonen untersagt werden. Sie wird vor allem von den Grünen gefordert, um für saubere Luft in den Städten zu sorgen. In Stuttgart und andernorts drohen Fahrverbote für ältere Diesel-Fahrzeuge, die als Hauptverursacher für gesundheitsgefährdende Stickoxide gelten.

Fotos: DPA

Frisch verliebt! Darum hat Denise Temlitz ihren Freund so lange geheim gehalten

Neu

Mann (28) bei Streit in Asylbewerber-Heim zu Tode geprügelt

Neu

Horror-Verlobte obdachlos: So viel Pech hatte sie seit dem Betrug

Neu

Wahlpanne! Erststimme fehlt auf Stimmzetteln

Neu

TAG24 sucht genau Dich!

61.731
Anzeige

Nackter Wahnsinn: Verkehrsstau am FKK-Strand

Neu

Frau verwechselt Gas mit Bremse und der Ehemann sitzt im Weg: Krankenhaus!

Neu

Davor brauchst Du jetzt keine Panik mehr zu haben!

91.822
Anzeige

Riesen-Betrug beim Oktoberfest! So schummeln die Wirte bei der Biermenge

Neu

Horror! Ärzte finden DAS im Auge eines Jungen

Neu

An der "Wahlurne": Oliver Pocher wählt die AfD

Neu

Müssen unsere Kastanien wegen dieser Larve sterben?

Neu

Irre! Wegen fünf Wählern sitzen hier sechs Wahlhelfer rum...

Neu

Horrorcrash! Anhänger löst sich und klemmt Rentner ein

Neu

Babyleiche in Müllsack entdeckt: Mordkommission ermittelt

Neu

Aus Protest: Honecker-Pfarrer verweigert "GEZ"

Neu

Artikel "Gebraucht": Berliner versteigert Martin Schulz' Wasserglas

Neu

Neuer Job: Jenny Elvers fast nackt vor der Kamera

Neu

Frau bei Passkontrolle festgehalten: Securitys trauen bei diesem Ausweis ihren Augen nicht

Neu

Paar hat Sex bei Domino's: Jetzt droht ihnen Knast!

Neu

Mann sperrt Frau stundenlang in der Küche ein

Neu

Feuer auf Passagierschiff ausgebrochen! Großeinsatz auf der Elbe

Neu

Ein Friseurbesuch rettete dieser Frau das Leben

Neu

Hier muss die Feuerwehr einen Mann aus einem Fluss retten

Neu

Wegen Burkaverbot im Auto: Zentralrat der Muslime ist empört

Neu

Hackedicht! Rollerfahrer kippt an der Ampel vor den Augen der Polizei um

Neu

Wahlbeteiligung in Hessen deutlich höher als 2013

Neu

Junge tötet seine Chefin, weil sie Sex mit ihm will

Neu

Fallschirmspringer macht bei Landung fatalen Fehler

Neu

Diese Stadträtin muss wegen einer AfD-Demo vor Gericht

Neu

Kripo ermittelt! Bauarbeiter stirbt auf A3

Neu

Auf dem Heimweg: Mann drückt Frau gegen Baum und versucht sie zu vergewaltigen

3.059

So hoch ist die Wahlbeteiligung bisher in Berlin

1.121
Update

Nachbar will Haustür öffnen und entdeckt totes Kind an Klinke

2.438

"Leck mich am A****!" Frau (28) streckt Polizisten nackten Po entgegen

3.527

So viele Menschen sind in NRW bisher wählen gegangen

441

So wenige Thüringer sind bisher zur Wahl gegangen

1.018

Versehentlich Frau beim Fessel-Sex-Spiel erdrosselt: Sagt ihr Mann wirklich die Wahrheit?

1.664

Droht Micaela Schäfer wegen diesem Foto der Knast?

18.869

Er rammte mehrere Autos: Teenager fährt auf Drogen mit Opas Auto

908

Streit eskaliert: Mann wird mit Scherben das Gesicht zerschnitten

1.521

Bundestagswahl 2017: So viele Sachsen haben bisher gewählt

19.253
Update

Sie haben ihn! Polizei schnappt Serien-Bankräuber auf der Flucht

1.769

Video: Mann randaliert vor Laden, doch das endet böse für ihn

3.910

Polizistin bei Verfolgungsjagd schwer verletzt

2.860

Mitten in Deutschland: Zwei Meter langer Python liegt an Wegesrand

1.925

In letzter Sekunde: Student rettet schwerverletzten Mann von U-Bahn-Gleis

2.168

Student 60 Stunden in dunkler Höhle eingesperrt

1.343

Darum pinkelten am Samstag hunderte Frauen in Männer-Pissoirs

6.083

Großfahndung! Männer fliehen mit verknoteten Bettlaken aus Psychiatrie

10.250

Mitten in der Nacht! Sportboot sinkt mit vier Personen

1.836

Frau findet toten Hund auf Straße und wird selbst angefahren

1.710

"Du Penner": NBA-Superstar LeBron James beschimpft Trump

1.780

Verheiratete Lehrerin schläft an einem Tag mit zwei Schülern

6.070

Feuerwehr findet nach Brand in Wohnung männliche Leiche

1.432