Wahlwerbung im Sowjet-Stil: Promille-Attacke auf CDU-Anwärter Gemkow

Leipzig - In zweieinhalb Wochen entscheidet sich, wer Oberbürgermeister von Leipzig wird. Kann die SPD das Rathaus halten? Mit einem provokanten Plakat machen die Linken Stimmung gegen CDU-Kandidat Sebastian Gemkow (41). Werden die Ereignisse in Thüringen dem CDU-Herausforderer schaden?

Einträchtig stehen die Plakate in Leipzig beieinander. Die Linke nimmt nun aber CDU-Mann Gemkow ins Visier.
Einträchtig stehen die Plakate in Leipzig beieinander. Die Linke nimmt nun aber CDU-Mann Gemkow ins Visier.  © Ralf Seegers

Den ersten Wahlgang hatte Gemkow überraschend mit 31,6 Prozent gewonnen, knapp vor Amtsinhaber Burkhard Jung (61, SPD).

Der entscheidende Wahlgang findet am 1. März statt, dann noch mit drei Kandidaten und einem Duell zwischen Jung und Gemkow.

Linke und Grüne haben ihre Kandidatinnen zurückgezogen. Sie unterstützen mehr oder weniger offen SPD-Mann Jung.

Leipzig: Noch ein sexueller Übergriff in Leipzig! Täter begrapscht junge Frau an Parkbank
Leipzig Crime Noch ein sexueller Übergriff in Leipzig! Täter begrapscht junge Frau an Parkbank

Die Linke zielt nun mit dem Slogan "Leipzig kippt nicht!" gegen Gemkow. Auf dem Plakat im Sowjet-Stil ist ein Mann zu sehen, der ein Glas mit Aufschrift AfD, CDU und FDP ablehnt.

Es stammt ursprünglich aus einer sowjetischen Anti-Alkohol-Kampagne.

"Lass mich nicht ablenken!" Gemkow über Situation in Thüringen

Linke-Sprecher Kay Kamieth: "Das Plakat soll unsere Anhänger und Mitglieder motivieren und mobilisieren, Burkhard Jung zu wählen. Wir wollen deutlich machen, dass die Wahl Jungs eine Entscheidung gegen Gemkow und die CDU ist." Er verwies auf die Ministerpräsidentenwahl von Thüringen. Gewisse bürgerliche Parteien hätten wenig Berührungsängste mit Rechtsaußen.

Und was sagt Wissenschaftsminister und CDU-Kandidat Gemkow? "Solche Attacken spalten anstatt zu einen und deshalb halte ich sie für gefährlich", sagte Gemkow gegenüber TAG24.

"Mir geht es um die Zukunft von Leipzig. Von all den anderen Entwicklungen lasse ich mich nicht ablenken", sagte er mit Blick auf Thüringen.

Das Leipziger Rathaus ist seit drei Jahrzehnten in SPD-Hand. Leidet Sebastian Gemkows Wahlkampf unter der politischen Lage nach Thüringen?
Das Leipziger Rathaus ist seit drei Jahrzehnten in SPD-Hand. Leidet Sebastian Gemkows Wahlkampf unter der politischen Lage nach Thüringen?  © dpa/Jan Woitas

Mehr zum Thema Leipzig Politik: