Wahlwerbung in der Kita: Kindern werden SPD-Broschüren zugesteckt

Gewollt oder nicht gewollt: Die Wahlwerbung ist sicher. (Bildmontage)
Gewollt oder nicht gewollt: Die Wahlwerbung ist sicher. (Bildmontage)  © DPA (Bildmontage)

Teltow - Ungläubige Blicke in die Postfächer der Kita-Kinder: Eltern finden eine SPD-Broschüre mit dem Titel "Familientipps 2017". Eigentlich nichts Verwerfliches, wäre diese nicht überladen mit Wahlbotschaften der Partei. Eltern gehen auf die Barrikaden, wie Potsdamer Neuste Nachrichten berichteten.

Das Infoblatt wartet mit durchaus nützlichen Veranstaltung- und Ausflugstipps für Familien auf. Doch steckt der eigentliche Sinn der Broschüre zwischen den Zeilen. Wahlbotschaften der SPD soweit das Auge reicht. Eine Mutter platzte die Hutschnur und wendete sich an den Teltower Fraktionsvorsitzenden der CDU/Grüne, Ronny Bereczki.

"Unsere Fraktion meint, dass solche parteipolitische Werbung in Kitas nichts verloren hat, insbesondere nicht im Vorfeld der anstehenden Bundestags- und Bürgermeisterwahlen", teilte die Fraktion mit und fordert eine Aufklärung darüber, "wer diese Aktion genehmigt hat".

Gegenüber der PNN sprach der Bürgermeister Thomas Schmidt (SPD) von einem "unglücklichen" Vorfall. Die Broschüren seien im Rahmen von Veranstaltungen der Bundestagskandidatin Tanja Schüle in Kindertagesstätten an die Erzieher weitergereicht worden, um diese an die Eltern bei Interesse weiterzuleiten. Statt persönlich diese auszuhändigen, wurden die Blätter kurzerhand in die Postfächer der Kinder gelegt.

"Wir aus der Verwaltung haben da nichts initiiert und finden den Fall ebenfalls unglücklich", so Schmidt, der am Dienstag auf der Stadtverordnetenversammlung eine offizielle Erklärung abgeben will.

Doch Schmidt lies es nicht nehmen gegen die CDU ebenfalls zu sticheln und verwies auf einen vergleichbaren Fall aus 2014. Saskia Ludwig, Bundestagsabgeordnete der CDU, verteilte damals an Schulen im Landkreis Potsdam-Mittelmark Kekse mit ihren Initialen - geschrieben mit süßen Zuckerguss.

Titelfoto: DPA (Bildmontage)


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0