Deckel drauf und helfen! Das kannst Du auch

TOP

Bombendrohung gegen türkisches Restaurant in Bielefeld!

2.031
Update

Krawalle und Demonstrationen gegen Front National

1.706

Zu betrunken für Fußball! Polizei nimmt Affe und Banane fest

1.963

Jetzt musst Du keine Angst mehr vor dem Zahnarzt haben

4.331
Anzeige
2.160

Jetzt ist es offiziell: Trump wird 45.US-Präsident

Es war die letzte Hoffnung der Trump-Gegner, aber sie zerrann erwartungsgemäß. Mit klarer Mehrheit sprechen sich die Wahlleute für Trump als US-Präsidenten aus.
Donald Trump (70) wurde nun auch offiziell zum nächsten US-Präsidenten gewählt.
Donald Trump (70) wurde nun auch offiziell zum nächsten US-Präsidenten gewählt.

Washington - Donald Trump ist vom Gremium der Wahlleute nun auch offiziell zum nächsten US-Präsidenten gewählt worden. Der 70-Jährige Immobilienunternehmer erreichte bei den landesweiten Abstimmungen aller Bundesstaaten am Montag deutlich mehr als die nötige Mehrheit von 270.

Trump war bereits aus der Abstimmung am 8. November als Sieger hervorgegangen. Das Volk wählt den US-Präsidenten aber nur indirekt, entscheidend sind die Wahlleute. Trumps Gegner hatten auf den Montag die vage Hoffnung gegründet, unter den Republikanern könnten sich ausreichend Abtrünnige finden. Für Trump votierten aber 304 Wahlleute - deutlich mehr als nötig, aber zwei weniger als es dem Ergebnis des 8. November entsprochen hätte.

Für die Demokratin Hillary Clinton votierten 224 Wahlleute, das sind vier weniger als ihrem ursprünglichen Ergebnis gemäß.

Das Gremium der Wahlleute stimmten mit deutlicher Mehrheit für Trump.
Das Gremium der Wahlleute stimmten mit deutlicher Mehrheit für Trump.

Die Abweichler stimmten für Ohios Gouverneur John Kasich (1), den Libertären Ron Paul (1), Ex-Außenminister Colin Powell (3) und Faith Spotted Eagle (1), einen Sioux und Umweltaktivisten. Abweichungen wie diese sind im "Electoral College", dem Gremium der Wahlleute, äußerst selten.

Seit vielen Jahrzehnten ist im Schnitt nicht mehr als ein Wahlmann vom ursprünglichen Ergebnis abgewichen. Sechs Abweichler gab es zuletzt 1808. Auch das spiegelt noch einmal die große Unzufriedenheit, die es 2016 in den USA mit beiden Kandidaten gab.

Trump äußerte sich am Abend in einer Mitteilung hocherfreut. Er verband den Dank an seine Wähler mit neuen Angriffen auf eine angeblich falsche Berichterstattung der Medien. Er verbreitete außerdem weiter die unrichtige Behauptung, in einem "Erdrutsch" gewonnen zu haben.

Bei der Gesamtzahl aller Stimmen liegt der 70-Jährige allerdings 2,8 Millionen hinter Konkurrentin Hillary Clinton.
Bei der Gesamtzahl aller Stimmen liegt der 70-Jährige allerdings 2,8 Millionen hinter Konkurrentin Hillary Clinton.

Tatsächlich ist sein Ergebnis bei den Wahlleuten eines der schlechtesten der vergangenen zehn Wahlen. Bei der Gesamtzahl aller Stimmen liegt er satte 2,8 Millionen hinter Clinton.

Angesichts einer Präsidentschaft Trumps zeigten sich in einer Umfrage des Senders NBC und des "Wall Street Journal" 54 Prozent der Befragten unsicher oder besorgt. Das sind viel schlechtere Werte als bei Trumps Vorgängern. Bei Barack Obama hatten nur 34 Prozent entsprechende Sorgen geäußert, bei George W. Bush waren es 41 gewesen. Das Ergebnis der Wahlleute soll offiziell am 6. Januar im US-Kongress verkündet werden.

Trump wird dann am 20. Januar im Rahmen einer feierlichen Zeremonie in Washington zum 45. Präsidenten der USA vereidigt werden. Eine Entscheidung gegen Trump wäre am Montag nur theoretisch möglich gewesen. Dazu hätten mindestens 37 Wahlleute gegen das Wahlergebnis ihres Bundesstaates votieren müssen. Die meisten Wahlleute sind von den Gesetzen der Bundesstaaten und vom Regelwerk ihrer Partei in unterschiedlicher Strenge dem Wahlergebnis verpflichtet.

In vielen Staaten wurde die Abstimmung der Wahlleute von Anti-Trump-Protesten begleitet. Interessengruppen hatten versucht, die Wahlleute davon zu überzeugen, den umstrittenen Unternehmer noch im letzten Moment zu stoppen. Fünf Millionen Menschen unterzeichneten eine entsprechende Online-Petition.

Neben Clintons Führung bei der Zahl der Stimmen führten Trumps Gegner Erkenntnisse der Geheimdienste an, wonach Russland die Wahl im Sinne des Republikaners beeinflusst habe. Dies müsse vor einer Abstimmung erst untersucht werden.

Fotos: DPA

Junge Polizistin soll bewaffneten Mann angeschossen haben

5.488

So "stark" lästert Rocco über Xenia von Sachsen

3.247

Du willst lächeln wie ein Top-Model? Dann schau mal hier!

7.140
Anzeige

So bringt Ihr Eure Liebste wirklich zum Orgasmus!

6.302

Mann rast in Heidelberg in Menschenmenge und flieht mit Messer

9.008

Darauf achtet garantiert jeder beim ersten Flirt!

8.594
Anzeige

Eva Longoria schockt ihre Fans mit haarigem Geständnis

3.583

Mega-Stau nach Unfall! Sanitäter müssen zwei Kilometer laufen

6.828

Idiotisch und frivol! Präsidenten-Geburtstag kostet 2 Millionen

1.447

Wegen Amri weist Italien zwei Tunesier aus

1.138

Mann sucht München! Zug zieht Notbremse

3.847

Ermittlungen wegen zweier Leichen vor Mallorca

3.412

Diese junge Lotto-Millionärin bereut ihren Gewinn

6.107

Will ein Teil der AFD Frauke Petry stürzen?

3.164

Photoshop-Fail? Fans lästern über Selfie von Bachelor-Kattia

5.600

Müssen der BVB und die Bayern richtig blechen, wenn Schulz Kanzler wird?

3.591

Hertha- und Frankfurt-Fans liefern sich Massenschlägerei

7.758

Ungenutzte Asylheim-Plätze kosten 10.000 Euro am Tag

3.150

BMW kommt auf A46 ins Schleudern und tötet 22-jährigen Ersthelfer

6.331

Besitzer des Terror-Lasters droht die Pleite

10.323

Selfie-Verbot! Handys sollen zur Bundestagswahl draußen bleiben

1.127

SPD-Politiker Oppermann bezeichnet Höcke als Nazi

1.958

Kein Internet! 16-Jähriger rastet in Uromas Wohnung völlig aus

5.115

Was hat sich in diesem Haus abgespielt? Komplette Familie spurlos verschwunden

7.419

Skandal am Flughafen: DHL-Mitarbeiterin klaut Smartphones aus Luftfracht

7.547

Facebook löscht diesen freizügigen Post einer Trump-Protest-Aktion

4.621

Startverbot in der Champions League? RB-Boss Mintzlaff wiegelt ab

2.658

Nach heftigem Protest: WhatsApp bringt alten Status zurück

25.344

Dresden hat eine irre Videobotschaft an Donald Trump

15.508

Mit diesen Tricks bekommst Du bei McDonald's nie wieder kalte Burger oder Pommes

11.092

Statistisches Bundesamt rechnet mit dauerhaft hoher Zuwanderung

2.423

10 Jahre Haft! Kommen jetzt brutale Strafen für illegale Autorennen?

3.577

So denken die Europäer wirklich über Zuwanderung von Muslimen

6.658

Sprungbein beim Fußball gebrochen: Pietro Lombardi sagt Let's Dance ab

1.427

Tot! Mann läuft quer über A2 und wird von Lkw und Bus überrollt

3.859

Warum zeigt sich Sylvie Meis jetzt im heißen 80er Aerobic-Outfit?

2.767

Flüchtlinge finden leichter einen Kita-Platz

2.615

Anschläge auf Soldaten geplant: Terrorverdächtiger ist ein Berliner

891

Neuer Trump-Skandal im Weißen Haus: CNN und New York Times fliegen raus

3.224

Kassenwart der Tafel plündert Konto für SM-Spielzeug

3.953

Mehr als 30 Tote bei zwei schweren Unfällen in Südamerika

1.322

Böse Überraschung! Sex-Ferkel masturbiert ausgerechnet vor Zivilpolizistin

9.408