CSU will WhatsApp-Chats überwachen lassen

Top

Ignoranz? Trump will Regierungschef nicht zuhören

Neu

Eingeschlossen! Zwei Kleinkinder sterben in heißem Auto

Neu

Streit im Restaurant: Mann attackiert Ex-Freundin und neuen Freund!

Neu
2.180

Jetzt ist es offiziell: Trump wird 45.US-Präsident

Es war die letzte Hoffnung der Trump-Gegner, aber sie zerrann erwartungsgemäß. Mit klarer Mehrheit sprechen sich die Wahlleute für Trump als US-Präsidenten aus.
Donald Trump (70) wurde nun auch offiziell zum nächsten US-Präsidenten gewählt.
Donald Trump (70) wurde nun auch offiziell zum nächsten US-Präsidenten gewählt.

Washington - Donald Trump ist vom Gremium der Wahlleute nun auch offiziell zum nächsten US-Präsidenten gewählt worden. Der 70-Jährige Immobilienunternehmer erreichte bei den landesweiten Abstimmungen aller Bundesstaaten am Montag deutlich mehr als die nötige Mehrheit von 270.

Trump war bereits aus der Abstimmung am 8. November als Sieger hervorgegangen. Das Volk wählt den US-Präsidenten aber nur indirekt, entscheidend sind die Wahlleute. Trumps Gegner hatten auf den Montag die vage Hoffnung gegründet, unter den Republikanern könnten sich ausreichend Abtrünnige finden. Für Trump votierten aber 304 Wahlleute - deutlich mehr als nötig, aber zwei weniger als es dem Ergebnis des 8. November entsprochen hätte.

Für die Demokratin Hillary Clinton votierten 224 Wahlleute, das sind vier weniger als ihrem ursprünglichen Ergebnis gemäß.

Das Gremium der Wahlleute stimmten mit deutlicher Mehrheit für Trump.
Das Gremium der Wahlleute stimmten mit deutlicher Mehrheit für Trump.

Die Abweichler stimmten für Ohios Gouverneur John Kasich (1), den Libertären Ron Paul (1), Ex-Außenminister Colin Powell (3) und Faith Spotted Eagle (1), einen Sioux und Umweltaktivisten. Abweichungen wie diese sind im "Electoral College", dem Gremium der Wahlleute, äußerst selten.

Seit vielen Jahrzehnten ist im Schnitt nicht mehr als ein Wahlmann vom ursprünglichen Ergebnis abgewichen. Sechs Abweichler gab es zuletzt 1808. Auch das spiegelt noch einmal die große Unzufriedenheit, die es 2016 in den USA mit beiden Kandidaten gab.

Trump äußerte sich am Abend in einer Mitteilung hocherfreut. Er verband den Dank an seine Wähler mit neuen Angriffen auf eine angeblich falsche Berichterstattung der Medien. Er verbreitete außerdem weiter die unrichtige Behauptung, in einem "Erdrutsch" gewonnen zu haben.

Bei der Gesamtzahl aller Stimmen liegt der 70-Jährige allerdings 2,8 Millionen hinter Konkurrentin Hillary Clinton.
Bei der Gesamtzahl aller Stimmen liegt der 70-Jährige allerdings 2,8 Millionen hinter Konkurrentin Hillary Clinton.

Tatsächlich ist sein Ergebnis bei den Wahlleuten eines der schlechtesten der vergangenen zehn Wahlen. Bei der Gesamtzahl aller Stimmen liegt er satte 2,8 Millionen hinter Clinton.

Angesichts einer Präsidentschaft Trumps zeigten sich in einer Umfrage des Senders NBC und des "Wall Street Journal" 54 Prozent der Befragten unsicher oder besorgt. Das sind viel schlechtere Werte als bei Trumps Vorgängern. Bei Barack Obama hatten nur 34 Prozent entsprechende Sorgen geäußert, bei George W. Bush waren es 41 gewesen. Das Ergebnis der Wahlleute soll offiziell am 6. Januar im US-Kongress verkündet werden.

Trump wird dann am 20. Januar im Rahmen einer feierlichen Zeremonie in Washington zum 45. Präsidenten der USA vereidigt werden. Eine Entscheidung gegen Trump wäre am Montag nur theoretisch möglich gewesen. Dazu hätten mindestens 37 Wahlleute gegen das Wahlergebnis ihres Bundesstaates votieren müssen. Die meisten Wahlleute sind von den Gesetzen der Bundesstaaten und vom Regelwerk ihrer Partei in unterschiedlicher Strenge dem Wahlergebnis verpflichtet.

In vielen Staaten wurde die Abstimmung der Wahlleute von Anti-Trump-Protesten begleitet. Interessengruppen hatten versucht, die Wahlleute davon zu überzeugen, den umstrittenen Unternehmer noch im letzten Moment zu stoppen. Fünf Millionen Menschen unterzeichneten eine entsprechende Online-Petition.

Neben Clintons Führung bei der Zahl der Stimmen führten Trumps Gegner Erkenntnisse der Geheimdienste an, wonach Russland die Wahl im Sinne des Republikaners beeinflusst habe. Dies müsse vor einer Abstimmung erst untersucht werden.

Fotos: DPA

Vergewaltigung der Camperin: Polizei soll Hilfe-Anruf des Freundes nicht ernst genommen haben

Neu

Pfleger Ohrläppchen abgeschnitten: Dann floh der Gefangene

Neu

18-Jähriger kracht bei Unfall mit Transporter in drei Bäume

Neu

Trend immer noch nicht vorbei? In dieser Stadt fährt jetzt ein Einhorn-Bus

Neu

Auf nach Dresden zur Tour-Premiere von Robbie Williams!

9.414
Anzeige

Sonnencreme und Sperma! Das müssen Männer wissen

8.237

"Sie wird sich nackig machen" - Wird die neue Bachelorette-Staffel echt so heiß?

1.385

Hol Dir jetzt 30€ für Dich und Deinen verein

5.082
Anzeige

Nach bestialischem Mord an neunjährigem Jaden: Jetzt sprechen seine Eltern

11.209

Ultraschall von Mama Müller: Was wird's denn nun, Melli?

3.971

Nach 17 Jahren Kinderwunsch: Damit hätten sie nicht gerechnet...

2.912

Hier gibts den STARWARS BB-8 Droiden für zuhause!

9.124
Anzeige

Abschreckung: Können höhere Strafen Gaffer stoppen?

1.027

Mann beleidigt Frauen rassistisch. Dann tötet er zwei Passanten

3.916

Du hast schmerzen? Hier wird Dir geholfen!

25.236
Anzeige

Schluss mit lustig! Comedian Faisal fliegt bei Let's Dance raus

2.489

Auto rast Treppen in U-Bahnhof runter

3.917

Das Team von Tag24 sucht genau Dich!

25.271
Anzeige

In diesem Alter haben Frauen den besten Sex

12.458

Berlin lehnt Milliarden-Angebot für Tegel ab

855

Du suchst was neues für Dein Auto? Dann schau mal hier!

28.945
Anzeige

Bewaffnete Männer entführen sechs Kinder aus Schule

9.219

Wieder Ärger um Burkinis. Frauen vorläufig festgenommen

6.195

Clean eating: Was ist das eigentlich?

8.577
Anzeige

Deshalb sind tausende minderjährige Flüchtlinge verschwunden

16.431

60-Millionen-Blockbuster mit Brad Pitt läuft absichtlich nicht im Kino

4.023

Feuer am berühmten Tennis-Stadion in Wimbledon!

2.140

Frau soll Attentat in Manchester durch ihr Handy überlebt haben

7.141

100 Millionen! Muslim verklagt Lieferservice wegen Schweinefleisch

6.775

BMW-Rückruf! Türen können sich während der Fahrt öffnen

4.956

Hooligankrieg droht! Berliner Hools planen Rache an Frankfurt

22.271

Eklig oder cool? Blut aus Wattwürmern

1.158

Nach Anschlag in Manchester: Rock am Ring ergreift drastische Maßnahmen

6.275

Sarah Lombardi gesteht intimes Sex-Geheimnis

37.511

200 Meter abgestürzt: Deutscher stirbt in Schweizer Alpen

1.895

Hat ein Arzt seine Patientin während einer Behandlung vergewaltigt?

5.396

Jetzt kommt täglich Lindenstraße!

1.517

Schwarzfahrer droht mit Bombe im Rucksack

3.404

Die Gift-Karte von Berlin: Hier leben unsere Hunde am gefährlichsten

469

Sensation! 18-Jähriger erfindet BH, der Brustkrebs entdeckt

4.386

Schluss gemacht! GNTM-Gewinnerin Céline schmeißt direkt nach Sieg die Schule

10.816

Ungarn verweist Rechtsextremisten des Landes

3.623

RB-Trainer Hasenhüttl will in Königsklasse überwintern. Sabitzer verletzt

883

Teenager gesteht Mord am eigenen Vater

2.847

Wer steht denn hier oben ohne auf dem Balkon?

7.964

Nach fünf Jahren: Fingerabdruck auf Klebeband entlarvt Kindesentführer

3.492

Schulz poltert gegen Donald Trumps Demütigungen

2.233

Darum träumen Männer öfter von Sex!

2.413

Mann spießt sich selbst mit Holzstab auf und landet schwer verletzt im Krankenhaus!

3.560

Einbrecher prügeln bei Flucht auf Polizisten und Polizeihund ein

2.760

Bandelt Angelina Heger etwa wieder mit ihrem Ex an?

3.620

Live-Betrug bei GNTM: Tanzeinlage ein kompletter Fake!

17.994

Auf dem Weg ins Kloster! 23 Christen bei Bus-Angriff in Ägypten getötet

1.814

Bis zu einer halben Million Euro! So entgehen Bibi und Co. hohen Geldstrafen

6.400

SEK-Einsatz in Paderborn: Mann droht, sich und andere umzubringen

2.951