Familie feiert: Lotto-Jackpot dank toter Mutter geknackt

Top

"Cold-Water-Challenge" endet für Familienvater tödlich

Top

Crash im Feierabendverkehr: Taxi rast in Fußgänger

Neu

Neuer Starttermin für den BER soll im Dezember verkündet werden

Neu
2.188

Jetzt ist es offiziell: Trump wird 45.US-Präsident

Es war die letzte Hoffnung der Trump-Gegner, aber sie zerrann erwartungsgemäß. Mit klarer Mehrheit sprechen sich die Wahlleute für Trump als US-Präsidenten aus.
Donald Trump (70) wurde nun auch offiziell zum nächsten US-Präsidenten gewählt.
Donald Trump (70) wurde nun auch offiziell zum nächsten US-Präsidenten gewählt.

Washington - Donald Trump ist vom Gremium der Wahlleute nun auch offiziell zum nächsten US-Präsidenten gewählt worden. Der 70-Jährige Immobilienunternehmer erreichte bei den landesweiten Abstimmungen aller Bundesstaaten am Montag deutlich mehr als die nötige Mehrheit von 270.

Trump war bereits aus der Abstimmung am 8. November als Sieger hervorgegangen. Das Volk wählt den US-Präsidenten aber nur indirekt, entscheidend sind die Wahlleute. Trumps Gegner hatten auf den Montag die vage Hoffnung gegründet, unter den Republikanern könnten sich ausreichend Abtrünnige finden. Für Trump votierten aber 304 Wahlleute - deutlich mehr als nötig, aber zwei weniger als es dem Ergebnis des 8. November entsprochen hätte.

Für die Demokratin Hillary Clinton votierten 224 Wahlleute, das sind vier weniger als ihrem ursprünglichen Ergebnis gemäß.

Das Gremium der Wahlleute stimmten mit deutlicher Mehrheit für Trump.
Das Gremium der Wahlleute stimmten mit deutlicher Mehrheit für Trump.

Die Abweichler stimmten für Ohios Gouverneur John Kasich (1), den Libertären Ron Paul (1), Ex-Außenminister Colin Powell (3) und Faith Spotted Eagle (1), einen Sioux und Umweltaktivisten. Abweichungen wie diese sind im "Electoral College", dem Gremium der Wahlleute, äußerst selten.

Seit vielen Jahrzehnten ist im Schnitt nicht mehr als ein Wahlmann vom ursprünglichen Ergebnis abgewichen. Sechs Abweichler gab es zuletzt 1808. Auch das spiegelt noch einmal die große Unzufriedenheit, die es 2016 in den USA mit beiden Kandidaten gab.

Trump äußerte sich am Abend in einer Mitteilung hocherfreut. Er verband den Dank an seine Wähler mit neuen Angriffen auf eine angeblich falsche Berichterstattung der Medien. Er verbreitete außerdem weiter die unrichtige Behauptung, in einem "Erdrutsch" gewonnen zu haben.

Bei der Gesamtzahl aller Stimmen liegt der 70-Jährige allerdings 2,8 Millionen hinter Konkurrentin Hillary Clinton.
Bei der Gesamtzahl aller Stimmen liegt der 70-Jährige allerdings 2,8 Millionen hinter Konkurrentin Hillary Clinton.

Tatsächlich ist sein Ergebnis bei den Wahlleuten eines der schlechtesten der vergangenen zehn Wahlen. Bei der Gesamtzahl aller Stimmen liegt er satte 2,8 Millionen hinter Clinton.

Angesichts einer Präsidentschaft Trumps zeigten sich in einer Umfrage des Senders NBC und des "Wall Street Journal" 54 Prozent der Befragten unsicher oder besorgt. Das sind viel schlechtere Werte als bei Trumps Vorgängern. Bei Barack Obama hatten nur 34 Prozent entsprechende Sorgen geäußert, bei George W. Bush waren es 41 gewesen. Das Ergebnis der Wahlleute soll offiziell am 6. Januar im US-Kongress verkündet werden.

Trump wird dann am 20. Januar im Rahmen einer feierlichen Zeremonie in Washington zum 45. Präsidenten der USA vereidigt werden. Eine Entscheidung gegen Trump wäre am Montag nur theoretisch möglich gewesen. Dazu hätten mindestens 37 Wahlleute gegen das Wahlergebnis ihres Bundesstaates votieren müssen. Die meisten Wahlleute sind von den Gesetzen der Bundesstaaten und vom Regelwerk ihrer Partei in unterschiedlicher Strenge dem Wahlergebnis verpflichtet.

In vielen Staaten wurde die Abstimmung der Wahlleute von Anti-Trump-Protesten begleitet. Interessengruppen hatten versucht, die Wahlleute davon zu überzeugen, den umstrittenen Unternehmer noch im letzten Moment zu stoppen. Fünf Millionen Menschen unterzeichneten eine entsprechende Online-Petition.

Neben Clintons Führung bei der Zahl der Stimmen führten Trumps Gegner Erkenntnisse der Geheimdienste an, wonach Russland die Wahl im Sinne des Republikaners beeinflusst habe. Dies müsse vor einer Abstimmung erst untersucht werden.

Fotos: DPA

Millionen trotz Air-Berlin-Pleite: So verteidigt der Ex-Chef sein Gehalt

120

Fahrer bei heftigem Crash aus Trabi geschleudert

5.233

TAG24 sucht genau Dich!

83.189
Anzeige

So mangelhaft ist vegetarisches und veganes Essen

1.114

Hubschrauber und Flugzeug stoßen zusammen

3.876

Jan Böhmermann lässt Nazi-Themenpark entwerfen

2.484

Trump hebt Importverbot für Elefanten-Trophäen auf: Das ist seine Begründung

902

Häufiger als gedacht: So schnell passieren Sexunfälle im Alltag

78.175
Anzeige

Hollywood-Beau Christian Bale hat sich so krass verändert

2.290

Horror-Entdeckung im Teltowkanal: Frau treibt im Wasser

2.033

User rasten aus: Wer bitte ist hier die Mutter (40)?

3.643

Täglich neue Schnäppchen auf Amazon!

22.623
Anzeige

Unvorstellbar, wo bei dieser Patientin ein Zahn wuchs

3.176

Neonazi-Attacke auf Holocaust-Überlebenden: Täter ermittelt

2.139

Was machen diese Nackten in der Innenstadt?

4.241
Update

Drogenring ausgehoben: Vier Tonnen Kokain und 13 Millionen Euro Bargeld beschlagnahmt

3.168

Wie Feige: Mann mit Glatze prügelt im Suff auf Achtjährigen ein

1.843

Zwangsumzug! Elefanten-Mama Bibi tötete ihre zwei Jungtiere

3.700

Blutige Messerattacke in Asylheim: Wachmann verletzt

3.561

Spanner versteckt Kameras auf Messe-Toilette

1.139

Kein Scherz: Kabarettist geht für Gratis-Pinkeln vor Gericht

1.694

Politiker fordert DNA-Datenbank für Hundekot, jetzt fliegen ihm Eier um die Ohren

748

Bayer-Spieler Volland: Deshalb habe ich mich gegen RB Leipzig entschieden

1.637

Mysteriös: U-Boot mit 27-köpfiger Besatzung verschwunden

4.586

AfD-Fraktion will IQ-Test für neue Mitglieder

808

Auf Autobahn: Schwangere Ziege will zurück zu ihrem Bock

879

Hier wird demonstriert, um 7000 Jobs zu retten

356

Er versteckte sich im Rockermilieu, jetzt wurde der Flüchtige gefasst

2.310

Vier auf einen Streich: Hier ist Babykuscheln angesagt

622

Heldin auf vier Pfoten: Hündin rettet ihrem Frauchen das Leben

1.111

81-Jähriger crasht fünf Autos beim Einparken

2.471

Illegale Raser verlieren Rennen gegen Undercover-Polizei

7.330

"I bims" ist das Jugendwort des Jahres

3.453

Seit September vermisst: Polizei rettet 16-Jährige aus Bordell

9.394

Tödlicher Messerangriff in der Kita: Angeklagter verzieht keine Miene

3.191

Asylheim-Angreifer soll jahrelang ins Gefängnis

1.484

Ekelskandal bei Nordsee! Sieben Zentimeter langer Wurm im Essen

6.279

Frau hat mehrere Flaschen Schnaps intus, dann setzt sie sich ans Steuer

1.831

Zwei Frauen getötet: Das ist der Leipziger Stückelmörder

5.072

Jamiroquai muss Konzert schon nach einem Song abblasen

2.757

An Tankstelle: Mann setzt sich selbst in Brand

2.834

Lkw steckt auf Schienen fest, und dann kommt ein Zug...

2.794

Video: Hier konfrontieren die Studenten den Hetz-Professor mit seinen Tweets

7.650

Hi, ich bin der Neue: Gibt es in diesem Zoo bald süße Otter-Babys?

329

Vier Schafe auf Weide verendet: Biss sie ein Wolf zu Tode?

1.151

Bereits sechs Fälle sexueller Belästigung in Dresden! Polizei fahndet nach diesem Mann

10.012

Besoffene kracht in Fahrschulauto, dann nimmt der Lehrer die Verfolgung auf

2.720

Wikipedia-Community trifft sich in Mannheim

128

Kickboxer erschossen: Wo steckt sein Mörder?

2.130

Spitze abgebrochen! Diese Stadt braucht einen neuen Weihnachtsbaum

5.030

Zwei Deutsche unter den Todesopfern bei Flugzeugabsturz

2.149

"Zieht eine Riesen-Show ab": Bachelorette-Jungs wüten gegen Jessica

3.805

Nazi-Lied tätowiert: Rechtsradikaler Polizist darf entlassen werden

1.798

"Wir geben nicht auf": Erfurter kämpfen um Siemens-Werk

102

Trotz Protest: Kika zeigt "rassistischen" Kinderfilm

5.507