Der nächste Verein aus Brasilien buhlt um HSV-Profi Walace

Hamburg - Die Spekulationen nehmen kein Ende: Nachdem HSV-Reservist Walace bereits mit Flamengo und dem FC Santos in Verbindung gebracht wurde (TAG24 berichtete). Gibt es nun wohl einen dritten Club aus Brasilien, der um den 23-Jährigen buhlt.

Walace auf einer Pressekonferenz des HSV. (Archivbild.)
Walace auf einer Pressekonferenz des HSV. (Archivbild.)  © DPA

Laut UOL Esporte möchte Palmeiras São Paulo den Mittelfeldspieler verpflichten. Grund soll Trainer Roger Machado sein, der Walace früher bei Grêmio trainierte. Nach Auskunft des Online-Portals soll der Palmeiras Vorstand bereits Kontakte zum HSV geknüpft haben.

Im Gegensatz zum FC Santos hätte Palmeiras offenbar das nötige Kleingeld, um den Transfer zu realisieren. Durch Abgänge hat der brasilianische Erstligist in diesem Sommer bereits 8,8 Millionen Euro eingenommen. Die Ablöse soll bei rund sieben Millionen Euro liegen.

Neben Brasilien könnte Walace allerdings auch nach Italien wechseln. Medienberichten zufolge sollen drei Serie-A-Clubs ebenfalls an einer Verpflichtung interessiert sein (TAG24 berichtete).


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0