Regennasse Fahrbahn: 19-Jähriger stirbt nach Frontal-Crash

Walchensee - Am Sonntagnachmittag ereignete sich gegen 16.15 Uhr auf der B11 ein Verkehrsunfall, bei dem ein junger Fahrer getötet wurde.

Am Sonntagnachmittag wurde die Polizei zu einem schlimmen Verkehrsunfall gerufen. (Symbolbild)
Am Sonntagnachmittag wurde die Polizei zu einem schlimmen Verkehrsunfall gerufen. (Symbolbild)  © Stefan Puchner/dpa

Der 19-Jährige aus Oberammergau fuhr auf der Bundesstraße nach Urfeld (Richtung Walchensee), als er auf der regennassen Fahrbahn in einer Rechtskurve mit seinem Hyundai auf die Gegenfahrbahn geriet.

Warum er die Kontrolle über das Auto verlor, ist nicht geklärt, wie die Polizei mitteilte.

Ein ihm entgegenkommender 47-jähriger BMW-Fahrer konnte den bevorstehenden Zusammenstoß nicht mehr vermeiden und krachte frontal in den Hyundai.

Beim Zusammenstoß erlitt der 19-Jährige dabei tödliche Verletzungen.

Die beiden Insassen des BMW, der Fahrer sowie eine 54-jährige Beifahrerin, wurden mit schweren Verletzungen in die Krankenhäuser nach Garmisch und Murnau gebracht.

Der Gesamtschaden an den beiden völlig zerstörten Autos beläuft sich auf rund 35.000 Euro. Die Bundesstraße musste für mehrere Stunden überwiegend vollständig gesperrt werden.

Der Teenager wurde bei dem Frontal-Crash getötet. (Symbolbild)
Der Teenager wurde bei dem Frontal-Crash getötet. (Symbolbild)  © Patrick Seeger/dpa

Titelfoto: Patrick Seeger/dpa

Mehr zum Thema Polizeimeldungen:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0