Pilzsucher verpetzen Cannabis-Senioren

In einem Aufzuchtszelt züchteten die Senioren 60 Jungpflanzen.
In einem Aufzuchtszelt züchteten die Senioren 60 Jungpflanzen.  © DPA

Waldbärenburg - Die Cannabiszucht zweier Senioren (w/63 und m/65) gedieh offenbar prächtig!

Ein Pilzsucher verpetzte das Drogenzüchter-Paar, als ein Gewächshaus mit rund 15 Cannabis-Pflanzen auf einem Grundstück am Waldrand entdeckte.

Die alarmierte Polizei - ausgestattet mit einem Durchsuchungsbefehl - wurde auch im Wohnhaus der Züchter auf demselben Grundstück fündig:

In einem Aufzuchtszelt züchteten sie 60 Jungpflanzen, zwei weitere Zelte waren vorbereitet. Zudem fanden sie 24 Gramm getrocknete Pflanzenteile.

Der Bewohner des Hauses und seine Lebensgefährtin wurden vorläufig festgenommen. „Die Ermittlungen wegen Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz dauern an“, so Polizeisprecherin Jana Ulbricht (40).


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0