Hitze sorgt für mehrere Waldbrände

Potsdam - Die Hitze ist zurück, und das bekommt Berlins Nachbarland zu spüren: Binnen eines Tages hat es in Brandenburg gleich mehrere Waldbrände gegeben.

Die Waldbrandgefahr bleibt weiterhin hoch. (Symbolbild)
Die Waldbrandgefahr bleibt weiterhin hoch. (Symbolbild)  © 123RF

In mindestens vier Landkreisen mussten am Donnerstag Feuerwehren ausrücken, wie der Waldbrandschutzbeauftragte Raimund Engel sagte. Betroffen waren Gebiete bei Mückendorf (Teltow-Fläming), Guteborn und Schwarzheide (Oberspreewald-Lausitz) sowie Lehnin (Potsdam-Mittelmark), teilweise mit mehreren tausend Quadratmetern Brandfläche.

Ein besonders großes Feuer mit 1,5 Hektar Ausdehnung gab es demnach am Glubigsee (Oder-Spree). Hitze, Trockenheit und Wind gelten als Gründe für die hohe Waldbrandgefahr.

Für Freitag gilt in acht Landkreisen die zweithöchste Waldbrandgefahrenstufe vier, wie Engel ankündigte. Es handelt sich um die Kreise Oberhavel, Elbe-Elster, Spree-Neiße, Barnim, Oberspreewald-Lausitz, Havelland, Potsdam-Mittelmark und Teltow-Fläming.

Für die übrigen Kreisen wurde die Stufe drei festgelegt.

Titelfoto: 123RF


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0