Historische Mühle abgebrannt: Wer ist schuld?

Walluf - Bei einem Brand ist das komplette Dachgeschoss einer historischen Mühle in Walluf im Rheingau-Taunus-Kreis zerstört worden.

An der Mühle entstand ein Sachschaden von rund 80.000 Euro.
An der Mühle entstand ein Sachschaden von rund 80.000 Euro.  © Wiesbaden 112

Wie ein Polizeisprecher am Sonntag mitteilte, liegen Hinweise vor, dass das Feuer aufgrund von Fahrlässigkeit ausgebrochen ist.

Der Dachstuhl der historischen Mühle, in der sich auch eine Gaststätte befindet, war am Samstagabend in Brand geraten.

Laut Polizeiangaben wurden dabei der 22 Jahre alte Bewohner der Dachgeschosswohnung sowie drei weitere Menschen leicht verletzt.

Die Feuerwehr habe das Feuer allerdings schnell löschen können. Es entstand ein Sachschaden von etwa 80.000 Euro, die Wohnung ist unbewohnbar.

Weitere Erkenntnisse zur Brandursache erwartet die Polizei bis Mitte der kommenden Woche.