Bundesregierung will abgelehnten Asylbewerbern Chance auf Daueraufenthalt geben Top Wieder Krawalle: "Gelbwesten" setzen Mautstation in Brand Top Astro-Alex mit emotionaler Botschaft an die Menschheit! Top Drei Verletzte bei Angriff mit Stichwaffe in London Top Ein Geschenk, das ein Leben lang hält? Wir hätten da eine Idee Anzeige
390

Vor den Augen der Polizei: Mann hält sich Pistole an den Kopf und droht mit Selbstmord

Großeinsatz der Polizei in Warendorf: 34-Jähriger droht sich zu erschießen

Einen Großeinsatz der Polizei löste ein 34-Jähriger in Warendorf aus, weil er mit einer Pistole hantierte.

Warendorf - Zu einem großen Einsatz der Polizei ist es am Dienstagabend, den 13. November, auf der Deipenbrede in Beckum gekommen, weil ein Mann mit einer Pistole hantierte.

Der Bereich um den 34-Jährigen herum wurde weiträumig abgesperrt. (Symbolbild)
Der Bereich um den 34-Jährigen herum wurde weiträumig abgesperrt. (Symbolbild)

Laut Angaben der Polizei hielt sich der 34-Jährige die Waffe an den Kopf, als die Beamten gegen 18.20 Uhr vor Ort eintrafen und drohte damit, sich selbst zu erschießen.

Daraufhin sperrten die Einsatzkräfte den Bereich weiträumig ab und versuchten mit dem Mann in Kontakt zu treten und diesen zu beruhigen.

Erst nach eineinhalb Stunden konnten Spezialeinsatzkräfte der Polizei den Beckumer überwältigen und festnehmen. Dabei verletzte sich der 34-Jährige leicht.

Anschließend wurde er von Rettungskräften zur weiteren Betreuung in ein Krankenhaus gebracht.

Bei der Überprüfung der sichergestellten Waffe, fiel den Beamten auf, dass es sich lediglich um eine Schreckschusspistole gehandelt hatte.

Normalerweise zieht es TAG24 vor, nicht über mögliche versuchte Suizide zu berichten. Da sich der Vorfall aber komplett im öffentlichen Raum abgespielt hat und der Fall besondere mediale Aufmerksamkeit auf sich zieht, hat sich die Redaktion entschieden, es zu thematisieren.
Solltet Ihr selbst von Selbsttötungsgedanken betroffen sein, bei der Telefonseelsorge findet Ihr rund um die Uhr Ansprechpartner, natürlich auch anonym. Telefonseelsorge, bundeseinheitliche Nummer: 08001110111 oder 08001110222 oder 08001110116123.

Erst nach eineinhalb Stunden konnte der Mann überwältigt und entwaffnet werden. (Symbolbild)
Erst nach eineinhalb Stunden konnte der Mann überwältigt und entwaffnet werden. (Symbolbild)

Fotos: 123RF, DPA

"Einfach schrecklich!" Till Lindemanns neuer Song fällt bei Fans durch Top Horror auf Baustelle: Decke erschlägt Mann, zwei Verletzte Neu Hoppla! Heidi Klum trällert "Santa Baby", doch dann kommt sie ins Straucheln Neu Seine Abschiebung endet in heftigen Tumulten: Jetzt wurde er verurteilt Neu Adventsaktion bei REWE: Hier kannst Du jeden Tag Gutscheine gewinnen! 10.369 Anzeige Gericht entscheidet: Längere Elternzeit auch ohne Zustimmung des Arbeitgebers Neu Polizei birgt Leiche aus Elbe Neu Wegen Instagram: Cathy Hummels muss vor Gericht Neu Fußballstar schreibt für 5000 Euro SMS, um seine EX aus Big Brother rauszuwählen Neu Brexit: Theresa May als "dumme Frau" bezeichnet Neu
Sehen wir hier den Beweis, dass Aliens auf unserem Planeten gelandet sind? Neu Von Vater getötet? Skelett in Wald ist vermisstes Flüchtlings-Mädchen Neu Unglaublich, was sich Fahrschüler einen Tag vor der Prüfung leistet Neu Drei Tote im Hochhaus: Erschoss der Mann Frau und Sohn und dann sich selbst? Neu
Mann will Tattoo überstechen lassen, doch es wird nur noch schlimmer Neu Frau brach verletzt vor Tür zusammen: Kein Gewaltverbrechen Neu Dreadlocks und Piercing: Ex-GNTM-Kandidatin kaum wiederzuerkennen! Neu Tragischer Tod: 16-Jährige Schülerin rutscht ins Gleisbett und wird von Zug erfasst Neu Mord an 17-Jährige: Kein Urteil mehr in diesem Jahr Neu Russische Stadt malt Schnee weiß an, weil er zu dreckig ist Neu Führt das Schicksal Bachelor Andrej und Nathalie zusammen? Neu Jugendlicher enthauptet beinahe Siebenjährige wegen Stimmen im Kopf 2.341 Grausam! Eltern beschreiben körperlichen Verfall ihres Kindes nach Gift-Anschlag 894 Nazi-Skandal bei Polizei: Sechster Beamter suspendiert! 425 Er kam als Bürgerkriegsflüchtling nach Deutschland: Kämpfte ein Syrer für den IS? 594 Sensation für die Fans: Motsi Mabuse zeigt ihren Wonneproppen von vorne 2.018 Wirbel um Weihnachtskarte: Ärger bei der CDU 801 Ihr glaubt nie, welches schweinische Wort häufig als Passwort genutzt wird 853 19 Monate alter Junge stürzt bei Kita-Ausflug in den Teich und muss wiederbelebt werden 3.486 Polizist bei Kontrolle angefahren: Dann fallen Schüsse! 2.016 Schiedsrichter vor seinem Haus krankenhausreif geprügelt 1.814 Erstes Lebenszeichen von Selena Gomez, doch irgendetwas ist anders 2.637 Nadine Klein und Bachelorette-Zweiter bei Date erwischt: Jetzt spricht Daniel! 1.485 Feuer-Drama auf B6: Identität von verbrannter Leiche unklar 12.451 Kopftuch-Verbot: Darum will Palmer nicht, dass Mädchen ihre Haare verstecken 1.133 Nächster Ausfall: Auf diesen Spieler muss St. Pauli gegen Magdeburg verzichten 41 Große Trauer bei Stürmer-Star Anthony Modeste! Das ist der Grund 1.536 Schweiger macht zu seinem Geburtstag eine Liebeserklärung an seine Neue 802 Nach Rauswurf: AfD-Politiker Räpple und Gedeon müssen draußen bleiben 863 Manchester United hat Nachfolger für José Mourinho gefunden 744 Baby von Influencerin stirbt nach zwei Tagen: Das ist die Todesursache! 3.485 Münchner Amoklauf: Betreiber von Darknet-Plattform muss in den Knast 891 Touristinnen brutal "geschlachtet": Verdächtige hatten nur 30 Meter entfernt kampiert 7.197 Stahlknecht: "Populisten machen extremistische Positionen salonfähig" 128 Dramatischer Trailer veröffentlicht: Muss dieser GZSZ-Star sterben? 1.588 Der etwas andere Theaterbesuch: Staatstheater lädt zum nackten Beisammensein 3.612 Sie bringen Kinderaugen im Krankenhaus zum Strahlen 33 Pop-Star stürzt mit Auto in die Donau und ertrinkt 7.290 DSDS-Sternchen verdient ihr Geld jetzt als Escort-Dame 12.556