Mehr als tausend Tiere tot: Schweine verenden elendig bei Stallbrand

Warendorf - Nach einem schweren Brand in einem Schweinestall mit mehr als tausend toten Tieren sucht die Polizei nach der Brandursache.

Der Sachschaden des Brandes wird auf circa 500.000 Euro geschätzt.
Der Sachschaden des Brandes wird auf circa 500.000 Euro geschätzt.  © DPA

Bislang gebe es noch keine Erklärung, berichtete eine Polizeisprecherin am Dienstagmorgen.

Der Stall war am Montagabend komplett ausgebrannt. Dabei starben hundert Muttersauen und tausend Ferkel.

Verletzte Tiere mussten am Ort notgeschlachtet werden. Ersten Angaben zufolge belief sich der Sachschaden auf mehr als 500.000 Euro.

Im Einsatz waren 130 Feuerwehrkräfte. Sie konnten verhindern, dass die Flammen auf die Wohngebäude übergriffen und löschten das Feuer.

Anschließend blieben noch Einsatzkräfte zur Brandwache vor Ort.

zahlreiche Feuerwehrmänner waren vor Ort. (Symbolbild)
zahlreiche Feuerwehrmänner waren vor Ort. (Symbolbild)  © DPA

Mehr zum Thema Feuerwehreinsätze:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0