Technischer Defekt an Geldtransporter löst Großeinsatz der Polizei aus

Warendorf - Ein technischer Defekt an einem Geldtransporter hat am Samstagmorgen in Warendorf für einen Großeinsatz der Polizei gesorgt.

Die Polizei vermutete einen Überfall auf den Geldtransporter. (Symbolbild)
Die Polizei vermutete einen Überfall auf den Geldtransporter. (Symbolbild)  © DPA

Gegen 9 Uhr war der Transporter laut Polizeiangaben auf dem August-Wessing Damm unterwegs, als er mit einem "Dauerhupen" auf sich aufmerksam machte.

Ein Passant fackelte nicht lange und alarmierte daraufhin die Polizei. Da diese ein Überfall nicht ausschließen konnte, wurden weitere polizeiliche Maßnahmen ein. Unter anderem kam auch ein Polizeihubschrauber zum Einsatz.

Der Geldtransporter konnte letztlich auf dem Gelände eines Supermarktes in Ennigerloh angetroffen und überprüft werden.

Es stellte sich heraus, das an dem Fahrzeug ein technischer Defekt vorlag der das "Dauerhupen" ausgelöst hatte.

Das Auto wurde vor Ort ausgetauscht, die Fahrer konnten ihre Fahrt anschließend fortsetzen.

Sogar ein Polizeihubschrauber kam zum Einsatz. (Symbolbild)
Sogar ein Polizeihubschrauber kam zum Einsatz. (Symbolbild)  © DPA

Mehr zum Thema Ostwestfalen-Lippe:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0