Warnstreiks bei der Deutschen Bahn: So hart trifft es uns Hessen

Berlin - Die für Montag angekündigten Warnstreiks bei der Deutschen Bahn dürften Reisende auch in Hessen zu spüren bekommen.

Laut der Eisenbahn- und Verkehrsgewerkschaft (EVG) soll der Warnstreik von 5 bis 9 Uhr dauern.
Laut der Eisenbahn- und Verkehrsgewerkschaft (EVG) soll der Warnstreik von 5 bis 9 Uhr dauern.  © DPA

Nach Angaben der Bahn soll das Nachbarland Nordrhein-Westfalen ein Schwerpunkt der Aktionen sein, der Ausstand werde aber voraussichtlich überregionale Auswirkungen haben. Laut der Eisenbahn- und Verkehrsgewerkschaft (EVG) soll der Warnstreik von 5 bis 9 Uhr dauern.

Nach Bahnangaben ist auch Stunden nach Ende des Warnstreiks noch mit Störungen zu rechnen. Das Personal zur Betreuung von Fahrgästen in den Bahnhöfen und bei der telefonischen Auskunft werde verstärkt.

Grund für die Aktion ist der Abbruch der Tarifgespräche mit dem Bahn-Management, am Samstag waren die Parteien in Hannover ohne Ergebnis auseinandergegangen.

Die EVG nannte ein aus ihrer Sicht zu geringes Lohnangebot des bundeseigenen Konzerns als Anlass für die Warnstreiks. Die Bahn sprach von einer "völlig überflüssigen Eskalation".

"Bei diesem Angebot den Verhandlungstisch zu verlassen, ist nicht nachvollziehbar und verunsichert völlig unnötig unsere Kunden mitten in der Weihnachtszeit", erklärte Personalvorstand Martin Seiler.

Grund für die Aktion ist der Abbruch der Tarifgespräche mit dem Bahn-Management.
Grund für die Aktion ist der Abbruch der Tarifgespräche mit dem Bahn-Management.  © DPA

Titelfoto: DPA

Mehr zum Thema Deutsche Bahn:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0