Auf Weg zum ZDF-Sportstudio: Christina Schwanitz nach Crash im Krankenhaus Top Kein Bock auf Diebe oder Polizei im Urlaub? Hier kommen unsere Sicherheitstipps Top WM-Skandal? Laut Beckenbauer ist alles "erstunken und erlogen" Top Horror-Crash mit vier Toten: Leiche lag stundenlang auf der Straße Top Update Wenn Dir diese Zeichen etwas sagen, sollten wir reden! 57.844 Anzeige
6.127

Krebserregende Stoffe in der Luft: Atemschutzmasken werden verteilt

Immer mehr Polen sind sich über die gefährliche Luftverschmutzung in ihrem Land im Klaren. Das Geschäft mit Anti-Smog-Produkten floriert.
Eine junge Frau mit einer Smogmaske in Warschau. Immer mehr Polen sind sich über die gefährliche Luftverschmutzung in ihrem Land im Klaren.
Eine junge Frau mit einer Smogmaske in Warschau. Immer mehr Polen sind sich über die gefährliche Luftverschmutzung in ihrem Land im Klaren.

Warschau - Auf dem Tresen ihres Warschauer Ladens breitet Magda Anti-Smog-Masken in allen Farben und Formen aus. Ein größeres Exemplar leuchtet grellgelb, ein kleineres ist blau und hat pinke Blumen als Muster.

"Casual oder Sport-Edition?", fragt die Verkäuferin und reicht den Katalog eines polnischen Herstellers: "Das ist die neueste Kollektion."

Durch das gravierende Smog-Problem ist in Polen vom Atemschutz inzwischen wie von einem Mode-Accessoire die Rede. Online gibt es Modelle mit hippen Namen wie "City", "Techno" oder "Bandit Scarf" - mit einem in den Schal integrierten Schutz.

Rund 30 der 50 EU-weit am stärksten verschmutzen Städte liegen laut der Weltgesundheitsorganisation (WHO) in Polen. Magda, die in Warschau täglich mit dem Rad fährt, merkte schon vor Jahren, dass mit der Luft etwas nicht stimmt.

"In manchen Teilen der Stadt konnte ich kaum atmen", erzählt die junge Frau, die unter Schwindel und Kopfschmerzen litt - Smog-Symptome, vor denen die Masken mit den wechselbaren Filtern schützen sollen. Magda bietet Exemplare zwischen umgerechnet 25 und 40 Euro in ihrem Fahrradladen an.

Seit einer extremen Smog-Phase 2017 machen Umweltschützer und Medien auf das Problem und die gesundheitlichen Folgen aufmerksam, durch die Tausende Polen pro Jahr vorzeitig sterben sollen, wie Piotr Siergiej vom Verband "Polski Alarm Smogowy" (Polnischer Smog-Alarm) sagt.

Polnische Apotheker haben jetzt Anti-Smog-Produkte im Sortiment

Februar 2017: Ein schwerer Smog-Schleier umgibt die Innenstadt von Katowice.
Februar 2017: Ein schwerer Smog-Schleier umgibt die Innenstadt von Katowice.

Polen sei vor allem beim Ausstoß krebserregender Stoffe unangefochtener EU-Spitzenreiter. Hauptverursacher der Verschmutzung sind demnach minderwertige Kohle und veraltete Brennöfen.

Millionen Menschen heizten im Land noch immer mit "Stinkern" (Kopciuchy), warnt die Organisation, die eine Aufklärungskampagne im Kino startete. Siergiej sagt: "Wir haben das Bewusstsein der Menschen erfolgreich geschärft." Den Geschäftssinn vieler Händler aber ebenso. Denn: "Alle wollen mit dem Smog verdienen", beobachtet Siergiej.

Dass das Business floriert, kann Magda bestätigen: "An Tagen mit Smog-Alarm kommen besonders viele Kunden, um Masken zu kaufen." Immer mehr Fußgänger, Radfahrer und Jogger sind mit den Masken, die fast das ganze Gesicht verdecken, im Winter unterwegs.

Über Feinstaub-Alarm informieren sie sich auch mithilfe neu entwickelter Apps, die Werte nahegelegener Messstationen übertragen und per Push-Nachricht vor Luftverschmutzung warnen.

Polnische Apotheker haben die steigende Nachfrage nach Anti-Smog-Produkten ebenfalls gemerkt. "Immer öfter fragen Kunden danach", sagt eine Warschauer Pharmazeutin, die nicht ganz so stylishe Masken für etwa fünf Euro zum Einmalgebrauch verkauft.

Früher hätten Kunden sie für Maler- und Handwerksarbeiten benutzt, nun würden die Masken zunehmend zum Smog-Schutz umfunktioniert.

Smog ist für Polens Industrie ein gewinnbringendes Geschäft

Das Business mit Anti-Smogprodukten floriert.
Das Business mit Anti-Smogprodukten floriert.

Bedarf gibt es auch bei Luftreinigern. Bewohner des südpolnischen Krakau, in dem bis zu 188 Smog-Tage pro Jahr gemessen wurden, können sogar ein Team anheuern, das Feinstaubwerte in Wohnungen und Büros misst.

Selbst Polens Kosmetik-Industrie hat ihr Geschäft gewittert: Mehrere Hersteller bieten Cremes gegen Falten und vorzeitige Hautalterung an - vermeintlich von Smog verursacht, versteht sich. "Wir haben das Produkt wegen der Smog-Verschmutzung in Polen eingeführt", erklärt Anna Irzycka von der Kosmetikmarke Yonelle.

"Über Cremes und Tabletten kann ich nur lachen", sagt Anti-Smog-Aktivist Siergiej. Die Masken, betont er aber, seien effektiv. Mehr als 99 Prozent der Schadstoffe würden von ihnen gefiltert. "Aber es ist schwer, mit ihnen zu atmen", gibt er zu bedenken.

Kleinkindern dürften sie gar nicht erst aufgesetzt werden, weil diese dann womöglich zu ersticken drohen, wie Ärzte warnen.

Siergiej sieht die Regierung unter Zugzwang, längst versprochene Normen für Kohlequalität einzuführen: "Masken aufsetzen, im Haus bleiben oder auf Wind hoffen, der für bessere Luft sorgt, sollten nicht die gängigen Anti-Smog-Methoden sein."

Magda geht hingegen davon aus, dass Smog-Masken schon bald zum Alltag der Polen gehören werden. "Noch sehen sie befremdlich aus, aber bald haben wir uns bestimmt daran gewöhnt."

Ihre Kunden würden die Masken bereits mit der Kleidung abstimmen. Das Lieblingsmodell sei schwarz. "Das passt zu allem und ist am elegantesten."

Fotos: Andrzej Grygiel/PAP/dpa, Natalie Skrzypczak/dpa, Natalie Skrzypczak/dpa, Andrzej Grygiel/PAP/dpa, Yonelle/dpa, Natalie Skrzypczak/dpa

Leeres Ford-Wrack stellt Polizei vor Rätsel Top "Sport" im Freien: Jasmin (20) sorgt mit Pornos in kleinem Dorf für erhitzte Gemüter Top
Großeinsatz der Bundespolizei: Zwölf Migranten springen von Zug, Kind verletzt sich Top Wegen Hitze & Dürre: So schlimm wird die Wespen-Plage diesen Sommer! Top
Stinkefinger im TV: Was war hier bloß mit Lilly Becker los? Neu Trotz Kritik am Wattrennen: 15.000 Besucher erwartet Neu Explosion in Mietwohnung: Drei Verletzte, Haus unbewohnbar Neu Immer mehr Diebstähle bleiben ungeklärt: Polizei warnt vor dreister Masche Neu Bei Junggesellenabschied: 28-Jähriger stürzt 20 Meter in die Tiefe Neu Jagd nach Killer-Wels plötzlich abgebrochen! Neu Quartiere werden knapp: Experten warnen vor Fledermaus-Invasion in Wohnungen Neu "Richtig lecker!": Elena Carrière isst dieses kleine Tier und ihre Fans rasten aus Neu Schock für Sebastian Vettel: Sein Boss soll im Koma liegen Neu Nährboden für islamistischen Terror: Darum gibt's immer mehr Salafisten Neu Sommerhaus der Stars: Wollersheim zieht gegen Büchners vom Leder Neu Hobbys mit Gefahren: Was tut man bei einem Sportunfall? 4.373 Anzeige Betrunkener legt sich zum Schlafen auf Bahngleise, dann kommt ein Zug Neu Bei EM in Sachsen: NBA-Star Dennis Schröder feuert Nachwuchs an Neu Was kann eigentlich die neue TAG24-App? 13.000 Anzeige Gondel fliegt aus Karussell: Vier Kinder verletzt Neu Was auf dieser Restaurant-Rechnung steht, ist ein echter Skandal Neu Nichts für schwache Nerven: Diese Brücke ist eine echte Mutprobe Neu Pödelwitz: Braunkohle-Gegner kommen zum "Campen" Neu 7000 Jahre alt: Archäologen machen in Mitteldeutschland Mega-Fund Neu Verkehrsminister Scheuer erhöht Druck auf Pannen-Airport BER Neu Schüsse im Supermarkt: Familienstreit endet mit tödlicher Geiselnahme Neu Bierbrauer bitten: Bringt leere Bierkästen rasch zurück 1.960 Offene Wunde mit Maden: Junge überlebte in einer Scheune 3.526 Dieses Gift-Kraut kann Pferde töten! 262 Frau sprachlos über Erklärung: Flughafen-Security nimmt ihrem Sohn (5) das Spielzeug weg 7.695 Was passiert eigentlich, wenn alle Fluggäste von Bord sind? 911 Und es hat Boom gemacht: Gigantisches Feuerwerk in Köln gezündet 255 Dieses Baby bekommt sein Leben lang kostenlos Chicken-Nuggets 3.941 Krass: Darum war Bibis Babykugel bisher so klein! 3.414 Glückwunsch! So feiert Otto seinen 70. Geburtstag 552 Darum zeigt Bonnie Strange das Gesicht ihrer Tochter (noch) nicht! 719 Was macht Ex-GZSZ-Star Raphael Vogt eigentlich heute? 6.555 Wegen Dürre noch ein Bach: Hier floss mal die Elbe! 6.320 Riesiger Fels kracht gegen Haus 2.254 Richter hat Gnade mit falschen "Modern Talking" 1.054 Das wird spektakulär: Die Fakten zum Blutmond 4.986 Riesige Rauchwolke! Was brennt hier? 2.953 Nach Reifenplatzer: 49-Jähriger wird aus Mercedes geschleudert 6.146 Welcher Promi zeigt sich denn hier so sexy? 10.235 Mehrere Tote und zahlreiche Verletzte nach schwerem Unfall auf A81 17.016 Die Jagd nach dem Killer-Wels: Hat das Kükensterben nun ein Ende? 8.266 Update "Klugscheißerpartei": Ex-Bürgermeister Buschkowsky schießt gegen SPD 992 Nach illegaler Einreise: Schleuser setzen Familien auf Autobahn aus 4.348 Politiker haben noch keine Lösung, wie es mit den Flüchtlingen weitergeht 3.451 War sie schwanger? Mann schlägt Ehefrau blutig und tritt ihr in den Bauch 5.124