"Polen haben Antisemitismus mit der Muttermilch aufgesogen" sorgt für Eklat

Warschau - Die Aussage "Die Polen haben Antisemitismus mit der Muttermilch aufgesogen" hat zu Unstimmigkeiten zwischen Polen und Israel geführt.

Jaroslaw Kaczynski, Vorsitzender der regierenden PiS-Partei, erwartet von Israel eine Entschuldigung.
Jaroslaw Kaczynski, Vorsitzender der regierenden PiS-Partei, erwartet von Israel eine Entschuldigung.  © Czarek Sokolowski/AP/dpa

Jaroslaw Kaczynski, Chef der polnischen Regierungspartei PiS, erwartet eine Entschuldigung Israels für Äußerungen von Außenminister Israel Katz. "Die Aussage (von Katz) war äußerst skandalös" sagte Kaczynski am Samstag im polnischen Radio "RMF FM" und forderte eine "klare Entschuldigung".

Katz hatte vor knapp zwei Wochen im israelischen Fernsehen auf eine Aussage von Ex-Ministerpräsident Izchak Schamir verwiesen und gesagt: "Die Polen haben Antisemitismus mit der Muttermilch aufgesogen." Hintergrund war ein Streit zwischen den beiden Ländern, ob Polen während des Zweiten Weltkrieges mit den NS-Besatzern kollaboriert haben.

Polen hatte seine Teilnahme an einem Gipfel der Visegrad-Partner Ungarn, Slowakei und Tschechien in Israel kurzfristig abgesagt. Eine entschiedene Reaktion, nannte dies Kaczynski, der auch ohne Regierungsamt als Polens politischer Strippenzieher gilt. Solche Äußerungen könnten unter keinen Umständen toleriert werden.

Mit dem Überfall Deutschlands auf Polen am 1. September 1939 hatte der Zweite Weltkrieg begonnen. Seit knapp einem Jahr gilt in Polen ein neues Gesetz, wonach Geldstrafen verhängt werden, wenn jemand der polnischen Nation eine Verantwortung für die von Nazi-Deutschland begangenen Verbrechen zuschreibt (TAG24 berichtete).

Kritiker unter anderem aus den USA und Israel befürchten, Polen könne die eigene Verantwortung abstreifen und den Anteil polnischer Bürger am Holocaust an den Juden verleugnen. Der Streit um das Gesetz hat eine schwere diplomatische Krise zwischen Israel und Polen ausgelöst.

Titelfoto: Czarek Sokolowski/AP/dpa


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0