Kurz vor mündlicher Verhandlung: Lösung im irren UKW-Streit! Top Schreckens-Fund in Gebüsch: Leiche stellt Polizei vor Rätsel 5.176 Ärzte verlieren tagelangen Kampf um Leben von Unfall-Fahrer 4.251 Trennung von Familien an Mexiko-Grenze: Trump lenkt ein 802 Wenn Dir diese Zeichen etwas sagen, sollten wir reden! 33.441 Anzeige
695

Umstrittenes Holocaust-Gesetz tritt in Polen in Kraft

Historiker Jan Tomasz Gross warnt vor "Knebel-Effekt" für Wissenschaft, Presse und Bildung

Trotz heftigen Widerstands aus Israel ist Polens umstrittenes Holocaust-Gesetz in Kraft getreten.

Warschau/Tel Aviv - Trotz heftigen Widerstands aus Israel (TAG24 berichtete) ist Polens umstrittenes Holocaust-Gesetz in Kraft getreten. Experten warnen vor einer Einflussnahme der Regierenden auf die polnische Geschichtsdebatte und vor Konsequenzen für Journalisten, Forscher und Lehrer.

Polens Präsident Andrzej Duda hat trotz internationaler Proteste das Gesetz unterschrieben.
Polens Präsident Andrzej Duda hat trotz internationaler Proteste das Gesetz unterschrieben.

Mit dem Holocaust-Gesetz will die polnische Regierung nach Einschätzung des Historikers Jan Tomasz Gross die kritische Auseinandersetzung mit Polens Geschichte erschweren. Die Strafvorschrift, die am Donnerstag trotz heftiger Proteste aus Israel in Kraft trat, soll die Debatte über polnische Mittäterschaft bei der Judenverfolgung im Keim ersticken, wie der emeritierte polnisch-amerikanische Geschichtsprofessor der Deutschen Presse-Agentur sagte.

Es sei ein Versuch "kritische Stimmen zum Schweigen zu bringen", sagte der Forscher, der zuletzt an der US-Eliteuniversität Princeton unterrichtet hatte. Er warnte vor einem "Knebel-Effekt" für Wissenschaft und Presse und im Bildungsbereich.

Das Gesetz sieht unter anderem Geld- und Haftstrafen für diejenigen vor, die der polnischen Nation die Verantwortung oder Mitverantwortung für vom nationalsozialistischen Deutschland begangene Verbrechen zuschreiben. Polen war von 1939 bis 1945 von NS-Deutschland besetzt.

Gross warnte, polnische Journalisten würden künftig zweimal nachdenken, bevor sie sich mit diesem Thema befassen. Er befürchte zudem "riesige Auswirkungen darauf, was Lehrer in der Schule unterrichten werden - sie werden Angst haben", sagte der polnisch-amerikanische Wissenschaftler.

Gross gilt als Auslöser für eine frühere Version des Holocaust-Gesetzes; diese Vorschrift war aber letztlich vor dem Verfassungsgericht gescheitert.

Mit dem Gesetz will die Regierung den Ruf Polens schützen

Der polnisch-amerikanische Historiker Jan Tomasz Gross.
Der polnisch-amerikanische Historiker Jan Tomasz Gross.

Polens Präsident Andrzej Duda hatte die Vorschrift gegen Vorwürfe verteidigt, die Regierungspartei Recht und Gerechtigkeit (PiS) wolle die Verantwortung von Polen bei Verbrechen an Juden leugnen. "Wir wollen Geschichte nicht neu schreiben, sondern nur, dass die historische Wahrheit auf jedem möglichen Schritt geschützt wird."

Laut Regierungsangaben soll das Gesetz den Ruf Polens schützen und unter anderem die Verwendung der historisch falschen Bezeichnung "polnische Todeslager" verhindern. Ein Argument, das Gross nicht gelten lässt. "Dann hätten sie den Begriff mit in den Gesetzestext aufnehmen müssen - aber man wird ihn dort nicht finden."

Zur Entschärfung der Krise, die das Gesetz mit Israel ausgelöst hatte, schickte Polen eine Regierungsdelegation nach Jerusalem. Ob es Änderungen an dem Gesetz gibt, ist aber fraglich. Nach Angaben der Kanzlei des Ministerpräsidenten Mateusz Morawiecki werde die entsandte Arbeitgruppe nicht über Inhalte des Gesetzes verhandeln, sondern den Dialog aufnehmen.

"Wir sind offen und bereit, alle Fragen zu beantworten und alles zu klären, was in Bezug auf das Gesetz der Klärung bedarf", sagte der stellvertretende Außenminister Bartosz Cichocki zu Beginn des Treffens in Israel.

Die Arbeitsgruppe werde sich mit den Themen Geschichte, Kultur und Bildung befassen.

Israel verweist auf die historische Wahrheit

Mateusz Morawiecki, Ministerpräsident von Polen, stellt eine Kerze an ein Denkmal, das an Polen erinnert, die während des Holocaust Juden gerettet haben.
Mateusz Morawiecki, Ministerpräsident von Polen, stellt eine Kerze an ein Denkmal, das an Polen erinnert, die während des Holocaust Juden gerettet haben.

Regierungssprecherin Joanna Kopcinska sagte in Warschau: "Wir müssen heute die Bedingungen dafür schaffen, dass die nachfolgenden Generationen unsere gemeinsame Geschichte kennen, die zum Teil sehr schwierig, aber auch ungemein wichtig ist und die die Grundlage unserer Identität ist."

Juval Rotem, Generaldirektor des israelischen Außenministeriums, äußerte seine Hoffnungen in Bezug auf das bilaterale Gespräch: "Wir müssen sicherstellen, dass die historischen Wahrheiten bewahrt werden, dass es keine Einschränkungen für die Freiheit der Forschung und der Rede gibt und dass die große Gefahr der Kriminalisierung in dieser Hinsicht angegangen und aufgelöst wird", sagte er.

Zudem werde man die eigenen Sorgen wegen der wahrgenommenen Zunahme antisemitischer Vorkommnisse ansprechen.

Zum umstrittenen Holocaust-Gesetz soll sich auf Anordnung Dudas noch das Warschauer Verfassungsgericht äußern.

Es wird in voraussichtlich rund zwei Monaten darüber urteilen, ob das Gesetz gegen die Meinungsfreiheit verstößt. Nach einer PiS-Reform 2015 gilt das polnische Verfassungsgericht allerdings als befangen.

Besucher stehen vor dem Denkmal des Warschauer Aufstandes. Polen und Israel streiten weiterhin um die Auslegung des in Kraft getretenen polnischen Holocaust-Gesetzes.
Besucher stehen vor dem Denkmal des Warschauer Aufstandes. Polen und Israel streiten weiterhin um die Auslegung des in Kraft getretenen polnischen Holocaust-Gesetzes.
Blick auf das Tor mit dem Schriftzug "Arbeit macht frei" zum früheren Konzentrationslager Auschwitz.
Blick auf das Tor mit dem Schriftzug "Arbeit macht frei" zum früheren Konzentrationslager Auschwitz.

Fotos: Thomas Gross/Jan Tomasz Gross/dpa, Alik Keplicz/AP, Alik Keplicz/AP/dpa, Thomas Gross/Jan Tomasz Gross/dpa, Czarek Sokolowski/AP/dpa, Jan Woitas/dpa-Zentralbild/dpa

Mädchen geht mit Grippesymptomen zum Arzt, Stunden später ist sie tot 14.347 17-Jährige von Flüchtling in Jugendamt-Einrichtung vergewaltigt 21.957 Heiße Küsse bei GZSZ! Wie weit geht Alexander bei seinem Date? 2.650 Schrecklich! Hat Tierhasser eine Katze tot gequält? 1.917
Straftäter aus Psychiatrie geflohen: Vorsicht vor diesem Mann 10.634 Nur wenige Tage nach WM-Start: Moskau geht schon das Bier aus 2.294
Neue Details: Daraus sollte die Kölner Bio-Bombe gebaut werden 1.680 Elfjähriges Martyrium: Mann missbraucht Stieftochter über 300 Mal 5.034 Traumhochzeit auf der Alm: Björn Kircheisen hat geheiratet! 2.863 Reichsbürger-Razzia! Polizisten filzen sechs Wohnungen und werden fündig 1.959 G20-Laserangriff auf Polizei: Schuldspruch trotz vieler Ungereimtheiten 1.098 Gemälde 16 Jahren nach Diebstahl wieder aufgetaucht 185 Bald zu dritt: Youtube-Star Paola Maria verrät Geheimnis! 1.500 Todes-Klinik im Fokus: 650 Menschen durch Therapie getötet 4.184 Mord an Schlossherrin: Muss 18-Jähriger lebenslang hinter Gitter? 2.966 Payback-Aktion: Für jedes Deutsche Tor bekommst Du hier Extra-Punkte 14.693 Anzeige Einfach bestialisch: 91-Jährige vergewaltigt 61.737 Mesut Özil erklärt, warum er bei National-Hymne schweigt 23.902 viele fahren in den Urlaub und vergessen das Wichtigste 5.738 Anzeige Mann findet beim Joggen diese Schlange 3.470 Arbeiter (54) zwischen Traktor und Mähwerk eingeklemmt – tot! 10.083 Mann schmeckt Burger im Restaurant, bis er die Rechnung bekommt 5.344 Super Recogniser: Polizei will menschliche "Geheimwaffe" einsetzen 1.795 Im Berufsverkehr: Frau bringt Kind in S-Bahn zur Welt! 2.106 Bei Bauarbeiten: Phosphor-Bombe in Mannheim gefunden! 809 Großeinsatz: Riesige Rauchwolke über der Stadt 9.116 Update Nach Shitstorm wegen Denisé: Jetzt bricht Pascal Kappès sein Schweigen! 3.367 Mann schluckt anderthalb Kilo Heroin und steigt in Flieger 1.983 Sechs Tage nach Traumhochzeit: Bräutigam macht schockierende Entdeckung 26.149 "Jahrelanges Martyrium": So schnell kann Sexting zur Falle werden! 5.656 Zwei Jungs schreiben Flaschenpost an Polizei und haben besonderen Wunsch! 2.074 Fans schockiert: Trägt Shakira hier ein Nazi-Symbol? 10.539 "Scham und Schande": Heftige Kritik an Polens Nationalteam um Lewandowski 2.067 VW überschlägt sich mehrfach und kracht gegen Betonwand 1.850 Er wollte Gleise überqueren: Mann von Bahn erfasst und getötet 2.240 Droht kurz vor den Sommerferien Streik bei Billigflieger Ryanair? 577 Tödliche Messerstiche: Metzelte 36-Jähriger anderen Mann nieder? 1.767 Endlich! Sila Sahin und Samuel Radlinger verraten Baby-Geschlecht 4.881 Lehrerin verführt drei Schüler zum Sex und kommt glimpflich davon 3.074 Schlimme Details: Mutmaßlicher Kindermörder widerruft Geständnis und beschuldigt Frau 1.992 Das wirft Thomas Müller Fans und Medien vor! 9.740 Intimes Geständnis: Dieser Hollywood-Star hat eine Designer-Vagina 8.088 E-Bike-Fahrer bei Unfall in Köln getötet 777 US-Militärkonvoi rollt über die A4 in Sachsen und bleibt liegen 29.111 Instagram-Beauty zeigt ihren Pracht-Po: Doch dahinter steckt eine ernste Botschaft 3.305 Mann will sich nicht überholen lassen und zieht mitten auf Kreuzung eine Waffe 3.300 Dieser Weltstar sang mitten in Köln! 1.385 AfD lästert: Trump über Kriminalität in Deutschland besser informiert als Kanzlerin Merkel 2.502 Schock im Hauptbahnhof: Mann steht mit Messer an Gleisen 4.187 Mutmaßlicher Paris-Attentäter Abdeslam ins Krankenhaus eingeliefert 3.532