Neuer Lärmschutztunnel: A7 Richtung Süden gesperrt 119 Schweiz bezwingt Serbien in letzer Minute und provoziert beim Jubeln 3.175 Ehemann erstochen: Witwe soll sexuelles Verhältnis mit Täter gehabt haben 1.528 Bahn-Chaos zum Ferienbeginn in und um Frankfurt 306 Wenn Dir diese Zeichen etwas sagen, sollten wir reden! 35.969 Anzeige
2.766

Warum "entschärft" Regierung heikle Passagen im Armutsbericht?

Was unangenehm ist, wird gestrichen? #Armutsbericht
Werena Rosenke bei der Pressekonferenz zur Vorstellung des Armutsberichts 2015.
Werena Rosenke bei der Pressekonferenz zur Vorstellung des Armutsberichts 2015.

Berlin - Die Bundesregierung hat ihren Armuts- und Reichtumsbericht in einigen Passagen entschärft.

Aussagen, ob Menschen mit mehr Geld einen stärkeren Einfluss auf politische Entscheidungen haben als Einkommensschwache, seien in der überarbeiteten Fassung des Berichts gestrichen, schreibt die "Süddeutsche Zeitung".

So fehle zum Beispiel der Satz: "Die Wahrscheinlichkeit für eine Politikveränderung ist wesentlich höher, wenn diese Politikveränderung von einer großen Anzahl von Menschen mit höherem Einkommen unterstützt wird."

Dies gehe aus einem Vergleich der ersten, vom Bundesarbeitsministerium verfassten Version mit der zweiten Version der Regierungsanalyse hervor, bei dem das Kanzleramt und andere Ministerien mitschreiben konnten.

Bundesarbeitsministerin Andrea Nahles (46, SPD) hatte im März 2015 angekündigt, in dem Bericht erstmals den Einfluss von Eliten und Vermögenden auf politische Entscheidungen untersuchen zu lassen. Ihr Ministerium gab daher eine Studie bei dem Osnabrücker Politikwissenschaftler Armin Schäfer in Auftrag.

Dessen Erkenntnisse flossen in den Bericht, den das Arbeitsministerium im Oktober vorlegte. So wurde in dieser ersten Fassung noch von einer "Krise der Repräsentation" gewarnt:

"Personen mit geringerem Einkommen verzichten auf politische Partizipation, weil sie Erfahrungen machen, dass sich die Politik in ihren Entscheidungen weniger an ihnen orientiert." Diese Aussagen fehlen nun.

Bundesarbeitsministerin Andrea Nahles (SPD, 46) hatte im März 2015 angekündigt, in dem Bericht erstmals den Einfluss von Eliten und Vermögenden auf politische Entscheidungen untersuchen zu lassen.
Bundesarbeitsministerin Andrea Nahles (SPD, 46) hatte im März 2015 angekündigt, in dem Bericht erstmals den Einfluss von Eliten und Vermögenden auf politische Entscheidungen untersuchen zu lassen.

Fotos: Imago

Mann grabscht Frau an den Busen: Sexuelle Belästigung in der S-Bahn 4.227 Besser als 2017: "Hurricane" in Scheeßel gestartet 1.061 Conrad Electronic Frankfurt: Drohne kaufen und 10 Prozent Rabatt sichern! 1.479 Anzeige Nigeria schockt Island! Argentinien bleibt am Leben 1.732 Ausgerechnet jetzt! Warum trifft es immer die beiden TV-Stars? 23.887
Urban Gardening: Die Stadt-Gärtner sind auf dem Vormarsch 126 Schrecklich! Mann findet Leiche von Mitbewohner (45) in seinem Zimmer 3.555
"Unterdurchschnittliches Deutsch": So steht es um die Berliner Polizeiakademie 513 "Das System" betrogen: E-Mails belasten frühere Bremer Bamf-Chefin 3.036 Frau hört es noch summen, dann knallt es richtig 4.667 viele fahren in den Urlaub und vergessen das Wichtigste 9.879 Anzeige Schöne Aussicht(en)! Welche TV-Dame posiert hier am Pool? 3.316 Heidi Klum und Tom Kaulitz nehmen uns mit ins Bett 3.547 Deutschsprachiger ohne Gedächtnis aufgetaucht! Wer kennt diesen Mann? 5.866 A1-Lückenschluss: 60 Millionen Euro mehr für Haselhun und Waldgebiet 208 Tatort fliegt überraschend aus dem Programm 5.188 Mega-Patzer: Argentinien-Keeper blamiert sich und wird verspottet 1.700 Für diese Polizisten soll es bald eine Kennzeichnungspflicht geben 257 GPS-Daten zeigen: Sophia L. vermutlich in Oberfranken getötet 12.839 Wie viel Tore schießt Deutschland? Für jeden Treffer gibt's bei Rewe was geschenkt 18.891 Anzeige Ausgerechnet vorm Schweden-Spiel: DFB-Star fällt aus! 3.895 Wodka zum Frühstück: Johnny Depp dachte, er würde sterben 3.861 Nackter Mann fällt über 15-Jährige her 8.445 Entführungsverdacht: Mutmaßliche PKK-Anhänger festgenommen 1.779 "Ich finde es erbärmlich": Mobbing-Coach kämpft um toten Teenie 8.686 Snack im Wert von 15.000 Euro: Ratte rastet in vollem Geldautomat aus 3.636 A new star is born! Berliner Basketball-Wunderkind wechselt zu NBA-Kultclub 823 Was für eine Nachspielzeit! Späte Erlösung für Brasilien 797 50.000 Euro Strafe, Punktabzug: Doch Waldhof Mannheim will sich wehren 1.994 Knockout für das DFB-Team? Schweden peilt die Sensation an 1.748 Todesfall bei Maybrit Illner: Trotzdem Top-Quote bei Ersatz-Talkmaster 5.617 Gülle-Laster überschlägt sich und begräbt 22-Jährigen unter sich 3.329 Radfahrer von Baum erschlagen, jetzt soll das Land blechen 268 Ford rast auf gerader Strecke frontal gegen Baum: Fahrer sofort tot 15.574 Darum bittet die Lufthansa ihre Passagiere öffentlich um Entschuldigung 1.274 Verhandlungen vor Abschluss: Marvin Ducksch verlässt St. Pauli 775 Achtung! Hinter Psychiatrie-Ausstellung steckt Scientology 648 Update Ist das Frikassee Schuld? Übelkeit und Erbrechen bei 150 Kita-Kindern, auch Schüler betroffen 2.646 Streit um Drogen: Not-OP nach Messerattacke, Täter verhaftet 354 Dank neuer Datenschutzregeln: Bürger werden hellhörig 351 Rücksichtslos! Radfahrer überfährt süße Gänsefamilie 3.067 US-Streifenwagen überschlägt sich auf A4 10.650 Mutter wird am Flughafen empfangen und stirbt fast vor Lachen 11.718 91-Jährige aus Wohnung gelockt und vergewaltigt: Verdächtiger gefasst 6.935 Flüchtlings-Posting: Berliner Grünen-Chefin stinksauer auf Boris Palmer 3.000 Verblutet! Deutsche (24) stirbt bei tragischem Surf-Unfall 6.347 14-Jährige seit April vermisst: Wer weiß, wo Jessie H. steckt? 3.472 Spektakuläre Bilder: Hier gehen drei Weltkriegsbomben in die Luft 2.161 Wegen Regierungskrach: SPD bereitet sich auf Neuwahlen vor 1.716 Von diesem harmlosen Produkt könnt ihr einen Rausch bekommen 3.359