+++ Neun Tote in Toronto! +++ Lieferwagen fährt in Menschengruppe Top Update Baby da! Herzogin Kate bringt Jungen zur Welt Top "Sie sind so blöd!" Verzweifelt Peter Zwegat wieder an Naddel? Top "UnberechenBER": Brettspiel über Pannenflughafen darf nicht zur ILA 140
2.766

Warum "entschärft" Regierung heikle Passagen im Armutsbericht?

Was unangenehm ist, wird gestrichen? #Armutsbericht
Werena Rosenke bei der Pressekonferenz zur Vorstellung des Armutsberichts 2015.
Werena Rosenke bei der Pressekonferenz zur Vorstellung des Armutsberichts 2015.

Berlin - Die Bundesregierung hat ihren Armuts- und Reichtumsbericht in einigen Passagen entschärft.

Aussagen, ob Menschen mit mehr Geld einen stärkeren Einfluss auf politische Entscheidungen haben als Einkommensschwache, seien in der überarbeiteten Fassung des Berichts gestrichen, schreibt die "Süddeutsche Zeitung".

So fehle zum Beispiel der Satz: "Die Wahrscheinlichkeit für eine Politikveränderung ist wesentlich höher, wenn diese Politikveränderung von einer großen Anzahl von Menschen mit höherem Einkommen unterstützt wird."

Dies gehe aus einem Vergleich der ersten, vom Bundesarbeitsministerium verfassten Version mit der zweiten Version der Regierungsanalyse hervor, bei dem das Kanzleramt und andere Ministerien mitschreiben konnten.

Bundesarbeitsministerin Andrea Nahles (46, SPD) hatte im März 2015 angekündigt, in dem Bericht erstmals den Einfluss von Eliten und Vermögenden auf politische Entscheidungen untersuchen zu lassen. Ihr Ministerium gab daher eine Studie bei dem Osnabrücker Politikwissenschaftler Armin Schäfer in Auftrag.

Dessen Erkenntnisse flossen in den Bericht, den das Arbeitsministerium im Oktober vorlegte. So wurde in dieser ersten Fassung noch von einer "Krise der Repräsentation" gewarnt:

"Personen mit geringerem Einkommen verzichten auf politische Partizipation, weil sie Erfahrungen machen, dass sich die Politik in ihren Entscheidungen weniger an ihnen orientiert." Diese Aussagen fehlen nun.

Bundesarbeitsministerin Andrea Nahles (SPD, 46) hatte im März 2015 angekündigt, in dem Bericht erstmals den Einfluss von Eliten und Vermögenden auf politische Entscheidungen untersuchen zu lassen.
Bundesarbeitsministerin Andrea Nahles (SPD, 46) hatte im März 2015 angekündigt, in dem Bericht erstmals den Einfluss von Eliten und Vermögenden auf politische Entscheidungen untersuchen zu lassen.

Fotos: Imago

Vorbei! Z-Promi-Zoff endet an Bratwurststand 1.412 15-Jähriger verschwand vor zwei Jahren auf mysteriöse Weise: Jetzt wurde das Rätsel gelöst 7.925 Hast Du Lust, bei uns mitzumachen? 152.159 Anzeige Ist dieses Küken wirklich aus einem Aldi-Ei geschlüpft? 14.428 Hose offen, Glied hängt raus: 26-Jähriger schockt auf Straßenfest 6.302 Kurz und Schmerzlos: Jetzt brauchst Du keine Angst mehr vor dem Zahnarzt haben! 12.840 Anzeige Ausgerechnet die Mutter ihrer Ex: Steht Anni jetzt auf Katrin? 1.387 Horror im eigenen Hausflur: Junge Frau überfallen und missbraucht 3.485 Eltern nennen ihr Baby "Jihad". Das passt einem Richter gar nicht 3.198 18-jährige Fahr-Anfängerin stirbt nach Frontal-Zusammenstoß 2.787 Polizei-Coup: Autoschieber auf frischer Tat geschnappt 145 Einmal umgeknickt und das war's mit der Modelkarriere! 30.365 Anzeige Über 300 Chaoten attackieren Einsatzkräfte bei Aufstiegsfeier 2.472 23-Jähriger schwer verletzt: War Autounfall ein Anschlag aus Eifersucht? 207
Einfach unglaublich: Mann spuckt in Kinderwagen mit einjährigem Mädchen 987 Betrunkene raucht in der Bahn, dann greift sie Mann an 157 In diesem bekannten Supermarkt könnt Ihr jetzt verpackungsfrei einkaufen 224 Frau verabredet sich zum Online-Date, dann wird sie vergewaltigt! 4.218 Mitten am Tag: Schlägerei nach Blowjob in der S-Bahn 6.949 Geschäftsmann foltert seine Freundin live auf Facebook! 12.466 Sex-Täter begrapscht 14-Jährige in Park, die tritt knallhart zu 7.123 Mutter in Panik: Ihr fünf Monate altes Baby fährt alleine mit dem Zug davon 3.248 Junge zum Vergewaltigen verkauft: Soldat ab Mai vor Gericht 1.831 Im Stich gelassen und dann krankenhausreif geschlagen 271 Feuerwehr findet bei Löscharbeiten Leiche in der Küche 2.407 Sie will das Baby früher holen: Das plant Denise Temlitz für die Geburt 2.385 Faust statt Raute! Was ist mit Angela Merkel los? 1.150 Ausgesetzt und voll bis unters Dach! Norweger barfuß auf der A7 149 Niedliche Teddys: Kleine Bären verzücken Zoo-Besucher 77 Terror-Experte warnt: NRW hat die meisten islamistischen Gefährder in Deutschland 124 Schrecklich: Mann filmt im Kaufhaus Sechsjähriger in den Schritt! 2.352 Kommt dieser Kinderschänder je wieder auf freien Fuß? 1.141 Mann will schlichten und wird von zwei Frauen verprügelt 230 Die spinnt ja wohl: Spinne erschreckt Autofahrerin 73 Horror-Unfall mit Rasenmäher: 7-jähriger Junge verliert Fuß 3.231 Nackte Tatsachen? Hier werdet Ihr komplett durchleuchtet 1.757 Lkw-Fahrer wechselt Reifen und wird von anderem Laster erwischt 10.070 Update Acht Augenzeugen traumatisiert! Lastwagen überfährt Frau - sie stirbt vor Ort 4.491 Auto knallt versehentlich in Café: Sieben Verletzte 345 Update Seuchengefahr? Polizei stoppt Kleinbus mit Ekel-Ladung 2.224 Seit Tagen vermisst! Wo steckt Tobias (16)? 5.745 25-Jähriger lag tot auf Straße: Mutmaßlicher Mörder aus Niederlanden in Deutschland geschnappt 2.641 Tolle Aktion! Neue Behinderten-Ausweise sehen "schwer-in-Ordnung" aus 267 Schon wieder eine Attacke! Riesiger Hund beißt Mann und dessen Vierbeiner 2.882 Wanderer finden menschliche Knochen im Wald! 5.314 Bauarbeiter finden menschliche Knochen in Schacht 2.224 Ehrenmann Hector bleibt beim FC: Neuer Vertrag bis 2023 997 "Eklig und voller Pickel": GNTM-Klaudia schießt gegen Hater im Netz zurück 4.004 Hat ein Jäger den Gift-Tod von mehreren Greifvögeln auf dem Gewissen? 1.254 Hellas-Wochen gehen weiter: HSV setzt auf altes Erfolgsgeheimnis 74 Zeugen alarmieren die Polizei: Traktor mit 6 km/h auf Autobahn unterwegs 2.637