Großbrand in Textilfabrik: 120 Rettungskräfte im Einsatz

Neu

Landratsamt lädt ein: Erstes Gipfeltreffen zu Sachsens Wölfen

Neu

Die Vorfreude steigt! Bald kommt Dresdens schönstes Sonntags-Festival zurück

Neu

Sachsens Förster in Angst! Borkenkäfer ist im Anmarsch

Neu
3.790

Warum hat der CFC zu wenig Geduld mit seinen Spielern?

Chemnitz - Einen Titel hat der CFC in dieser Saison sicher, den das Transfer-Meisters! Im Sommer kamen elf Neue, zehn Spieler verließen den Verein. Mit Jahresbeginn wurde der Kader erneut kräftig umgekrempelt (sechs Zu-, acht Abgänge).
Das sind die neuen Himmelblauen: Jan Klauke, Daniel Frahn, Alexander Bittroff (hinten, von links), Jan Koch, Marius Gersbeck und Eke Uzoma (vorn, von links).
Das sind die neuen Himmelblauen: Jan Klauke, Daniel Frahn, Alexander Bittroff (hinten, von links), Jan Koch, Marius Gersbeck und Eke Uzoma (vorn, von links).

Von Olaf Morgenstern

Chemnitz - Einen Titel hat der CFC in dieser Saison sicher, den das Transfer-Meisters! Im Sommer kamen elf Neue, zehn Spieler verließen den Verein. Mit Jahresbeginn wurde der Kader erneut kräftig umgekrempelt (sechs Zu-, acht Abgänge). MORGENPOST fragte bei Sportdirektor Stephan Beutel nach.


2:5 zum Auftakt in Kiel - war diese Niederlage für Sie als Sportdirektor besonders deprimierend?

Beutel: „Wir haben in den vergangenen Wochen viel gearbeitet. 14 Transfers mussten abgewickelt werden, das war eine Menge Holz. Aber letztlich ist es unerheblich, ob der Sportdirektor viel oder wenig getan hat. Es ist insgesamt und für uns alle enttäuschend, dass wir mit diesem sehr negativen Ergebnis in das Punktspieljahr gestartet sind.“

14 Transfers allein in der Winterpause - damit liegt der CFC an der Spitze aller Drittligisten. Im Umfeld des Vereins gibt es viele, die die ständigen Veränderungen im Spielerkader kritisch sehen …

Beutel: „Die Entscheidungen waren unpopulär, aber absolut notwendig. Die Mannschaft hat sich nicht so entwickelt, wie wir uns das im Sommer erhofft haben. Deshalb musste es Korrekturen geben. Mit Daniel Frahn oder Alexander Bittroff wurde Qualität dazu geholt. Und wir haben den Kader insgesamt verkleinert. Fakt ist aber auch, dass wir nicht in jeder Transferperiode so einen großen Umbruch vollziehen wollen. Die Mannschaft ist jetzt so aufgestellt, dass sie im kommenden Sommer nur punktuell verändert werden muss.“

Sportdirektor Stephan Beutel war in der Winterpause erneut fleißig auf dem Transfermarkt aktiv. Die ständigen Veränderungen im CFC-Kader sehen viele inzwischen kritisch.
Sportdirektor Stephan Beutel war in der Winterpause erneut fleißig auf dem Transfermarkt aktiv. Die ständigen Veränderungen im CFC-Kader sehen viele inzwischen kritisch.

Mit Daniel Batz, Marco Rapp, Christian Cappek und Alexander Nandzik gingen vier Spieler nach einem halben Jahr wieder weg. Hat der CFC zu wenig Geduld?

Beutel: „Es gab ja auch Spieler, die auf uns zugekommen sind und von sich aus weg wollten. Daniel Batz zum Beispiel war unzufrieden mit seiner Rolle als Ersatztorwart. Bei Marco Rapp war es so, dass für ihn bei uns keine Perspektive mehr absehbar war. Wir haben auf seiner Position mit Jamil Dem einen Spieler, der sehr solide und konstant auf einem hohen Niveau spielt. Rapp ist aber in einem Alter, wo er spielen möchte. Wir haben gemeinsam nach Lösungen gesucht und gefunden. Auch mit Christian Cappek haben wir uns zusammengesetzt und ganz offen über seine Zukunft geredet. Er hatte mit Saarbrücken und Wehen Wiesbaden dann zwei Optionen. Wir werden sehen, ob es jetzt in Wiesbaden für ihn passt.“

Spieler ohne Perspektive wurden Anfang Januar in die Trainingsgruppe II geschickt …

Beutel: „Die haben wir innerhalb kürzester Zeit wieder aufgelöst. Das war unser Anliegen. Wir wollten für die Spieler, die keine Perspektive mehr hatten, dauerhaft bei uns zu spielen, Lösungen finden. Das haben wir geschafft. Alle Spieler haben neue Vereine gefunden.“

Zurück zum aktuellen Tagesgeschäft: Morgen kommt der 1. FC Magdeburg. Wird sich die Mannschaft in diesem Prestigeduell besser präsentieren als in Kiel?

Beutel: „Wir versuchen, trotz der schwierigen Situation konzentriert weiter zu arbeiten. Wir wollen uns in den kommenden Wochen da unten raus arbeiten. Ich bin optimistisch, dass uns das gelingt, weil die Mannschaft in der Vorbereitung ein deutlich besseres Gesicht gezeigt hat als in Kiel.“

Fotos: Peggy Schellenberger, picture point/Kerstin Kummer

Kampf gegen den Krebs: RB Leipzig will Tim Lobinger zur Seite stehen

Neu

BMW-Fahrer sieht Polizei mit Blaulicht zu spät: Vier Verletzte

3.873

Mann versteckt Drogen in Überraschungsei

1.535

Männer gehen in Ausländerbehörde mit Pfefferspray aufeinander los

2.620

Clean eating: Was ist das eigentlich?

7.855
Anzeige

"Lass das Denken sein!" Carolin Kebekus schießt gegen Bibi

2.490

Rückkehr bei GZSZ? Ayla und David angeblich vor Comeback!

2.921

Das Team von Tag24 sucht genau Dich!

24.872
Anzeige

Dieser Trinkwettbewerb aus Russland ist absolut lebensgefährlich

4.241

Berliner beleidigt sächsische Bauarbeiter und Dynamo Dresden

21.551

Jugendlicher erstach 18-Jährigen für 35 Gramm Marihuana

3.835

Hier gibts 20% Rabatt auf Windeln!

5.961
Anzeige

340 Fälle: Mann bestellte Sexverbrechen im Internet

2.270

Nach Tod der Tochter: Hollywood-Regisseur macht eine Pause

3.852

Auf nach Dresden zur Tour-Premiere von Robbie Williams!

8.633
Anzeige

Neue Protest-Welle soll Friedel54 doch noch retten

232

Ein Toter! Reisebus und Pkw krachen zusammen

5.029

Du hast schmerzen? Hier wird Dir geholfen!

23.832
Anzeige

Darum versinkt dieser Flughafen komplett in PET-Flaschen

3.194

Lehrerin schickt acht Schülern Nacktfotos, mit drei davon hat sie Sex

5.397

Du willst ein Lächeln wie die Top-Models? Dann schau mal hier!

19.082
Anzeige

Sie war erst sieben! Mann tötet Tochter seiner Freundin

5.663

Zehn Menschen getötet! Pflegehilfe vergiftet Senioren im Altersheim

2.402

HIER GIBTS DIE NEUE SERIE MIT MATTHIAS SCHWEIGHÖFER KOSTENFREI ZU SEHEN

7.255
Anzeige

Sprint-Superstar Usain Bolt ätzt gegen Berliner Olympiastadion

1.985

Brandstiftung!? Rätsel um Wohnungsbrand in Wedding

172

Hol Dir jetzt 30€ für Dich und Deinen verein

4.646
Anzeige

Schwarz-Gelbe Mehrheit! Umfrage lehrt die SPD das Fürchten

1.891

Suff-Eltern überlassen Baby sich selbst und gehen dann randalieren

6.666

Dieser Schüler lässt Beauty-Queens vor Neid erblassen

3.616

Sechs Bier in sechs Sekunden! Wacken bekommt eine Bier-Pipeline

3.266

Nach Müller, auch Woidke: Flughafen Tegel wird geschlossen!

200

Kommissare im Bordell? So wird der neue Weimar-Tatort

829

Hilflosigkeit ausgenutzt: Mann überfällt blinde Frau

1.343

Ist Gregor Gysi wirklich der wichtigste Politiker im Osten?

1.067

Brand bei der Feuerwehr! Kameraden müssen eigene Wache löschen

2.444

Schock in London: James Bond ist tot!

7.485

Rapper disst YouTuberin: "Katja Krasavice gef**** und es war schlecht!"

9.686

Mit Schröders Idee wäre Merkel längst keine Kanzlerin mehr

4.214

Wow! Emily Ratajkowski zeigt uns ihre heiße Mama

1.991

Razzia bei Daimler! Ermittler durchsuchen Standorte wegen Abgasaffäre

862

Schock! Arbeiter finden menschliche Überreste auf Baustelle

7.162

Schüsse auf Café in Wedding: Polizei nimmt weitere Personen fest

482

In diesem Post lässt die Polizei Chemnitz ihre ganze Wut raus

40.287

Verhütung mit Mango und Löwenzahn? Forscher machen Sensationsentdeckung

6.521

Darum entwickelte diese Schauspielerin eine Allergie auf ihre Umwelt

2.635

Polizei nimmt 23-Jährigen nach Terror-Anschlag in Manchester fest

4.084
Update

Steineschmeißer demolieren Autos vor AfD-Büro in Potsdam

590

Nach 15 Jahren: Mark Zuckerberg holt endlich seinen Uni-Abschluss ab

1.196

Attacke beim Fußballtraining: 31-Jährige geht auf Mutter und Kind los

3.578

Trotz Impfung! Junge Frau stirbt an Masern

4.280

"Pitch Perfect"-Schauspielerin Rebel Wilson verklagt deutschen Verlag

2.310

Hells Angels jagen Entführer von Chihuahua Cookie

5.149

Welche Auswirkungen hat der Anschlag in Manchester für den Kirchentag in Berlin?

293

In Thüringen kann man jetzt in 500 Metern Höhe über einen gläsernen Steg laufen

4.813