Räumdienst evakuiert halb Helgoland

Top

Weil Grünanlagen wichtiger sind: Stadt nimmt Obdachlosen alles weg

Top

Warum Du in Ostwestfalen statt Pudding auch an Eis denken solltest

14.601
Anzeige

Kleintransporter rast ungebremst in Stauende

Neu

Aua! Wenn das Liebesspiel in einer Katastrophe endet

10.724
Anzeige
3.792

Warum hat der CFC zu wenig Geduld mit seinen Spielern?

Chemnitz - Einen Titel hat der CFC in dieser Saison sicher, den das Transfer-Meisters! Im Sommer kamen elf Neue, zehn Spieler verließen den Verein. Mit Jahresbeginn wurde der Kader erneut kräftig umgekrempelt (sechs Zu-, acht Abgänge).
Das sind die neuen Himmelblauen: Jan Klauke, Daniel Frahn, Alexander Bittroff (hinten, von links), Jan Koch, Marius Gersbeck und Eke Uzoma (vorn, von links).
Das sind die neuen Himmelblauen: Jan Klauke, Daniel Frahn, Alexander Bittroff (hinten, von links), Jan Koch, Marius Gersbeck und Eke Uzoma (vorn, von links).

Von Olaf Morgenstern

Chemnitz - Einen Titel hat der CFC in dieser Saison sicher, den das Transfer-Meisters! Im Sommer kamen elf Neue, zehn Spieler verließen den Verein. Mit Jahresbeginn wurde der Kader erneut kräftig umgekrempelt (sechs Zu-, acht Abgänge). MORGENPOST fragte bei Sportdirektor Stephan Beutel nach.


2:5 zum Auftakt in Kiel - war diese Niederlage für Sie als Sportdirektor besonders deprimierend?

Beutel: „Wir haben in den vergangenen Wochen viel gearbeitet. 14 Transfers mussten abgewickelt werden, das war eine Menge Holz. Aber letztlich ist es unerheblich, ob der Sportdirektor viel oder wenig getan hat. Es ist insgesamt und für uns alle enttäuschend, dass wir mit diesem sehr negativen Ergebnis in das Punktspieljahr gestartet sind.“

14 Transfers allein in der Winterpause - damit liegt der CFC an der Spitze aller Drittligisten. Im Umfeld des Vereins gibt es viele, die die ständigen Veränderungen im Spielerkader kritisch sehen …

Beutel: „Die Entscheidungen waren unpopulär, aber absolut notwendig. Die Mannschaft hat sich nicht so entwickelt, wie wir uns das im Sommer erhofft haben. Deshalb musste es Korrekturen geben. Mit Daniel Frahn oder Alexander Bittroff wurde Qualität dazu geholt. Und wir haben den Kader insgesamt verkleinert. Fakt ist aber auch, dass wir nicht in jeder Transferperiode so einen großen Umbruch vollziehen wollen. Die Mannschaft ist jetzt so aufgestellt, dass sie im kommenden Sommer nur punktuell verändert werden muss.“

Sportdirektor Stephan Beutel war in der Winterpause erneut fleißig auf dem Transfermarkt aktiv. Die ständigen Veränderungen im CFC-Kader sehen viele inzwischen kritisch.
Sportdirektor Stephan Beutel war in der Winterpause erneut fleißig auf dem Transfermarkt aktiv. Die ständigen Veränderungen im CFC-Kader sehen viele inzwischen kritisch.

Mit Daniel Batz, Marco Rapp, Christian Cappek und Alexander Nandzik gingen vier Spieler nach einem halben Jahr wieder weg. Hat der CFC zu wenig Geduld?

Beutel: „Es gab ja auch Spieler, die auf uns zugekommen sind und von sich aus weg wollten. Daniel Batz zum Beispiel war unzufrieden mit seiner Rolle als Ersatztorwart. Bei Marco Rapp war es so, dass für ihn bei uns keine Perspektive mehr absehbar war. Wir haben auf seiner Position mit Jamil Dem einen Spieler, der sehr solide und konstant auf einem hohen Niveau spielt. Rapp ist aber in einem Alter, wo er spielen möchte. Wir haben gemeinsam nach Lösungen gesucht und gefunden. Auch mit Christian Cappek haben wir uns zusammengesetzt und ganz offen über seine Zukunft geredet. Er hatte mit Saarbrücken und Wehen Wiesbaden dann zwei Optionen. Wir werden sehen, ob es jetzt in Wiesbaden für ihn passt.“

Spieler ohne Perspektive wurden Anfang Januar in die Trainingsgruppe II geschickt …

Beutel: „Die haben wir innerhalb kürzester Zeit wieder aufgelöst. Das war unser Anliegen. Wir wollten für die Spieler, die keine Perspektive mehr hatten, dauerhaft bei uns zu spielen, Lösungen finden. Das haben wir geschafft. Alle Spieler haben neue Vereine gefunden.“

Zurück zum aktuellen Tagesgeschäft: Morgen kommt der 1. FC Magdeburg. Wird sich die Mannschaft in diesem Prestigeduell besser präsentieren als in Kiel?

Beutel: „Wir versuchen, trotz der schwierigen Situation konzentriert weiter zu arbeiten. Wir wollen uns in den kommenden Wochen da unten raus arbeiten. Ich bin optimistisch, dass uns das gelingt, weil die Mannschaft in der Vorbereitung ein deutlich besseres Gesicht gezeigt hat als in Kiel.“

Fotos: Peggy Schellenberger, picture point/Kerstin Kummer

Katja Krasavice: Blutiger Halloween-Sex auf dem Klo

Neu

Hier sollen Obdachlose im Winter untergebracht werden

Neu

TAG24 sucht genau Dich!

71.928
Anzeige

Schock! Fünf tote Pferde auf Koppel entdeckt

Neu

Er soll zwei junge Männer vergewaltigt haben! Wer kennt diesen Mann?

Neu

Streit zwischen Pärchen eskaliert in Schlägerei! Kripo ermittelt

Neu

Zwei Jugendliche entdecken toten Onkel: Nun wurde sein Auto gefunden

Neu

Du willst Freikarten für den Heide Park? Hier ist Deine Chance!

2.215
Anzeige

Wirbel um diesen Bescheid: Kriegen Asylbewerber mehr Stütze als deutsche Arbeitslose?

Neu

Ausgeschillert! Wollersheim-Finale vor Gericht

Neu

Ex-Botschafter entschuldigt sich bei Chebli für seine "unpassende Ansprache"

Neu

Diese Poller-Posse nervt die Menschen in Sondershausen

Neu

Sie stiegen zu ihr ins Taxi: "Ich wurde von drei Männern vergewaltigt"

Neu

Entdecke Deine Freiheit! Diese Gemeinschaft hilft Dir dabei.

9.232
Anzeige

Tragödie im Flüchtlingsheim: Mann sticht auf seine 21-jährige Ehefrau ein!

Neu

Auslöschung Israels angedroht

Neu

Mädchen ertrank in Pool, die Polizei schweigt

169

Gangster wird nach 30 Jahren wieder frei gelassen

722

Bahnreisen: So sieht die Zukunft in Baden-Württemberg aus

77

Stein löst sich aus Decke! Mann vor Dutzenden Touristen in Kirche erschlagen

1.623

Zellentür aufgesägt, Wärter niedergeschlagen: Sie wollten aus Knast ausbrechen

1.701

VfB-Coach Wolf bedauert Werners Weggang

131

Hat er den Brand gelegt? Polizei sucht 46-jährigen Gewalttätigen

1.062

Peinlich? Das soll der Grund sein, warum Männer es lieber ohne Kondom machen

4.560

Thüringer Polizei hatte "null Ahnung"

940

Beziehungstat? Drei Tote in Tiefgarage entdeckt

2.046

Darum hat Udo Lindenberg keine Kinder

2.661

Jérôme Boateng setzt auf diesen Ernährungs-Trend

1.064

Hartnäckiger Verfolger in Neidenstein

157

Dicker Exhibitionist schockiert drei Frauen

165

IS-Anhängerin will zurück nach Deutschland!

2.115

Operation, Zusammenbruch, Krankenhaus! Weiter große Sorge um Naddel

2.482

Sie halfen Flüchtlingen und erleben jetzt ihr blaues Wunder

4.335

Fußwaschungen, Salafisten und Burkas - dieser deutschen Uni reicht's

4.340

Plante der Anhänger Amris einen Anschlag? Drei Jahre Haft gefordert

355

Horrorcrash! Frau stirbt bei heftigem Unfall in Thüringen

7.676
Update

Ausgevögelt! Woran liegt das rasante Vogelsterben in Deutschland?

639

Sie wurde offenbar ermordet: Tote aus dem Neckar identifiziert

3.828
Update

Bodo Ramelow kennt die Gründe für Sachsens Versagen

2.127

Älteste Schildkröte der Welt als schwul geoutet

768

Sie gab ihrer Mitbewohnerin Klo-Wasser zu trinken

1.729

Bombendrohung eines Mädchens könnte teuer werden

806

74-Jährige will Autofahrerin helfen und stirbt

1.874

Spaziergängerin dachte, das wäre eine Hauskatze...

4.713

Bye Bye goldener Herbst! Kälte, Regen und Gewitter stehen vor der Tür

16.697

Während Abgeordnete über Extremismus streiten, malt dieses Mädchen Einhörner

1.397

Achtung! In dieser Pizza könnten Glas-Splitter sein

709

Nach tragischen Verlusten: Fiona Erdmann beschäftigt sich mit Leben nach dem Tod

834

Karriere in der Verwaltung: Air-Berlin-Mitarbeiter könnten Löcher stopfen

638

Bestialische Vergewaltigung: Täter muss für 11,5 Jahre in den Knast!

6.453

Er hatte drei Identitäten: Polizei schnappt dreisten Seriendieb

2.483

25.000 Geräte! Alle DM-Verkäufer bekommen ein Smartphone

4.863

Hier verirrt sich ein riesiger 15-Meter-Wal ins Hafenbecken

1.987

Facebook down! Massive Störungen in ganz Europa

3.566