Rettungshubschrauber-Einsatz während Fußballspiels

Der Rettungshubschrauber landete direkt neben dem Spielfeld.
Der Rettungshubschrauber landete direkt neben dem Spielfeld.

Von Bernd Rippert

Chemnitz - Die Zuschauer am Fußballplatz von Eiche Reichenbrand staunten nicht schlecht: Während des Landesklassenspiels gegen Thalheim landete direkt hinter dem Spielfeld am Ostwaldweg ein Rettungshubschrauber.

Fußballspiel in der Landesklasse West zwischen Eiche Reichenbrand und Tanne Thalheim. Beim Stand von 0:3 aus Sicht der Chemnitzer wünschte sich mancher Heimfan himmlischen Beistand.

In dem Moment kam auch etwas von oben – ein Rettungshubschrauber kreiste kurz über dem Fußballplatz zwischen Neefe- und Hohensteiner Straße, landete dann zwischen Tor und Vereinsheim.

Trotz enormer Luftwirbel im Strafraum ließen sich die Kicker vom unerwarteten Luft-Gast nicht beirren und spielten tapfer weiter. „Der Einsatz hatte mit uns ja nichts zu tun“, sagte Reichenbrands Mannschaftsleiter Maik Otto (50).

Maik Otto weiter: „Ein Bewohner der benachbarten Siedlung benötigte einen Arzt – und unser Fußballplatz war einfach der beste Landeplatz für den Rettungshubschrauber.“

Ob Eiche Reichenbrand wegen Spielbeeinflussung von oben Einspruch gegen die Wertung des Spiels einlegen könnte, ist unbekannt.

Das Spiel lief trotzdem weiter.
Das Spiel lief trotzdem weiter.

Fotos: Nico Köhler


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0