Ebay lässt mit "Was kostet was" auf YouTube "Der Preis ist heiß" auferstehen

Hamburg - "Was letzte Preis?" Solche Fragen hören Anbieter auf Ebay Kleinanzeigen irgendwann immer. Um den Verkaufspreis geht es auch bei einer neuen Show.

In der neuen Show "Was kostet was" treten drei Kandidaten gegeneinander an.
In der neuen Show "Was kostet was" treten drei Kandidaten gegeneinander an.  © Screenshot/YouTube/eBay Kleinanzeigen – Was kostet

Was kostet beispielsweise eine alte Telefonzelle mit eingebauter Dusche? Das müssen drei Kandidaten in der Quiz-Show "Was kostet was" schätzen.

Moment, das hatten wir doch schon mal!

Ab Ende der 80er moderierte Harry Wijnvoord (70) die Gameshow "Der Preis ist heiß" auf dem damals neuen Fernseh-Sender RTL.

Darin mussten Kandidaten in mehreren Runden den richtigen Preis von gezeigten Produkten raten, überbieten durften sie nicht.

Ähnlich ist es bei der neuen Quiz-Show "Was kostet was", die am Dienstag auf YouTube startet.

Moderiert wird die Sendung von Aaron Troschke (29), der 2012 bei "Wer wird Millionär" einen legendären Auftritt hinlegte und 2014 bei Promi Big Brother gewann.

Der Moderator will in der neuen Show von den Kandidaten wissen, zu welchem Preis sechs kuriose Angebote auf Ebay Kleinanzeigen zu haben sind. Jeden Dienstag und Sonntag soll es eine neue Folge geben, die zehn Minuten dauern soll.

Produziert wird die neue "Was kostet was" von der Hamburger Firma Fernsehmacher, die auch hinter "Markus Lanz" und Kochshows für das ZDF steckt.

Titelfoto: Screenshot/YouTube/eBay Kleinanzeigen – Was kostet

Mehr zum Thema TV & Shows:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0