Bus mit Kindern verunglückt bei spiegelglatter Straße

Kälte und Straßenglätte wurden dem Bus zum Verhängnis (Symbolbild).
Kälte und Straßenglätte wurden dem Bus zum Verhängnis (Symbolbild).  © dpa/Uwe Zucchi

Homberg - Auf der Strecke zwischen den Orten Wasenberg und Treysa verunglückte am Freitagmorgen ein Bus mit Kindern und Jugendlichen.

Der Bus der Linie 477 fuhr auf der Landstraße 3145 von Wasenberg in Richtung Treysa, als er wegen Straßenglätte von der Fahrbahn abkam und in den Straßengraben rutsche. Unter den 15 Fahrgästen befanden sich 14 Schüler im Alter von elf bis 16 Jahren, wie das Polizeipräsidium Nordhessen mitteilte.

Sieben der Schüler wurden demnach bei dem Unfall verletzt. Rettungswagen brachten die Verwundeten in umliegende Krankenhäuser.

Bei einem 15-Jährigen bestand vorübergehen der Verdacht auf eine "schwerere Verletzung in Form einer Fraktur". Dieser Verdacht bestätigte sich zum Glück jedoch nicht. Der 57-jährige Busfahrer wurde ebenfalls leicht verletzt und erlitt einen Schock.

Alle verletzten Schüler konnten nach ambulanter Behandlung wieder entlassen werden, teilte die Polizei mit.

Titelfoto: dpa/Uwe Zucchi


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0