Sanders tritt gegen Trump an: "Ich denke, der jetzige Bewohner des Weißen Hauses ist peinlich"

Washington - Der unabhängige US-Senator Bernie Sanders will 2020 erneut als Kandidat bei der Präsidentenwahl antreten.

Bernie Sanders bewirbt sich erneut um das Präsidentenamt.
Bernie Sanders bewirbt sich erneut um das Präsidentenamt.  © DPA

Das sagte der 77-Jährige am Dienstag dem Sender VPR. "Ich denke, der jetzige Bewohner des Weißen Hauses ist peinlich für unser Land", sagte Sanders über Präsident Donald Trump.

"Ich denke, er ist ein krankhafter Lügner."

Zudem sei der derzeitige Präsident rassistisch, sexistisch, ausländerfeindlich und versuche, politisch damit zu punkten, dass er auf Minderheiten herumhacke.

Der Senator für den Bundesstaat Vermont war 2016 im Vorwahlkampf der Demokraten gegen Hillary Clinton gescheitert.

Die kommenden parteiinternen Vorwahlen der Demokraten beginnen Anfang 2020 in Iowa.

Bei den Republikanern hat bislang nur Amtsinhaber Trump erklärt, dass er wieder antreten wird.

"Ich denke, er ist ein krankhafter Lügner", sagte Sanders über US-Präsident Trump.
"Ich denke, er ist ein krankhafter Lügner", sagte Sanders über US-Präsident Trump.  © DPA

Mehr zum Thema US Wahl 2020:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0