Wahnsinn! Vater baut seinem Sohn eigene Achterbahn im Garten

Wyatt hat sichtlich Spaß an der Achterbahnfahrt in seinem eigenen Garten.
Wyatt hat sichtlich Spaß an der Achterbahnfahrt in seinem eigenen Garten.

Washington - Wyatt steht im Garten, strahlt über das ganze Gesicht und lacht vor Freude. Er kann es kaum erwarten, endlich einzusteigen und "volle Fahrt voraus" zu schreien. Nein, der kleine Junge steht nicht etwa vor einer tollen Attraktion im Vergnügungspark, sondern vor seiner eigenen Achterbahn im heimischen Garten.

Der Kleine hat wohl den tollsten Papa überhaupt, denn Scott Brazelton hat seinem Sprössling dieses umwerfende Ding selbst gebaut. Tolle Kurven, einen kleinen Hügel hat er aus Holz und anderen Materialien gebaut, damit sein Sohn zu Hause immer Riesenspaß haben kann.

Auch den kleine Wagen, der aussieht wie ein kleines Propellerflugzeug, hat er selbst gebaut. "Nachdem wir mit Wyatt im Alter von drei Jahren im Disneyland waren und ich gesehen habe, wie viel Freude er am Achterbahnfahren hatte, habe ich entschieden, ihm seine eigenen zu bauen. Wenn die Nachbarn das sehen könnten, würden sie denken, ich bin bescheuert", sagt er selbst über sein Projekt.

Er dankt seiner Frau für ihre Unterstützung und seinem Sohn dafür, dass er noch einmal Kind sein darf. Das Lachen von Wyatt sei es Wert, über die Schmerzen beim Bau hinwegzusehen.

Die Arbeit hat sich definitiv gelohnt, denn diese selbstgebaute Achterbahn ist einfach die coolste, die wie jemals gesehen haben. Und es wäre kein Wunder, wenn die Freunde von Wyatt bald bei ihm im Garten Schlange stehen, um auch eine Runde zu fahren.

Wyatt auf seiner eigenen Achterbahn.
Wyatt auf seiner eigenen Achterbahn.